Rock-Ola 450 Titelwahl

geschrieben von - posted by unclemad 
Rock-Ola 450 Titelwahl
14.09.19 11:35
Moin,

Ich bin Michael aus Ostfriesland und neu hier im Forum. Repariere hauptsächlich Flipper, hab aber gerade eine Rock-Ola 450 in der Mache.
Habe Probleme bei der Titelwahl. Nach der Reinigung der Wahltastatur lauft das Titeleinschreiben wieder perfekt. Allerdings
findet der "Auslesearm" nicht jeden Titel, überspringt häufig die Auswahl. Meine Frage:Ich mag hier nicht voreilig mit Kontaktschmirgeln
ans Werk gehen, lässt sich hier am Sucharm etwas einstellen? Habe beobachtet, dass wenn ich leichten Druck während des Suchens gebe,
dann findet er die Auswahl. Ich hatte im anderen Thread etwas über einen defekten Kondensator im Kreditgeber gelesen, allerdings bei anderen Typen. Hat hier jemand bei der 450 Erfahrung gemacht? Oder eine Idee?

Vielen Dank für eine Antwort,

Viele Grüße,

Michael
Re: Rock-Ola 450 Titelwahl
14.09.19 12:17
Da die Credit Unit absolut nichts mit dem auslesen zu tun hat, und das Problem mit dem Kondensator beim einschreiben und deutlich älteren Modellen auftritt, solltest du erstmal die Schleifbahnen und Kontakte reinigen, gleiches gilt für die Hebelchen. Da mußt du nichts schmirgeln.
Re: Rock-Ola 450 Titelwahl
20.09.19 12:53
Neben dem was Marc da schreibt noch der Hinweis auch die kleinen Kontaktblöcke am Auslesearm zu zerlegen und zu Reinigen . Du hast jeweils für A und B Seite einen kleine Kontaktblock der mit seiner Spitze über die Wahlpinne fährt . An der Spitze wo er diese Berührt wird in dem Moment Masse weitergeleitet bei einem gesetzten Pin . Sind jetzt wie Marc ja schon Schrieb die Spitzen leicht angerostet dann ist das mit dem Kontaktgeben natürlich schlecht . Ebenso wenn im weiteren Verlauf dieses weiss ummantelte Klötzchen mit dem verchromten Kontakt in der mitte diesen nicht auf den dahinter befindlichen Federkontakt weitergibt . Deswegen auch diese Vorsichtig zerlegen und die Kontaktfläche da Reinigen .
Re: Rock-Ola 450 Titelwahl
25.09.19 06:20
Herzlichen Dank für die Hilfe. Habe ich genauso umgesetzt, allerdings ohne Erfolg.
Werde mir nun den Schaltplan zu Hilfe nehmen und auf Fehlersuche gehen.
Werde berichten.

Vielen Dank nochmal...
Re: Rock-Ola 450 Titelwahl
25.09.19 10:01
Hallo Michael,
vermutlich hast du im Stromkreis des Interlock Trip Relais irgendwo auf dem Weg einen Spannungsabfall an einem schlechten Kontakt. Wenn du Kontaktblock&Pin, Schleifer&Schleifring (rechts) schon gemacht hast, bleiben noch AB-Snapswitch, Service Schalter, Microschalter #1, Steckverbinder, sowie die Kontakte der Interlock Trip- und Release Relais. Das Trip-Relais hat einen Selbsthaltekontakt, der sorgt für ein sicheres Halten des Relais. Im Fehlerfall kann man bei laufenden Betrieb nicht viel messen (außer mit Speicheroszi), da es beim Überfahren des Pins immer nur einen kurzen Stromimpuls gibt, eventuell zuckt das Trip-Relais kurz, hält aber nicht. Stromkreis siehe Servicemanual - Sequence "Carriage Trips Interlock Relais".
Viel Erfolg …Jürgen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.19 05:30.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in