Jupiter 100G

geschrieben von - posted by Butter4Brot 
Jupiter 100G
01.06.19 07:13
Hallo zusammen,
Ich bin unverhofft Besitzer einer Jupiter 100G Jukebox von 1969 geworden. Das ganze hat sich mehr so ergeben und Ahnung habe ich eigentlich wenig von der Materie. Jetzt habe ich folgendes Problem: Die Jukebox läuft so weit (zum Glück), also mit Ausnahme des Münzeinwurfs, aber der ist mir auch nicht so wichtig, jedoch ist der Sound ungewöhnlich schlecht. Zuerst dachte ich, nun gut ist halt eine Jukebox die hat ja auch schon ein paar Jahre hinter sich, dann hab ich aber auf YouTube Videos von dieser Jukebox gesehen und es ließ sich erkennen, dass die Boxen in den Videos erheblich besseren Klang ablieferten. Wenn ich den Klang beschreiben müsste würde ich sagen es ist sehr Dumpf und dröhnt extrem. Nun bin ich Student und habe dadurch leider kein Budget zu einem Experten vom Fach zu gehen der mir das ganze repariert, weswegen ich gehofft hatte hier eine Antwort zu bekommen woran es liegt, in der Hoffnung das Teil selber reparieren zu können.
Vielen Dank also schonmal im Voraus für Antworten smiling smiley


Re: Jupiter 100G
06.06.19 15:20
Wurde mal die Nadel getauscht ?
Soll ein guter Anfang sein bei der Fehlersuche. Das meine ich nicht ironisch! Musste ich noch nicht machen aber bei einem Kumpel war ein Profi wegen schlechtem Klang seiner Box ... und da war es die Nadel.
Re: Jupiter 100G
06.06.19 20:30
Das ists leider nicht, damit hab ich angefangen, hat leider nichts verändert.
Re: Jupiter 100G
07.06.19 19:51
Ich möchte Rolls Royce Fahren kann mir aber die Ersatzteile nicht leisten . So hört sich das an . winking smiley

Also gut dann mal das Low Budget Programm .

Das System kann auch selber defekt sein daher mal einen CD Player anstelle des Tonabnhemers über d en Line out ausgang anschließen . Platte wählen und CD Laufen lassen . Ich würde nur keinen teuren nehmen das bei sehr ungünstigen defekten im Versterker man sich diesen Schrotten kann ( ist selten kann aber passieren ) . Die Keramik Tonabnehmer leiden halt oft unter harten Gummis wodurch dann der Sound auch ehr Bescheiden ist .

Schließ mal andere Lautsprecher an die Kiste an anstelle der verbauten in der Box diese sehen Hochwertig aus sind aber der letzte Rotz . Auch hier gilt wieder nicht gerade die Teuersten nehmen . Wenn du da eine Gleichspannung anliegen hast durch einen defekt im Verstärker bzw. dieser nicht Richtig einjustiert ist dann kannst du dir diese Zerstören .

Ggf. auch mal beides Zusammen Testen . So kannst du das auf den Verstärker Reduzieren . Wenn der das dann ist wird es schwierig da es kaum jemanden gibt der sich mit Jupimatic Beschäftigt und darüber Auskunft geben kann .

Leider hast du nicht geschrieben ob du einen Röhren oder Transistor Verstärker da drinn am Werkeln hast . Röhre wäre in diesem Fall einfacher als Transistor obwohl beides Gruselig aufgebaut ist . In den meisten Fällen hast du es mit defekten Kondensatoren zu tun . Gerade bei der Röhren Variante auch mit Folienkondensatoren da sie dort so schwarze Teile verbaut haben mit oft 1500V ( völlig Bekloppt ) die es durch Weichmacher Verflüchtigung Regelrecht der Länge nach aufreisst . Ist aber nicht das Allheilmittel und selber drin rumbraten um das ganze letztlich jemand anderen auf den Tisch zu werfen wenn es nicht Funktioniert kommt nicht gut . Das ist meist dann doppelt so Teuer als wenn du den gleich in gute Hände gegeben hättest sofern du Überhaupt jemanden findest der das dann noch macht .
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in