Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)

geschrieben von - posted by Christian1961 
Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
04.01.22 17:58
Hallo Jukeboxfreunde,

bei meiner 1448 ist das Wurzelholzdekor (mahogany french burl) um den Grill stark angegriffen und verkratzt... Hat jemand Erfahrung mit der Erneuerung dieses Wurzelholzdekors?

Hier im Forum hab ich schon von "Wasserschiebern" gehört die es früher im Shop gab und die sehr schwierig aufzubringen waren....

Jetzt denke ich an Wassertransferdruck (wie es z.B. für Armaturenbretter oder Felgen verwendet wird) Hat das schon mal jemand machen lassen bzw. wie habt Ihr das Problem gelöst?

Bin für jeden Hinweis dankbar!

Christian



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.22 16:28.


Re: Wurzelholzdekor Türe Rock Ola 1448
04.01.22 20:49
Bei meiner 1448 war das im unteren Bereich auch mit etlichen Fehlstellen.
Einer meiner Bekannten ist Maler und
Airbrusher der hat das mit Farbe perfekt hinbekommen.
Das sieht keiner, dass es nicht Original ist.

Grüße Franz.

Eine Signatur kann ich mir von meiner Rente leider nicht leisten!!
Re: Wurzelholzdekor Türe Rock Ola 1448
04.01.22 23:20
Frag mal Julia Gredel ob sie das noch Ausbessern kann oder neu bemalen würde .
Re: Wurzelholzdekor Türe Rock Ola 1448
05.01.22 08:26
Hallo Christian

Ich habe mal schadhafte Dekorstellen an meiner W 1100er Tür von Julia retuschieren lassen und diese "ausgebesserten Stellen" sind wirklich nicht mehr zu sehen .... einfach perfekt.
Allerdings waren die beschädigten Dekorflächen an meiner 1100er Tür nicht großflächig.
Bei großflächigen Retuschen könnte es schon sein, dass man die Stellen dann "wiederfinden" kann.

Servus Axel


Re: Wurzelholzdekor Türe Rock Ola 1448
05.01.22 16:39
Schon mal vielen Dank für Eure Antworten,
ich wollte die Gredels im Herbst besuchen, hab es dann aber erst wegen Rosmalen und später wegen Vorweihnachtszeit und der angespannten Coronasituation gelassen, werde sie aber auf jeden Fall mit einbeziehen bzw. es bei ihnen machen lassen...

...trotzdem interessiert es mich natürlich wie andere da herangegangen sind...

Nochmal vielen Dank und ein gutes neues Jahr!

Christian
Re: Wurzelholzdekor Türe Rock Ola 1448
05.01.22 17:19
...hab die letzten Wochen die Folie von der 1448 abgezogen und den roten Kleber entfernt (Schweinearbeit, ging aber mit Waschbenzin sehr gut), oben (unter den Beschlägen) sieht man noch die originale Oberfläche , wo die Folie war wurde sie aber vorher entfernt...da brauch ich auch Rat wie man weiter vorgeht...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.22 17:29.


Re: Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor Rock Ola 1448
14.01.22 18:35
Hallo Christian,


ich bin auch gerade dabei meine 1448 zu restaurieren und stand beim gleichen Problem. Leider ist auch mir nicht gelungen jemanden zu finden der die Lackierung orginal nachmachen kann.

Nach langem Überlegen habe ich die Lackierung selber gemacht. Es kann sich jeder selber ein Bild machen ob man mit dieser Variante leben kann.

Gruß Christian


Re: Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor Rock Ola 1448
14.01.22 18:49
Das ist meine erste Musikbox die ich restauriere, normalerweise bin ich eher Oldtimerschrauber. Was habe ich alles gemacht:

Box total zerlegt
alles gereinigt
Kasten geschliffen und alles neu lackiert

Teile gestrahlt, teils mit Glasperlen, teils Soda

Seitenwände neu mit Resopal oder wie man es nennt beklebt (nix Folie)
Greifermechanik komplett zerlegt

alle Motoren zerlegt und gereinigt und geschmiert
Selektor komplett zerlegt, gereinigt und wo nötig nachgelötet
Verstärker und Netzteil wird gerade überholt

alle Teile neu verchromt ( Topqualität aber der Preis ein Horror)
Tastatur gereinigt aber nicht zerlegt
die meisten Teile alle neu verzinkt

fast jede Schraube und Beilagen gereinigt und poliert (mit dem Akkuschrauber und Stahlwolle)
teilweise Kabel ersetzt, natürlich mit zeitgemässen Stoffüberzug
das zerstörte Türgrill, dass teilweise durchgerissen war, gerichtet

Teile selber brüniert

Na ja, die Stunden darf man nicht zählen.

Mich wundert nicht, dass diese Boxen schon bis zu 10.000 Euro gehandelt werden. Wenn man wirklich alles macht und für die Arbeit auch bezahlt werden will dann kommt man schon ziemlich hoch rauf.

Wo ich noch ein Problem habe ist die Abdeckung für den Plattenspieler. Leider ist sie wie bei den meisten Boxen gesprungen. Neuanfertigungen gibt es leider nicht mehr.

Ich bin jetzt dabei, dass ich versuche die Abdeckung nachzufertigen. So wie orginal mit Schriftzug auf der Innenseite. Das dauert sicher noch einige Wochen bis ich weiß ob es was wird.

Sollte jemand eine perfekte Abdeckung wie die am Foto verkaufen dann bitte melden.

Gruß Christian



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.22 07:22.


Re: Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor Rock Ola 1448
02.04.22 18:22
Gestern hab ich den "Türrahmen" meiner 1448 vom Wassertransferdruck (Wurzelholz) zurück bekommen, meiner Meinung nach ist es perfekt gelungen.

Ein schönes Gefühl nach knapp 2 Jahren endlich wieder mit dem Zusammenbau anzufangen und die erste Schraube zu setzen....

Die alten Profile für die neuen Repro Grillgläser treiben mich gerade in den Wahnsinn, der Vorbesitzer hatte Flachgummis zu U gebogen, nicht einmal Silikonöl hilft... die "Gewebeklebebandmethode" möchte ich nicht anwenden, muß mal bei Gummi Sahlberg schauen ob ich passende U-Profile bekomme...

Hat zufälligerweise jemand eine schöne Abschlußleiste (base trim moulding) vor den Kickplatten?

...die Adresse vom Wassertransferdrucker (im Münchner Westen) gebe ich gerne weiter...

Wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Christian



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.22 20:59.


Re: Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor Rock Ola 1448
02.04.22 18:52
Hallo Christian,
ich möchte auch die Teile an meine Box 1465 neu verchromen!
Sie schreiben der Preis ein Horror.
Können Sie mir bitte mit einem PN mitteilen was es gekostet hat, wo würde das gemacht (Deutschland,Ausland), müssen die Teilen vorher vorbereitet werden...etc...

Mit freundlichen Grüßen

Jean-Luc
Re: Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor Rock Ola 1448
02.04.22 19:06
Hallo Jean-Luc,

meine "Eispickel" waren so schön, aber frag mal den anderen Christian "chris1963".

Gruß

Christian
Re: Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
13.04.22 07:22
Die Türe ist endlich fertig, jetzt kommt das Gehäuse dran...


Re: Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
13.04.22 15:46
Hallo Christian

Ich kann mich täuschen und müsste erst mal bei meiner 1448 im Lager nachsehen ( die 1454 steht hier in der Wohnung ), aber ich glaube die 5 Farbfelder hatte nur die 1454 und die 1448 hatte nur 3 Farbfelder ( mittig nicht grün, sondern blau und außen rot ), deren Grenzen mit der Position der beiden mittig stehenden, senkrechten Glasscheiben verliefen.

Aber vielleicht gefallen Dir ja die 5 Farben besser, als die 3 Farben .....

Grüße aus Laaber
Axel
Re: Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
13.04.22 17:26
Servus Axel,

Danke für Deine Expertise!

Du hast mich jetzt komplett desillusioniert.....bin halt mal wieder davon ausgegangen daß alles was drin ist auch original ist...aber wenn man die Bilder im Internet anschaut ist es tatsächlich rot-blau-rot!

Ich liebe meine 1448 so wie sie ist, sollte mir mal eine passende Farbscheibe "über den Weg laufen" werd' ich es ändern...auch bei uns ist ja nicht mehr alles original...

Hab am Montag meine erste Cabrio-Tour durchs Oberland gemacht, nach Ostern komm ich mal zum Kaffee trinken...

Herzlicher Gruß

Christian



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.04.22 17:28.
Re: Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
13.04.22 17:38
Hallo Christian

Ich kann ( noch ) behaupten, dass bei mir bis auf ein paar Zahnfüllungen alles "noch original" ist, denn bisher habe ich, Gott sei Dank, noch keine "Ersatzteile" benötigt.
Alles original ...... aber "well used" ....... und nicht mehr im Neuzustand.

Würde mich über einen Besuch sehr freuen.
Bitte mir einen Tag "Vorwarnzeit" zum Aufräumen und Putzen gönnen .....
Junggesellen leben anders, als Männer mit "Regulativ" smiling smiley

Servus Axel
Re: Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor Rock Ola 1448
14.04.22 18:23
Quote
Clovis
Hallo Christian,
ich möchte auch die Teile an meine Box 1465 neu verchromen!
Sie schreiben der Preis ein Horror.
Können Sie mir bitte mit einem PN mitteilen was es gekostet hat, wo würde das gemacht (Deutschland,Ausland), müssen die Teilen vorher vorbereitet werden...etc...

Mit freundlichen Grüßen

Jean-Luc

Hallo Jean-Luc!

Entschuldige für die späte Rückmeldung. Ich war jetzt länger nicht mehr im Forum. Das Verchromen hat ca. 1600 Euro gekostet. Im Auftrag habe ich es bei einer österreichen Firma gegeben, die es aber nach Tschechien weiterschicken.
Die Qualität ist jedoch ein Wahnsinn.

Gruß Christian
Re: Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor Rock Ola 1448
15.04.22 12:35
Hallo Christian,
viel herzlichen Dank für die Info! Der Preiß ist kein Überraschung. In Deutschland würden man sehr wahrscheinlich
mehr dafür bezahlen! Hauptsache sind Sie mit der Topqualität sehr zu Frieden.
Wünsche Ihn noch viel Erfolg und ein gutes geling mit der Restaurierung.

Die Rock Ola 1448 ist schon eine schöne Box. Bin sehr gespannt wie die aussehen wird am Schluss!
Freue mich schon auf die Bilder

Frohe Ostern und schöne Sonnige Feiertagen

viele Grüßen aus der Pfalz

Jean-luc
Re: Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor Rock Ola 1448
16.04.22 10:29
Quote
Clovis
Hallo Christian,
viel herzlichen Dank für die Info! Der Preiß ist kein Überraschung. In Deutschland würden man sehr wahrscheinlich
mehr dafür bezahlen! Hauptsache sind Sie mit der Topqualität sehr zu Frieden.
Wünsche Ihn noch viel Erfolg und ein gutes geling mit der Restaurierung.

Die Rock Ola 1448 ist schon eine schöne Box. Bin sehr gespannt wie die aussehen wird am Schluss!
Freue mich schon auf die Bilder

Frohe Ostern und schöne Sonnige Feiertagen

viele Grüßen aus der Pfalz

Jean-luc


Hallo Jean-Luc,

Danke! Dir auch frohe Ostern! Ja die Qualität ist ein Wahnsinn, jedoch sollte man bedenken, dass nach dem Verchromen sehr große Anpassungsarbeiten erforderlich werden, weil so viel Material aufgetragen wurde.

Wenn ich das nocheinmal machen würde, dann würde ich die Teile in dem Bereich wo sie zusammengeschraubt bzw. miteinander verbunden werden, ein paar Zehntel kleiner schleifen.

Ich habe wirklich stundenlang rumgeschliffen u. bin noch immer nicht ganz zufrieden mit der Passung.
Bei mir wird die Box nebenbei restauriert und somit wird es noch sicher ein halbes Jahr dauern bis sie zusammengestellt ist.

Viel Erfolg auch bei deinem Projekt.

LG Christian
Re: Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
16.04.22 12:31
Hallo Christian und Jean-Luc

Ich habe die 1448 Teile ja nicht gesehen, aber wenn eine Neuverchromung 1/10 oder mehr "aufträgt", dann ist das für mich Pfusch, weil vermutlich mehrfach verkupfert wurde um eine glatte Oberfläche zu schaffen für die abschließende Vernickelung und Verchromung.

Eine gute Verchromung zeichnet sich meiner Meinung nach dadurch aus, dass durch die Schleifarbeiten die Metallkonturen nicht angeschliffen oder gar teilweise weggeschliffen werden und natürlich auch dass der galvanische Auftrag ( Kupfer - Nickel - Chrom ..... jede Schicht ist normalerweise nur wenige Micrometer dick ) das Teil nicht "dicker" machen, als es vorher war.

Wenn nach dem Verchromen die Passungen der einzelnen Teile zueinander nicht mehr stimmen und sogar nachbearbeitet werden müssen, dann ist das wirklicher Murks für mich.
Im Grunde sind die Teile dann ja ruiniert, auch wenn sie "so toll" glänzen.

Und wenn ich richtig durchzähle, dann sind bei der 1448 sieben Teile ( vier an der Tür, drei um die Frontscheibe herum ..... die drei welligen Bleche unten an der Tür nicht mitgezählt ) zu verchromen und da wären mir 1600 € schon verdächtig billig und wenn man Deiner Beschreibung, Christian, mit der Nachbearbeitung von "ein paar Zehntel" folgt, dann ist dieser Galvanikbetrieb qualitativ eine Katastrophe.

Soweit meine Einschätzung und Meinung

Servus Axel



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.04.22 14:29.
Re: Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
17.04.22 08:28
Hallo Axel,

ich will und kann dir da nicht widersprechen weil ich es nicht beurteilen kann. Grundsätzlich hätte ich auch nicht damit gerechnet, dass so viel nachzuarbeiten ist.
Der Preis hat mich ehrlich gesagt schon mit den 1600 Euro schockiert.

Wenn du schreibst, dass dir das zu billig vorkommt, dann frage ich mich was das sonst noch kosten könnte.

Eigentlich kann man eine Restaurierung vergessen wenn man rechnen kann. Eine halbwegs vernünftige Box wird zwischen 2500 bis 3500 Euro kosten. Wenn man dann verchromen mit 2000 Euro rechnet und mit allem Drum und Dran nochmals 2500 Euro reinsteckt, macht das keinen Sinn mehr.

Die Arbeitsstunden braucht man nicht einmal zu rechnen und es wird trotzdem ein Defizit. Ich glaube nicht, dass man die Box um 10.000 Euro verkaufen kann.

Mein Spruch bei den Oldtimern lautete auch schon immer: Wer restauriert, verliert!

Wenn es ehrlich gemacht wird, kann man nur verlieren. Egal ich mache die Box ohnehin nur für mich.

Danke Axel für die Aufklärung und noch ein schönes Osterfest.


LG Christian
Re: Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
17.04.22 22:54
Hallo Christian

Danke für Deine Osterwünsche. Dir auch angenehme Ostertage.

Ich habe hier im Forum und auch allgemein immer die Meinung vertreten, dass man bei der Anschaffung von Jukeboxen nicht sparen darf und man sich eine möglichst gute Ausgangsbasis kaufen sollte.´

Bei Oldtimern gilt wohl das Gleiche, aber im Oldtimer können sich auch versteckte Mängel befinden, die man von außen gar nicht erkennen kann.

Bei Jukeboxen muss meiner Meinung nach beim Ankauf die Optik original und sehr gut sein ( und das kann man schon leicht erkennen ), so dass eine Neuverchromung nicht nötig ist. Die Technik einer Jukebox ist ja im Grunde einfach und leicht reparierbar und kann keine so großen und damit teuren Überraschungen bereit halten.

Wenn man natürlich als handwerklich und in Elektrik Ungeübter eine Jukebox kauft, dann wirklich nur ein möglichst perfekt restauriertes Exemplar, denn beim Ankauf von mäßiger Ausgangssubstanz und dem Versuch die Restauration evtl. selber "irgendwie" hinzubekommen, wird jede Hilfe, die man bei einer schlecht oder gar nicht restaurierten Jukebox zukaufen muss, teuer. Und es ist ja auch nicht so einfach wirklich gute Zuarbeit einzukaufen....... siehe Verchromen oder auch gute Verstärkerrestaurationen.

Ich gebe Dir Recht :
Wenn eine Jukebox bis zur letzten Schraube wirklich sorgfältig restauriert wird, dann kann sie hinterher nur teuer sein oder gar zu einem "wirtschaftlichen Totalschaden" ausarten.
Wenn man mit einer Gewinnerzielungsabsicht und nicht für sich selbst restauriert, dann muss man wegen des maximal zu erzielenden Preises die Arbeitsstunden im Auge behalten und das geht immer auf Kosten der Qualität.

Wenn ich für mich selbst und meine Sammlung restauriert habe, waren mir die Kosten und die Arbeitsstunden für das jeweilige Gerät immer völlig egal. Ich habe sehr oft schon im Ankauf soviel für eine unrestaurierte aber super gut erhaltene Jukebox bezahlt, wie zum Ankaufzeitpunkt auch ein mäßig restauriertes Gerät gekostet hätte.

Beispiel : Ich habe Mitte der 90er Jahre eine sehr gut erhaltene, aber unrestaurierte Wurlitzer 2000 für über 9.000 DM für meine Sammlung gekauft. Eine restaurierte gab es damals für 10.000 bis 11.000 DM.
Aber aus heutiger Sicht war der teure Ankauf die einzig richtige Entscheidung.

Ich hatte auch schon immer den Anspruch nicht die meisten, aber auf jeden Fall die originalsten und am besten restaurierten Geräte zu besitzen, die ich kenne ( "Klasse statt Masse" ).
Deshalb gibt es in meiner Sammlung von ca. 45 Geräten gerade mal zwei oder drei Geräte, bei denen ich gegen meine Grundsätze, neu verchromen lassen musste.
Die allermeisten meiner Jukeboxen sind nach dem Ankauf nur zerlegt, bis zur letzten Beilagscheibe geputzt, teilweise die Gehäuse neu lackiert ( nur wenige Geräte ) oder fach-"fraulich" durch Julia Gredel ausgebessert und dann wieder zusammengebaut worden.
Am Anfang habe ich wirklich alle Arbeiten meiner Jukeboxrestaurationen selber erledigt, nur gelegentlich Verstärker an Michael Sommer weiter gegeben und dann irgendwann festgestellt, dass Julia einfach weit mehr künstlerisches Talent als ich für Retuschen an Gehäusen besitzt und diese Arbeiten dann wegen des deutlich perfekteren Ergebnisses bei ihr "eingekauft".


Es ist ganz sicher schwierig eine gute Verchromerei zu finden.
Ich habe vor ca. 25 Jahren manche Teile von zu verkaufenden Jukeboxen alle in die USA zu einer bestimmten Firma geschickt, die auch dann ca. 15 Jahre lang nach meinem Dafürhalten sehr gut gearbeitet hat.
Schon damals kostete eine komplette Tempo 1 - / Tempo 2 - / Regis - oder Empress "Chromgarnitur" zwischen $ 2000 und $ 2500, aber das Ergebnis war die besagten 15 Jahre lang wirklich perfekt.
Allerdings kamen damals ja auch immer noch die doch erheblichen Frachtkosten über den Atlantik dazu.


Für mich sehen neu verchromte Jukeboxen wirklich "sterbenslangweilig" aus, denn den Geräten wird dadurch ein großer Teil ihrer Geschichte geraubt.
Wenn dann noch das Gehäuse neu lackiert werden musste und irgendwie alles neu aussieht, dann beachte ich solche Geräte gar nicht mehr.
Bei Oldtimern geht es mir seit sehr vielen Jahren genauso.
Auch meine Oldtimerfahrzeuge ( ein Auto und drei Motorräder ) sind in absolut unrestauriertem Originalzustand, natürlich mit sichtbaren, aber wenigen Gebrauchsspuren. Nur ein viertes Motorrad musste ich leider komplett "neu machen", aber eben genau dieses Fahrzeug eines Freundes durfte ich in meiner Jugend mal fahren und konnte es ihm vor 7 Jahren abkaufen.


Viele Grüße
Axel



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.04.22 22:57.


Re: Rock Ola 1448 Wurzelholzdekor Türe und Seitendekor (erledigt)
19.04.22 18:15
Hallo Axel!

Danke für deine ausführliche Rückmeldung. Ich gebe dir vollkommen recht, denn auch ich bin der Überzeugung, dass das bessere Fahrzeug oder die bessere Box immer der beste Kauf ist.
Ich habe vor 40 Jahren mit Oldtimerrestaurationen begonnen und damals war normal, dass ein Fahrzeug eigentlich überrestauriert wurde.

Ich habe damals eine BMW R51/3 Halbnabe mit Beiwagen restauriert, die orginal sicher nicht so schön ausgeliefert wurde. Genauso eine R50 die lackierungsmässig nie und nimmer so schön ausgeliefert wurde.

Was für mich trotzdem immer wichtig war oder noch ist, dass nicht Dinge verchromt oder irgendwelche zusätzlich montiert wurden, die es so nie gegeben hat. Heute gibt es leider weder Oldtimer noch Musikboxen, die einen Zustand haben, die keine Restauration erfordern. Wenn es sie gibt, dann sind sie preislich jenseits von Gut und Böse.

Vor 9 Jahren habe ich mir einen 911 Porsche gekauft, einen luftgekühlten SC von 1981 und bei dem bin ich so vor gegangen, dass ich auch das beste Auto, das es zu kaufen gab, gekauft habe.

Er war zwar der Teuerste aber mit Sicherheit die beste Entscheidung. Wenn man alles oder fast alles vom Fahrzeug weiß, ist das der größte Vorteil den man bei einem Kauf haben kann.

Meist behalte ich die Dinge, die ich restauriere ohnehin selber und deshalb sind mir die Kosten auch egal. Wenn ich was verkaufe kann sich der Käufer freuen, weil ich keine Verkaufsrestauration gemacht habe.

Für mich ist es ein Hobby und jedes Hobby kostet Geld.

LG Christian
In diesem Forum dürfen nur registrierte Mitglieder schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in