Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
21.07.22 19:27
Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich meine "J" und auch die passende Wallbox 3W1 soweit überholt, dass ich beides in Kombination testen möchte. Ich kann nicht nachvollziehen, ob die Box jemals mit einem Fernwähler betrieben wurde; es sind jedenfalls alle Komponenten des Steppers in gutem bzw. instandgesetztem Zustand (Schmierung, Reinigung der Kontakte) vorhanden.

Meine Frage: Um bei einer möglichen Fehlfunktion die Spulen in der Pinbank zu schützen, ist es sinnvoll, die ersten Wahlen am 3W1 mit abgezogenem Pinbank-Stecker zu testen?
Habt Ihr sonst wichtige Tipps, die ich beachten sollte?

Vielen Dank
Stefan
Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
22.07.22 10:18
Hab ich mir ehrlich gesagt nie Gedanken zu gemacht . Kann man so machen aber wenn der Stepper hängt und dort eine Spule länger angezogen bleibt als sie soll könnte die Schaden nehmen . Das wird dann mit unter schwieriger die neu zu bekommen als eine Spule der Pinbank . Von daher kann man so machen aber ob man dadurch genau so schnell mitbekommt wenn was im Stepper hängt ? Ich kann es dir nicht sagen .

Wichtig ist halt das du den 300uF Elko auf 470uF änderst damit das Timing passt . Auch sollte man die 150V~ Leitung mit einer 100mA Sicherung absichern . Desweiteren ist der 0,047uF Kondensator an der 2050 erneuert ?
Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
22.07.22 17:36
Danke für die Rückmeldung, Swen!

Der Stepper ist die 50Hz-Version mit zwei zusätzlichen (werkseitigen) R/C Gliedern, insofern wird das bzgl. der langsamer laufenden Wallbox hinhauen.
Ich habe bereits ausnahmslos alle Kondensatoren erneuert, auch den von Dir genannten an der 2050.

An welcher Stelle genau soll ich die Sicherung einschleifen?
Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
23.07.22 08:04
Am einfachsten geht das direkt am viereckigen Kondensator ( 4 uF ? ) der an der Seitenwand angenietet ist . Hier kommt die 150V~ Leitung direkt vom Trafo an .
Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
23.07.22 08:35
Ok, C3 mit 5uF. Werde ich machen. Die Sicherung in F oder T?
Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
23.07.22 16:44
Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
22.08.22 17:16
Hallo,

der Stepper läuft einwandfrei; nochmals danke für die Tipps. Fotos habe ich angehängt.
Allerdings ist nach ca. zehn Wahlen F4 mit 1A T geflogen. Das hatte ich schonmal, aber bei hängendem Zeitrelais in der CCU mit Wahl über den Tastenwähler.

Eine Idee dazu? Hängt da ein Relais im Stepper länger, als es sollte?

Gruß
Stefan


Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
23.08.22 08:43
Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
23.08.22 10:16
Müste ich mir erst im Plan anschauen um dazu was zu sagen .

Nur Lies Bitte mal das Datenblatt zu deinem Sicherungshalter . Ich bin mit ziemlich Sicher das dies nicht 150VAC abdeckt . Der dürfte zumindest von der Optik her nur für Kleinspannung sein .
Re: Seeburg J - Inbetriebnahme Fernwähler
23.08.22 21:44
Hallo Swen,

vielen Dank für diesen Hinweis. Habe zwar nicht die Daten genau meines SI-Halters, aber eines ähnlichen Typs im Anhang. Vom Adernquerschnitt sollte das kein Problem sein; die von C3 wegführenden beiden originalen Leitungen haben nahezu "Klingeldraht-Stärke".

Grüße
Stefan


In diesem Forum dürfen nur registrierte Mitglieder schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in