Schlitten läuft nicht

geschrieben von - posted by dschinki 
Schlitten läuft nicht
19.02.20 09:27
Hallo
Ich besitze Seeburg se-100 bei der der Abspiel Schlitten nicht läuft.
Mann kann ein Lied anwählen aber es geschieht nix.
Auch wenn ich den scann Schalter drücke dann klickt vorne die kleine Spule der "Play Control" aber sonst nix.
Wer kann mir da helfen
LG



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.20 19:08.
Re: Schlitten läuft nicht
24.02.20 20:56
Hallo dschinki,

vielleicht helfen einige dieser Beiträge für die Fehlersuche weiter:
[www.jukebox-world.de]

Viele Grüße - Hildegard Stamann
Re: Schlitten läuft nicht
25.02.20 01:17
Anlaufkondensator am Laufwerk in Ordnung ?
Re: Schlitten läuft nicht
25.02.20 10:07
Hallo Swen
Danke für die Antwort.
da der Motor läuft denke ich das der Kontensator OK ist.
Oder ?
Re: Schlitten läuft nicht
25.02.20 10:19
Na dann ist deine Fehlerbeschreibung aber mehr als dürftig . thumbs down

Man kann ein Lied anwählen aber sonst passiert nix , nur der Magnet vorne klackt . Das bedeutet für mich der Motor dreht nicht . Im Umkehrschluss für mich ein Zeichen das evt. der Motorkondensator Fritte ist . Weil den Ausschalter auf dem Laufwerk wird der jenige ja wohl kontrolliert haben . Soviel Grundverstand setze ich einfach voraus ( ja ist gewagt ) .

Also dein Motor läuft . Da er eine Direktverbindung zum Plattenteller hat sollte der sich auch Drehen egal ob der wagen Fährt oder eine Platte spielt der Plattenteller muss sich drehen . Macht er das nicht kann als einfacher und Logischer Fehlerpunkt nur die Gummikupplung zwischen Motor und Getriebe abgerissen sein . Alles andere würde nämlich einen Zahnrad defekt bedeuten .
Alles weitere nach einer Ausführlichen Fehlerbeschreibung sonst schreib ich mir nen Wolf .
Re: Schlitten läuft nicht
25.02.20 17:55
Hallo Swen

Sorry für meine ungenaue Beschreibung.
Hier nochmal von vorne.

Wenn ich die Box einschalte dann klickt es ein paar mal aus Richtung Münzprüfer. (hat sie vor dem reinigen nicht gemacht). Weiß nicht ob das normal ist
Wenn ich am Schlitten dann den roten Motorschalter auf "ON" schiebe dann läuft der Motor und der Teller dreht sich auch.
Wenn ich den schwarzen Scann Schalter auf "ON" schiebe dann ziegt wie gesagt die Spule an der "Play Control" an.
Ist der Motorschalter auf "OFF" und ich betätigen den Scann Schalter dann fängt der Motor auch an zu laufen.

Nochwas ist mir aufgefallen.
Wenn ich diesen Hebel (siehe Bild) bewege dann wird die Platte wo der Schlitten gerade steht eingezogen und spielt hörbar ab und wird dann wieder zurück gestellt

Sicherrungen habe ich auch alle nach dem Reinigen und vor dem Zusammenbau geprüft.
Der Fehler war übrigens schon da als ich die Box geholt habe

Ich hoffe das ich jetzt den ist Zustand genau beschrieben habe

Gruss


Re: Schlitten läuft nicht
26.02.20 01:48
Tja dann hast du es wohl mit dem Fehler im Link zu tun .
Re: Schlitten läuft nicht
26.02.20 11:21
Hallo
Ja das habe ich mir auch gedacht und die möglichen Ursachen wie beschrieben nachgegangen.
Nach dem der Motor ja läuft kann ich ja "verharzter Motor" und defekter "Motorkondesator" ausschließen. oder ?

Habe nochmal alle Sicherrungen am "Control Center" geprüft und endeckt das die F3101 125 mA durchgebrannt ist.
Es hat sich aber nix geänder nachdem ich die Sicherrung ersetzt habe und Sie ist auch nicht wieder durchgebrannt.

Wie erkenne ich eine defekte Motorkupplung?
Ich sehe das die Kupplung sich mit dem Motor dreht und optisch keine Beschädigungen aufweist.

Wo sitzt den eigentlich der Serviceschalter ich habe gesucht und auch in den hier gekauften Unterlagen nachgeschaut aber nix gefunden.
Bin doch nicht blind
Meine Box ist eine
ESE100S 162H5
Serien Nr. 1261462

Gruß
Re: Schlitten läuft nicht
27.02.20 18:59
Die 125mA Sicherung ist für die Einschreibspannung . Wenn die durch ist darf die AUF KEINEN FALL DURCH EINE MIT HÖHEREM WERT ERSETZT WERDEN !!!!! Ich kann es nicht Laut und oft genug schreiben . Die Wicklung ist so dünn das die sich sofort zerlegt mit dem Ergebniss es muss ein neuer Trafo her .

Wenn sich der Plattenteller dreht dann ist von Seiten Anlaufkondensator , Gummikupplung und Motor alles in Ordnung . Dein Problem ist eine Verharzte Mechanik . Letztlich auch eine Kupplung aber gesteuert über ein Wust aus Hebeln , Umlenkern , Federn kurz eine ganze Menge Mechanik . Irgendwo ist da was verharzt . Man kommt da aber eigentlich nur Vernünftig ran wenn man die Kiste zerlegt . Hier wird es dann für den Anfänger schwierig da zum Schluss Tormat , Korb und die Mechanik neu Justiert werden muss .
Re: Schlitten läuft nicht
27.02.20 19:20
Ok danke

Da muss ich halt durch
Zum Glück habe ich mal Feinmechaniker gelernt ist zwar schon eine Weile her das ich mich mit solchen Mechaniken beschäftigt habe aber ich habe ja Zeit.

Wie schaut es eigentlich mit dem Serviceschalter aus den ich nicht finde.
Gibt es den bei mir vielleicht gar nicht ?

Gruss
Re: Schlitten läuft nicht
28.02.20 01:36
Der Service Schalter ist der oben auf dem Wagen . Der rote ist für den Motor um den Abzuschalten . Damit kann man den Motor Stoppen und somit beim einlegen einer Platte bestimmte Positionen von Schaltern oder Hebeln überprüfen . Der schwarze ist dafür da um das Laufwerk hin und her Fahren zu lassen . Dann gibt es noch einen auf dem Kreditwerk um Frei Kredit aufzubuchen .
Re: Schlitten läuft nicht
28.02.20 08:09
Hallo

Ok und Danke, die habe ich.
dachte es wäre wie hier auch beschrieben was am "Control Center"

Was mir noch nicht ganz klar ist. Sollte nicht wenn ich den schwarzen Schalter ziehe nicht auch irgendwo eine Spule den Hebel in Scan Position drücken.
Gibt es irgendwo eine Beschreibung wie die einzelne Sequencen ablaufen und was geschieht
Aus dem Handbuch lese ich das nicht so genau raus

Was kann den der Grund sein das die Sicherung durchgebrannt ist ?

Sorry für die vielleicht dummen Fragen aber ich setzte normalerweise nur EM Flipper instand und bin zu meinen beiden Musikboxen nur als Zugabe zu ein paar Flipper gekommen.
Re: Schlitten läuft nicht
28.02.20 10:45
Ahhh jemand vom Flipperforum .

Also die Sequencen für die Schalter sind im Grunde so einfach wie ich sie dir schon Beschrieben habe . Der rote Unterbricht einfach den Strom für den Motor . Der schwarze ist ja Tastend und du schaltest damit die Spule vorne rechts am Wagen . Das ist einfach ausgedrückt die Spule für die Scan Einheit . Je nach Modell hat man das mal mit einer Start und einer Löschspule gemacht oder nur mit einer Start Spule . Die Startspule bei dir zieht also nur den Federmechanismus auf und wenn der Wagen rechts gegen den Anschlag läuft wird dieser Mechanismus Mechanisch um einen Schritt zurückgesetzt . Damit erreicht man das sich der Wagen oder Laufwerk zweimal hin und her bewegt . Ziel ist es damit zu Sorge das auch keine Wahl übersehen wird .

Die Sicherung ist für die ca. 155V~ fürs Einschreuben und Auslesen . Bei der Box werden ja Ferritkerne in ihrer Polarität umgekehrt und dadurch ändert sich der Einfluss des Abfragesignals beim Abtasten . Die Box macht auf der kleine Platine im Netzteil also mal eben Schlappe 300V und damit wird eingesschrieben . Hier sind eigentlich immer die Elkos zu wechseln . Das gilt für alle im Netzteil aber besonders für die Wahl sind die beiden 15uF 350V bzw. 450V Typen wichtig . Du hast aber auch noch zwei größere Folien Kondensatoren darauf , die solltest du auch wechseln . Die Sicherung zerreist es halt gerne wenn die Elkos schwächeln bzw. einen Kurzschluss machen .

Eine Wahl über die Tripspule oben am Laufwerk von Hand auszulösen ist von Seiten des Herstellers nicht vorgesehen . Dafür muss man den Hebel bemühen . Klar man könnte jetzt auch des Relais auf dem Netzteil drücken aber dafür müsste ja die Kappe ab und das macht man dann von wegen Spannungsführung nicht . Das ist wie bei den EM's du fingerst ja bei manchen Kisten auch nicht am Slam Tilt rum weil da mal eben 117V drauf liegen . Wenn dir das Wichtig ist könntest du natürlich da ein moderners Relais z.B. von Finder einsetzen was eine Mechanische Betätigung von außen zulässt . Ist aber unnötig weil wenn die Box läuft brauchste das nicht .
Re: Schlitten läuft nicht
28.02.20 10:47
Hallo dschinki

Das Seeburg - Laufwerk hat nur eine Spule, das Trip Solenoid. Diese schaltet vom Play Modus bzw. vom Scan Modus in den Transfer Modus. Alles andere wird rein mechanisch gesteuert.

Auf der Rückseite des Laufwerks gibt es eine vertikale Welle, auf der die Kupplung sitzt. Das Kupplungsstück ist ein zylindrisches Teil mit einer breiten Nut und unten und oben je zwei Ausnehmungen. Dieses Teil wird durch eine Gabel auf und ab geschoben. Wenn es unten ist, läuft das Laufwerk hin und her. Wenn es oben ist, wird die Nockenwelle angetrieben, die die die Platte in Spielposition bringt, den Tonarm auflegt usw., bzw die Platte wieder zurück in das Magazin legt. In der Mittelstellung ist das Laufwerk im Play Modus, es wird außer dem Plattenteller nichts mehr angetrieben.

Das Auf- und Abschieben des Kupplungsstücks wird (über einige weitere Hebel) durch den Clutch Shifting Lever gesteuert. Diese läuft auf einer Nocke auf der Nockenwelle. Die Nocke hat zwei unterschiedliche Vertiefungen. Während des Tranfer - Vorgangs wird der Hebel (und damit auch das Kupplungsstück) nach oben gehalten, bis der Clutch Shifting Lever in eine der Vertiefungen fällt. Wenn die Platte aufgelegt ist, fällt er in die flachere Vertiefung, das Kupplungsstück geht in die Mittelstellung und es dreht sich nur mehr der Plattenteller. Wenn die Platte zurückgelegt wurde, fällt er in die tiefere Vertiefung, das Kupplungsstück geht in die untere Position und das Laufwerk läuft hin und her.

An diesem Punkt dürfte der Fehler an Deiner Box liegen. Der Clutch Shifting Lever fällt zwar in die tiefe Vertiefung, aber nicht weit genug, um das Kupplungsstück in die untere Position zu bringen. Der Grund ist vermutlich, daß irgendwelche Hebel in dem Bereich festsitzen oder schwergängig sind. Es gibt nun zwei Möglichkeiten, den Fehler zu beheben. Eine Möglichkeit ist, das Laufwerk zu zerlegen, zu reinigen und neu zu schmieren. Das ist aber keine leichte Aufgabe, weil alle Einstellungen neu gemacht werden müssen. Ein geübter Techniker, der das Laufwerk gut kennt, braucht mehr als einen Tag dazu. Die zweite Möglichkeit wäre, daß Du alle Lagerstellen mit Öl (z. B. Ballistol) einsprühst, längere Zeit einwirken läßt und dann mehrmals versuchst, das Laufwerk zum Laufen zu bringen. Du kannst dazu z. B. den Clutch Shifting Lever mit einem Schraubedreher kräftig nach unten drücken. Wenn Du Glück hast, löst sich die Blockierung.

Die Sicherung für die Einschreibspannung brennt durch, wenn der Wahlvorgeng durch irgend einen Umstand zu lange dauert. Er sollte nur Sekundenbruchteile dauern.

Viele Grüße - charly49
Re: Schlitten läuft nicht
28.02.20 15:23
Vielen dank an euch beide für die sehr hilfreiche Erklärungen.

Werde das mal mit Ballistol versuchen bevor ich mich ans zerlegen mache
Die Elkos habe ich schon angefangen zu tauschen soweit ich sie da gehabt habe der Rest ist bestellt.
Das mache ich bei den Sound-Generatoren meiner Flipper auch immer-

Ich melde mich wieder und werde berichten

Gruß
Re: Schlitten läuft nicht
29.02.20 11:30
Hat den schon jemand daran gedacht das ganze Teil mal in ein Ultraschallbad zu stellen.

Bei meinen Flippern habe ich das auch schon mit ganze Relay Banks, scours units oder bounus Zählern gemacht.

Ist aber bestimmt eine dumme Idee

Gruß
Re: Schlitten läuft nicht
03.03.20 19:12
Hallo
Habe jetzt das mit dem Ballistol versucht und alles etwas eingesprüht und ein Tag gewartet.
Danach konnt ich den Sxchlitten ohne Wiederstand nach links schieben wo er dann irgendie eingerastet ist. Its das normal ?
Jetzt ist die Rückseite des Schlitten auch etwas beser zugänlich und da habe ich auch nochmal etwas gesprüht.
Mal sehen was sich morgen tut

Gruß
Re: Schlitten läuft nicht
03.03.20 20:28
Hallo dschinki,

was auch gut helfen kann - natürlich nur, wenn die Mechanik noch nicht hoffnungslos verklebt ist - mit einem Haarfön mal die ganze Sache erhitzen - auch auf der Rückseite des LW - kommt man aber nur von hinten dran, wenn der Wagen ganz rechts steht.
Grüße
Re: Schlitten läuft nicht
05.03.20 19:46
Hallo

Da der Schlitten ja jetzt ganz rechts steht konnte ich die ganze Mechanik gut säubern und ölen.
Es gab den einen oder andern Hebel der sich nur schlecht oder gar net bewegt hat.

Der Schlitten läuft jetzt hin und her. Im Scan Modus so lange wie ich den Service Schalter halte, im normal Modus (roter Schalter auf ON) nur zweimal hin und her und bleibt dann rechts stehen.

Alsdo ist das Thema mit Schlitten Läuft nicht erledig.
Das es jetzt keine Platten holt ist ja ein neues Thema

Danke an alle
Gruß



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.03.20 06:17.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in