Rock Ola - loses Lager

geschrieben von - posted by Martin1N 
Rock Ola - loses Lager
17.09.22 09:41
Hallo zusammen, ich bin der Martin und bin seit kurzem auch im Jukeboxfieber. Ich konnte eine Rockola 444 ergattern und bin jetzt fleißig am Restaurieren. Leider war bei der Jukebox kein Manual dabei und bisher konnte ich noch keine kaufen (Stratmann hat bis 21.9. ja zu). Da mich das Ganze aber nicht losgelassen hat, habe ich im Blindflug mit der Greifermechanik begonnen (diese war nämlich defekt). Die Greifermechanik funktioniert jetzt, hat 10 Platten geholt und wieder zurückgelegt. Dann kam es aber zu folgendem Problem: Der Plattenkorb begann zu rattern. Der Plattenkorb ließ sich (mit ausgebautem Motor) aber mit der Hand drehen bis auf eine Stelle. Deshalb baute ich den Keil (der von A auf B Seite der Platte umschaltet) aus. Hier sah ich folgendes Problem das Lager hat sich Richtung Mitte verschoben.
Nun meine Frage: Wie bringe ich das Lager in die Halterung wieder in korrekte Position ohne den ganzen Plattenkorb ausbauen zu müssen?
Ich danke euch schon jetzt für eure Unterstützung.

Martin Neuber
Re: Rock Ola - loses Lager
18.09.22 08:40
Ich kann nicht ganz folgen welches Lager du meinst .

Die A-B Umschaltung ist die wohl meist vernachlässigte Stelle Punkto Schmierung die es an Rock-Ola Boxen gibt . Das alte Fett ist oft Pulvertrocken und von Schmierung kann keine Rede mehr sein . Das lässt mit der Zeit auch das verchromte Schiffchen welches in den beiden Spuren hin und her wandert verschleissen . Mangels Fett plus Verschleiss an Spur und Schiffchen nutzt sich die Mittelflanke welche die beiden Bahnen trennt so stark ab das irgendwann das Schiffchen da anpackt . Meist ist das der Tod fürs große Alugusszahnrad . Ein Lager gibt es in dem Bereich aber nicht .

Falls du das Schiffchen meinst , das ist auf dem flachen schwarzen Eisen mittels Sprengring gesichert . Sollte das aus der Spur sein wirst du um einen Korbausbau wahrscheinlich nicht rum kommen .Das ganze ist zwar hinten unter dem Chassis mit einer Kragenmutter befestigt und mit etwas Fummelei bekommt man das auch wieder eingesetzt aber wenn es raus gesprungen ist dann hat das nen Grund , siehe oben .
Re: Rock Ola - loses Lager
18.09.22 10:08
Hallo Swen, danke für die schnelle Antwort.
Anbei ein Bild von dem Lager, dass ich meine
Re: Rock Ola - loses Lager
18.09.22 10:25
Jetzt aber hier das Bild.


Re: Rock Ola - loses Lager
18.09.22 16:41
Da wirst du um ein Zerlegen wohl nicht rum kommen .
Re: Rock Ola - loses Lager
19.09.22 13:18
Hallo M,
die Bruchstellen entfetten, ausrichten und anschließend mit einem guten 2Komp (UHU Plus ?) zusammenkleben, erwärmen mit Heißluftfön verkürzt die Aushärtezeit.
Wenn Klebestelle ausgehärtet, Lager ölen.
Gruß PitinWHV.
Re: Rock Ola - loses Lager
20.09.22 11:39
Servus zusammen , danke für eure Tipps habe das Lager
mit einen Alu Teil wieder Eingeklopft .
Mal schauen wie es hält.
Wen ich wieder was wissen will hoffe ihr seit dann mit
euren Tipps wieder da ,ist schön wen einen geholfen wird
Gruß Martin
In diesem Forum dürfen nur registrierte Mitglieder schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in