Farbton Holzgehäuse Tonmaster

geschrieben von - posted by Stephan Gürtler 
Farbton Holzgehäuse Tonmaster
18.12.04 23:36
Hallo,

ich habe bei meiner Wiegand Tonmaster in Restauration den Lack vom Furnier geschliffen. Darunter sieht es natürlich farblich anders aus. Jetzt geht es an das Neubeizen und Lackieren.

Meine Frage:

Welcher Holz-Farbton ist originalgetreu ?. Ich selber tippe für die Beize auf Nußbaum dunkel mit anschließender Versiegelung durch Klarlack. Liege ich hier richtig oder hat jemand eine bessere Idee ?

Stephan
Re: Farbton Holzgehäuse Tonmaster
24.12.04 11:53
Hallo Stefan,
ich denke Nußbaum ist schon ok.
Wir bringen Dir zum Treffen bei Kai ein originales Gehäuseteil mit - das kannst Du dann ja als Muster verwenden.
Schöne Feiertage! - Oliver
Re: Farbton Holzgehäuse Tonmaster
24.12.04 12:45
Hallo Olli,

vielen Dank, ist aber nicht nötig. Ich habe ja selber noch neben dem neuen, geschliffenen Gehäuse das angebrochene, ursprüngliche Teil als Muster rumliegen. Mir war nur wichtig, gleich die richtige Farbe bzw den richtigen Farbtyp zu kaufen. Markus Clemens hat mir geschrieben, daß er Clou Lack Lasur verwendet hat. Die habe ich auch in "Nußbraun" gekauft und der Farbton scheint nach einem ersten Probeanstrich auf dem alten Gehäuse passend. Leider sieht man die Streichspuren des Pinselauftrags. Ich frage mich jetzt, ob die Oberfläche beim Auftragen mit der Rolle gleichmäßiger glatt ohne Streichspuren wird (wie im Original). Vielleicht ist es aber auch besser, die Clou Nußbaumbeize zu verwenden, und im Anschluß mit Klarlack Seidenmatt zu überziehen.

Vielleicht kann ja noch jemand aus dem Forum seine Erfahrungen einbringen.

Auch habe ich noch eine Fronttür herumliegen, deren Farbton wiederum deutlich ins rötliche abweicht im Vergleich zu den anderen beiden vollständigen Gehäusen. Offensichtlich gab es hier wohl auch eine gewisse Streuung innerhalb der Serie.

Ansonsten wünsche ich Dir und Hildegard ein frohes Weihnachtsfest. Wir sehen uns ja dann am Montag sicherlich bei Kai (Denkst Du noch an das Tonmaster System und die neuen Nadeln ? ).

Liebe Grüße

Stephan
Re: Farbton Holzgehäuse Tonmaster
24.12.04 13:21
Hallo Stephan,
daß Du schon eine private Nachricht bekommen hattest, wußte ich nicht ...
Es ist schon eine Weile her, daß ich mit Beize gearbeitet habe - ich meine aber, daß der Auftrag gleichmäßiger wird, wenn man es mit einem Lappen (oder Schwamm?) macht.
Ein gleichmäßiger Klarlackauftrag ist mit dem Pinsel auch nicht so ganz ohne. Aus der Sprühdose geht's vielleicht besser. Oder einfach wachsen, so bekommt das Holz auch einen schönen Glanz.
Aber ich bin sicher, daß Du zu diesem Thema noch weitere Hinweise bekommen wirst.
Unterschiede im Furnier bzw. in den Farben kann ich bestätigen. Eigentlich auch kein Wunder, bei den vielen Tonmaster Boxen, die gebaut wurden.
Privat smiling smiley - ein System bringen wir mit - aus dem alten kriege ich absolut keinen Pieps mehr heraus.
Viele Grüße! - Oliver
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in