Jukebox Seeburg Trashcan 148

geschrieben von - posted by musikboxtag 
Jukebox Seeburg Trashcan 148
08.11.20 17:27
Hallo.
ich bräuchte wieder mal eure Hilfe. Ich bin noch an der Trashcan,
der Verstärker ist überholt und das System ist neu. Aber es kommt kein Ton, woran
könnte es liegen das kein Ton kommt.

Gruß Jens
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
08.11.20 19:30
Du solltest Fairerweise dazu Schreiben das es bei dem Gerät ein Stecker Problem gab .

Hörst du ein leichtes Brummen aus dem Lautsprecher wenn eine Platte spielt ? Wenn nicht würde ich sagen Lautsprecherstecker Falsch belegt / Brücke für Schutzschaltung fehlt . Denk daran das sofern der Lautsprecher ein Fremdfelderegter Lautsprecher ist dieser sich aus der HV Sektion des Verstärkers bedient . Da ist Ordentlich Spannung drauf !
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
08.11.20 20:09
Hallo Swen,
Danke für die Antwort. Das Steckerproblem hatte aber
nichts mit dem Ton zu tun. Alles verstehe ich nicht was du meinst.
Ein leise Brummen ist zu hören. Einen Widerstand mit Brücke
ist auch vorhanden.

Gruß Jens
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
08.11.20 20:30
Irgendwie komme ich mir gerade Fürchterlich Vereimert vor .

Du hast doch vor zwei Monaten nach Hilfe mit den Steckern geschrieben und sogar ein Foto eingestellt wo abgeschnittene Stecker zu erkennen sind und ein Foto von den Buchsen am Verstärker mit Zahlen dran und der Frage wo was hinkommt oder war das eine reine Langeweile Frage ?

Meine Idee zielt jetzt darauf das du was falsch oder garnicht angeschlossen hast .

Der Stecker der vom Lautsprecher kommt erfüllt drei wichtige Kriterien sofern es denn ein Fremdfeld Erregter LSR ist wovon ich bei dem Gerät aber ausgehe . Erstens Membran muss Richtig angeschlossen sein , zweitens Feldspule muss Richtig angeschlossen sein , drittens Brücke muss Richtig gesetzt sein die verhindert das die Anodenspannung zustande kommt wenn kein Lautsprecher angeschlossen ist damit der Verstärker keinen Schaden nimmt . Was du da für Widerstände oder sonstwas angeschlossen hast kann ich nicht sehen .
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
08.11.20 21:25
Wie schon geschrieben haben die Stecker damit nichts zu tun.
Ich kenne mich nicht mit dieser Box aus, und wusste nicht was
ich an Steckern brauche. Der Lautsprecher ist an der Leiste angeschlossen
er hat nur zwei Kabel. Wo der Lautsprecherstecker rein kommt ist ein Widerstand mit 6,8k Ohm
statt ein 5,2k Ohm. Er ist auf PIN 4 und 6 und zwischen 5 und 6 ist eine Brücke.
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
09.11.20 20:18
Könnte es an der Stummschaltung liegen. Wenn
ja wo sitzt die Schaltung.
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
10.11.20 05:21
Ich habe momentan nur Pläne für den MA1 du hast aber den MA2 . Dieser hat besagte Leiste der MA1 nicht , ich kann also nicht sagen wozu die gut ist ohne Pläne . Ich denke aber nicht das der Lautsprecher da angeschlossen wird . Macht ja gar keinen Sinn einen Stecker zu konstruieren der ein Betreiben des Verstärkers ohne Lautsprecher verhindern soll und man legt dann den Lautsprecher auf eine Klemmleiste der das völlig egal ist ob da ein Lautsprecher dran hängt oder nicht .
Nochmal zum Lautsprecher ist der Fremdfeld erregt oder nicht ? Ist da ein Permanentmagnet Speaker drin ist der Widerstand Richtig ( ich finde den allerdings als zu hoch gewählt aber es sind deine Röhren ) ist da ein Fremdfeld erregter drin , wie soll der ohne Magnetfeld funktionieren ?
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
10.11.20 10:45
Die Leiste ist für Externelautsprecher man kann
aber wohl auch den internen anschließend.
Den Widerstand habe ich vom Fachmann
der den Verstärker überholt hat.
Im Anhang ein Bild vom Lautsprecher.


Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
11.11.20 13:22
Ich habe noch einmal geschaut, also meiner
Meinung nach müsste alles richtig angeschlossen sein.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.11.20 13:23.
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
11.11.20 13:46
Permanet Magnet so wie es aussieht also ist der Widerstand erforderlich .

Man könnte jetzt noch Probieren was eine Widerstandmessung vom TA bringt . Bei einigen alten Boxen wird diese zum Muten Kurzgeschlossen . Also TA Stecker raus , Platte auflegen lassen und Widerstand am TA Stecker Messen . Liegt der bei annähernd 0 Ohm ist das was Faul .

Ich an deiner Stelle hätte ja mal den Verstärker Überholer angerufen .
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
11.11.20 15:23
Ich habe es durchgemessen alles Ok habe
auch mit dem Verstärkermann telefoniert.
Er schaut noch mal nach dem Verstärker ob
sich vielleicht da was verabschiedet hat.
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
11.12.20 19:16
Hallo,
der Verstärker ist heute zurück gekommen.
Am Trafo ist ein Kabel gebrochen, das wurde
gemacht. Jetzt geht der Verstärker wunderbar.
Momentan betreibe ich Box mit Bluetooth. Wollte
auch mal eine Platte spielen lassen aber der Plattenteller
fährt so hoch das der Tonarm an der Platte schleift.
Dann kann ich auch die letzten 3 Platten nicht wählen
weil der Plattenteller nicht weit genug runter fährt
und dadurch die Schubladen dagegen fahren. Wo
kann man das alles einstellen. Ich muss aber dazu
sagen ich habe denn Zahnradsatz getauscht, weiß
nicht ob ich da einen Fehler gemacht habe.


Gruß Jens
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
13.12.20 14:28
So den oberen Punkt konnte ich einstellen.
Jetzt wäre es hilfreich wenn mir jemand sagen
können wie ich es einstellen kann damit der Plattenteller
ganz runter fährt.
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
13.12.20 16:42
Hallo Jens

Ich vermute mal, dass man die nötigen Justierungen im Handbuch der Trashcan nachlesen könnte ....
Warum müssen da immer "die anderen" mit Informationen herhalten ?

Wenn man ein wenig technisches Verständnis in die Wiege gelegt bekommen hat und dieses als gegebenes Talent in den Lebensjahren noch mit Erfahrung ausgebaut hat, dann benötigt man nicht einmal ein Handbuch, sondern die Mechanik erschließt sich einem, wenn man sie bei der Arbeit beobachtet.

Ich kenne zwar nur die alten Wurlitzermechaniken, aber Seeburg hat ja damals "das Rad auch nicht neu erfunden" und die Mechaniken ähneln sich im Prinzip.

Ich vermute mal, dass der Plattenteller durch einen Nocken und einen Hebel nach oben in Spielposition gedrückt wird und durch sein Eigengewicht am Plattenende wieder nach unten sinkt.
Ich würde mal am Hebelarm nach einer Exzenterschraube suchen, die zur Höheneinstellung geeignet wäre.

Viel Erfolg
Axel
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
13.12.20 20:10
Hallo Axel,
vielen Dank für die Infos.
Ein Handbuch habe ich aber mein Englisch ist nicht so besonders.
Ich habe nicht so viel technisches Verständnis, meine Boxen
habe ich immer machen lassen, aber leider lebt der
gute Mann nicht mehr. Dachte immer das ein Forum
für Fragen da sind. Habe gehofft das vielleicht jemand
auch eine Trashcan hat und weiter helfen kann.


Gruß Jens
Re: Jukebox Seeburg Trashcan 148
02.01.21 21:31
Hallo,
ich bin immer noch nicht weiter gekommen.
Wäre über Hilfe sehr Dankbar.

Gruß Jens
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in