Problem mit einer NSM Prestige 120 C

geschrieben von - posted by dingsbums 
Problem mit einer NSM Prestige 120 C
22.04.21 06:16
Guten Morgen alle Zusammen,

ich möchte mich mal kurz vorstellen, mein Name ist Andreas und ich habe Probleme mit einer NSM Prestige 120 C die ich kürzlich erworben habe. Lt. dem Vorbesitzer lief die Box noch. Sie ist in einem recht guten Zustand.

Habe sie gereinigt, alle Steckerkontakte, Relaiskontakte, N1 - N4 Kontakte usw. Die Sicherungen (3 auf und 2 in der Haupteinheit und jeweils 2 in den beiden Verstärkern) sind alle gut (gemessen). Die Verharzungen im grauen Kasten neben dem Laufwerk habe ich entfernt. (alles im Archiv nachgelesen smiling smiley ). Nun zu meinem Problem:



Ich kann Geld einwerfen, es wird Kredit aufgespielt, den ich auch wieder abziehen kann.

Es werden aber nicht alle Platten gefunden oder angenommen.

Wenn ich zum Beispiel die Platte 11A wähle, passiert nichts. Wenn ich aber die Platte 10 A wähle, wird diese gesucht und auch gespielt.

Habe festgestellt, das bei den zweiten Zahlen die 1 - 5 nicht funktionieren, die 6 - 0 aber gut funktionieren.

Heißt, wenn ich eine Platte von 1-9 bzw. 0 anwähle, wird mir im Bedienfeld angezeigt, das ich die zweite Ziffer wählen soll.
Wenn ich das mache und die 6-0 wähle, zeigt mir das Bedienfeld an, das ich A oder B wählen soll. Wenn ich das tue, läuft die Platte.

Bei der Wahl 11 passiert nichts. Nur wenn ich das Anlaufrelais in der Haupteinheit betätige, wird die Platte gesucht und auch ordnungsgemäß abgespielt.

Habt ihr eine Idee, woran das liegen könnte? Habe im Archiv nichts dazu gefunden....

LG Andreas
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
22.04.21 07:04
Die 120C nimmt Aufgrund der Tastatur eine gesonderte Stellung ein . Hier handelt es sich um eine "10er" Tastatur und nicht um eine mit 20 Buchstaben und 6 bzw. 8 Zahlen . Damit das funktioniert sind in der Tastatur eine ganze Reihe Relais verbaut die im Übrigen viel seltener das Ursprüngliche Problem sind als das sie kaputt Repariert wurden . Meistens hat die Tastatur Probleme mit kalten Lötstellen vor allem an den großen weissen Molex Steckerleisten . Such also erstmal dort und dann sieht man weiter .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
22.04.21 07:09
Guten Morgen Swen,

alles klar, das werde ich heute Abend mal angehen, melde mich dann morgen wieder. Muss ich dann sicherheitshalber alles neu Löten oder kann ich die kalten Lötstellen mit einem Messgerät herauslesen?

Vielen Dank für den Hinweis.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
22.04.21 09:16
Besser ist ne Lupe . Du erkennst die damit sehr schnell und bei machen ist die Lötstelle nicht nur Kalt sondern zu Tode gefroren . grinning smiley Wie gesagt sind die Molex Steckerleisten dafür Berühmt egal bei welchem Gerät oder welchem Hersteller . Die Kabel die an dem Stecker hängen Schwingen einfach und bringen so eine Mechanische Bewegung in die Geschichte wo die Lötstellen Regelrecht Ringsum abreissen . In sofern kann man sagen den ganze Steckerleiste Nachzulöten ist nicht ganz so Verkehrt um auf Nummer Sicher zu gehen .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
22.04.21 10:41
Hallo Swen,

super, Danke. Dann besuche ich mal einen Löten für Anfänger Kurs smiling smiley.

Gruß
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
23.04.21 05:50
Guten Morgen,

so, habe gestern 4 Std. investiert und habe alle Lötpunkte auf der Tastenplatine nachgelötet. Leider ohne Erfolg. Das Fehlerbild ist das Selbe wie vorher....

Habe beim Nachlöten frisches Lötzinn zugeführt, wie es in den Videos auf YouTube beschrieben ist smiling smiley.

Woran könnte es denn jetzt noch liegen? Würde heute Abend mal alles ausbauen und die Kabelstränge auf Durchgang prüfen.

Wenn das nichts bringt, bin ich mit meinem Latein am Ende.

Gestern ist nun nochmal ein Fehlerbild aufgetaucht. Habe die Platte 30A gewählt, was ja immer funktionierte, sie hat dann 39A, danach 38A usw. bis zur Platte 30A gespielt als diese dann gespielt war ist sie wieder auf den Ausgangspunkt zurückgefahren.

Habe dann den Batterie Trick versucht. Danach hat sie alle Platten Seite A + B durchgespielt.

Ist zum verrückt werden.

Gruß
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
23.04.21 08:43
Du musst zwischen zwei Kreisen Unterscheiden . Den für das Einschreiben und den für das Auslesen . Wenn die Spannung fürs Einschreiben fehlt dann klappt auch nicht das Auslesen aber das ist ein anderer Punkt . Du hast schonmal sehr Vorbildlich das Forum durchstöbert und den Batterietrick ausprobiert . Mit dem Ergebniss das sie sich eine Platte nach der anderen holt . Das bedeutet das dein Auslesekreis schonmal in Ordnung ist .

Das hin und wieder mal eine Wahl kommt bedeutet das die Spannung zum Einschreiben ( 300V ) auch da sein muss sonst würde das nicht funktionieren . Es kann aber sein da die nicht Stabiel genug ist oder nicht in voller Höhe kommt . Die Kondensatoren um diese Spannung aufzubereiten haben es idr. hinter sich . Von daher wäre ein Punkt die beiden 15uF und den 10uF gegen neue zu ersetzen . Dazu mal in der 120C ein Transistor auf einem Kühlblech die Spannung zusätzlich Regelt und wenn einer der Kondensatoren kaputt geht kann dieser mit Sterben was Extem Ärgerlich ist da es ihn so gut wie nicht mehr zu kaufen gibt . Es gibt zwar Ersatztypen aber das ist auch ein Thema für sich .
Das mit dem Messen ist keine Schlechte Idee nur braucht es dafür einen Plan in doppelter Hinsicht .

Hast du den Schaltplan für die Box ?

Die Box arbeitet mit Hilfe von Relais die eine Schalterkette Bilden . So zieht z.B. für die Wahlen im 10er Bereich nur das DA Relais an . Für den 20er Bereich das DA und DB Relais und für den 30er Bereich das DA , DB und DC . Das bedeutet das wenn bei dir Wahlen aus dem 30er Bereich kommen diese drei Relais schonmal Arbeiten . Im Umkehrschluss bedeutet das aber Wahrscheinlich zumindest das DB Relais Kontakt Schwierigkeiten in der Ruheposition hat ( Ruhekontakt DB 2 ) . Die Verfolgung des ganze auf der Platine ist etwas schwieriger wobei der Schaltplan Hilfreich ist .

Leider werden und wurden die Relais gerne mit der Holzhammer Methode Bearbeitet und vor allem mangels Verständniss alle . Also bitte nicht wie Wild darauf stürzen und irgendwelche Kamikaze Aktion starten . Sondern erst eine Schlachtplan erstellen . An der Stelle auch der Hinweis Relais ohne Schutzkappe sind besonders im Auge zu Behalten da idr. dort schon jemand dran war und das weglassen der Kappe nicht gerade für Sorgfalt spricht .

Prüfe Bitte ob die Wahl 10A , 20A , 30A , 40A , 50A und 60A kommt bzw. nicht kommt und Berichte . Das lässt Rückschlüsse darauf zu welche Kontakte evt. nicht Arbeiten bzw. Übergangswiderstände haben . Vorausgesetzt dein Netzteil hält solange durch .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
23.04.21 10:09
Hallo Swen,

Vielen Dank für die sehr ausführliche Erläuterung.

Ich werde mir nächste Woche bei Stamann erst mal die kompletten Unterlagen, Befestigungsmaterial, Elkos usw. bestellen.
Da kommt dann einiges zusammen.

Die 15µF und 10 µF sollte ich als erstes tauschen, das habe ich nun schon oft gelesen.

Was meinst du hiermit?

Dazu mal in der 120C ein Transistor auf einem Kühlblech die Spannung zusätzlich Regelt und wenn einer der Kondensatoren kaputt geht kann dieser mit Sterben was Extem Ärgerlich ist da es ihn so gut wie nicht mehr zu kaufen gibt . Es gibt zwar Ersatztypen aber das ist auch ein Thema für sich .

10, 20, 30, 40, 50, 60
sowie
17, 18, 19,
27, 28, 29,
37, 38, 39,
47, 48, 49
47, 58, 59

funktioniert. Prüfe ich aber heute Abend nochmal.

Ich habe mir tatsächlich schon mal die Arbeit gemacht und habe mir aufgeschrieben, welches Relais bei welcher Zahl anspringt.


Beim drücken der ersten Zahl:
Bei den Tasten 1-6 - immer das Halte- und Vorbereitungsrelays

1 - A
2 - B
3 - A, B + C
4 - B
5 - C + D wobei D nicht gehalten wird und wieder zurückklappt
6 - B, C + D

Beim Drücken der Zweiten Zahl reagiert nur bei Zahl 5 + 6 das D Relais.

In der Zwischenzeit werde ich mal versuchen die Kabel anhand der Farben zu messen.

Danke nochmal
Gruß
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
23.04.21 12:20
In der Zentrale oder auch Netzteil auf der Platine LP III wo sich auch die drei Kondensatoren befinden sitzt ein Transistor der nur noch schwer zu Beschaffen ist . Momentan scheint es so dieser noch in Ordnung ist aber bei einem Kondensator defekt kann sich das ganz schnell ändern . Dieser Transistor wurde nur in den Zentralen für die 10er Tastatur Boxen verbaut . Leicht zu erkennen an dem großen stehenden Becherelko auf der Zentrale und den Anschluss Buchsen für die Verstärker . Alle anderen Netzteile dieser Technik haben den nicht daher auch ein wenig Problematisch in der Beschaffung . Man bekommt halt kaum gebraucht Teile .

Deine Beobachtung und Analyse der Dekadenrelais ist Richtig . Nur wenn DD zurück kippt dann sollte eigentlich nichts in der 50er Sektion kommen . Von daher da nochmal Prüfen . Wobei der Kontakt dafür dauer geschlossen sein kann was aber dann eine Phantomwahl mitbringen müsste . Es wundert mich auch das es bei der 60er Sektion nicht auch abfällt .

In sofern können wir davon ausgehen das dieser Teil der Wahl in Ordnung ist . Nur das 1-6 auf der zweiten Stelle nirgens kommt ist unplausiebel . Die Tasten sind durchgeschliffen das bedeutet das Signal geht durch alle Tasten Beginnend bei 1 bis zur 0 durch . Wenn 7-0 kommen dann muss der Durchfluss von 1-6 gegeben sein . Das jetzt also bei 6 bzw. 12 ( Schaltungsbedingt ) Schiebern der Kontakt Richtung Speicherleiste unterbrochen ist erscheint mir sehr Unwahrscheinlich . Ich vermute ehr das der Einschreibeimpuls ein wenig schwächelt wegen Kapazitätsverlust der Elkos . Also erst Elkos wechseln dann ggf. weiter Suchen . Man muss sich ja nicht unbedingt das Leben unnötig schwer machen .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
23.04.21 12:45
Hallo Swen,

Alles klar, dann besorge ich erst mal die Sachen von Stamann und löte die neuen Elkos ein. Das dauert halt noch etwas. Melde mich wieder, sobald es was neues gibt.

Danke für die tollen Tips.

Gruß und schönes We.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
26.04.21 06:42
Hallo Swen,

habe die Relais nochmal geprüft, sie schalten genau so, wie du es beschrieben hast. Bin nun mal gespannt, ob es funktioniert, wenn die Elkos getauscht sind. Melde mich dazu wieder.

Gruß
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
28.04.21 21:58
Hallo Swen, die Kabel sind verlötet, funktioniert wieder. Elkos sind bestellt.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
01.05.21 12:18
Elkos wurden geliefert und sind eingelötet. Habe nun alles gemessen und glaube der Elko C13 ist defekt. Er hat keine Spannung.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
01.05.21 14:08
Nicht jeder Elko führt immer Spannung . Das kommt immer auf die Verwendung an .
C13 liegt im Kreis wo die Wahl ausgewertet wird , also im Auslösebereich . Wenn der z.B. eine Kurzschluss hätte dann würde gar keine Wahl kommen .

Wie ist denn jetzt der Stand der Dinge ? Unverändert also alle Wahlen von 10-60 kommen aber alles was von 1 bis 7 auf der zweiten Stelle gewählt wird kommt nicht ?
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
01.05.21 16:26
Hallo, nein, im Moment läuft sie nur noch hin und her und bleibt dann rechts stehen. Habe einen Rückschritt gemacht....aber wählen kann ich wirklich nur die Zahlen, die ich schon beschrieben hatte. Nur das sie nun die Platte nicht findet und gar nichts mehr spielt. Habe wieder die Batterie angelegt, funktioniert auch nicht mehr.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
01.05.21 18:24
Hast du die Kondensatoren Richtig rum eingebaut ? Das hört sich nämlich so an als ob die 300V Spannung fehlt .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
01.05.21 18:45
Hallo alle ,
Dieser Text wurde von Google übersetzt, weil mein Deutsch schlecht ist und daher Fehler enthalten kann.

Haben Sie bereits die Induktoren gemessen, die sich im 300-V-Bereich befinden?LP3 (Original sind diese grün oder transparent mit kupferfarbener Farbe)
einer ist 100uh und der andere ist 130uh.
Wenn eines davon defekt ist, wird keine Auswahl gefunden.
Mit freundlichen Grüßen ... nico



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.05.21 18:47.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
01.05.21 22:02
Muss ich prüfen.... melde mich wieder. Danke für die Tipps.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
01.05.21 23:25
Das es die Induktionen sind möchte ich nicht gänzlich ausschließen halte das aber da die Wahl vor der Erneuerung der Kondensatoren zumindest teilweise Lebenszeichen gegeben hat für recht unwahrscheinlich . Prüfe an den Messpunkten auf LP III die Aufgedruckten Spannungen . Ich bin ziemlich Sicher das eine zu niedrig ist oder fehlt .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
02.05.21 08:23
Guten Morgen auf M1 habe ich 330 V auf M2, 127 V. Was ein wenig zu niedrig ist, es sind 135 angegeben. die polung der Elkos habe ich geprüft, stimmt, ist ja auch auf der platine angegeben.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
02.05.21 08:27
An Lötstift 3 und 4 bitte auch mal Messen .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
02.05.21 14:09
Hallo allerseits ... im Bereich des Messpunktes M1 gibt es einen Widerstand von 150 kOhm und die Zenerdiode. Diese sind für den Transistor RCA 40412 und für die 135 V verantwortlich. Der RCA könnte durch 2N3439 ersetzt werden, wenn er zu Ihrer Information defekt wäre.
Ich denke nur mit und weiß bestimmt nicht alles :).
Mein Problem war mit dem gleichen Problem der Widerstand R32 und der inductie , deshalb versuche ich, Ihnen den Einstieg zu erleichtern.
Mit freundlichen Grüßen, Nico



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.05.21 14:14.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
02.05.21 18:14
Hallo swen, wo finde ich den lötstift 3 und 4?
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
02.05.21 18:46
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
02.05.21 20:11
O.k. muss ich schauen aber vor mittwoch habe ich keine zeit mehr.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
02.05.21 22:43
Du hattest geschrieben das der Batterie Trick auch nicht mehr Funktioniert .

Der womit du den Tormat Auflädst so das alle Wahlen kommen oder der womit nur die Auslösung geprüft wird ?

Pin 3 und 4 sollten auch je irgendwas um 300V haben wenn ich das noch Richtig im Kopf habe . Hast du sonst noch was getauscht ?
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
03.05.21 04:57
Ich habe die Batterie an die steuerleitung gehalten. Beim letzten Mal hat sie dann alle Platten gespielt. Das geht nicht mehr. Ne, habe sonst nichts getauscht.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
04.05.21 20:41
Ich habe jetzt folgendes gemessen:

Lötstift 3 - 310 V.
Lötstift 4 - 259 V.
Lötstift 1 - 163 V.
Lötstift 2 - 163 V.
Lötstift 6 - 164 V.
C4 - 128 V.
C8 - 164 V.
C7 - 164 V.
C11 - 25 V.
C10 - 59 V.
C13, C19 + C1 - 0 V.
M1 - 331 V.
M2 - 127 V.

Wenn ich die Batterie an die Steuertleitung lege und eine Platte wähle, bleibt der Laufwagen rechts stehen, holt sich eine Platte, obwohl da keine ist und spielt diese ab. Danach läuft er hin und her und bleibt rechts stehen. Das Problem mit den Zahlen habe ich immernoch. Die Induktoren haben 0 V.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 13:54
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 18:56
Hab ich das jetzt Richtig verstanden , wir haben also wieder den alten Zustand ? Wahl wird genommen bei z.B. 10A aber nicht bei 11A ?
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 20:08
Genau und der Wagen fährt, findet aber keine Platte.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 21:50
Irgendwie Reden wir aneinander vorbei . Das eine Widerspricht dem anderen .

Nochmal , Platte 10A wählen , Laufwerk fährt los holt sich die Platte , spielt sie ab und nach Beendigung fährt das Laufwerk irgendwann wieder rechts an den Anschlag .

Bei 11A macht die Box das aber nicht . Fährt los holt die Platte aber nicht . Ebenso bei 12 , 13 , 14 und 15 ab 16 funktioniert das ganze wieder wie bei 10 ?

So hab ich bis jetzt die Situation Verstanden und so ist sie auch noch bzw. wieder ?

Die Leitung in welche du mit einer Batterie Spannung schickst ist das graue Kabel mit dem DIN Stecker dran . Nicht die Buchse im Netzteil das hab ich so Richtig verstanden ?
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 21:53
Momentan ist es so, daß ich 10a wählen kann der Wagen fährt los, findet die Platte nicht und fährt zurück auf start. Bei 11A macht er wie gehabt, nichts auch die Lampen mit zweite Zahl und A oder B wählen leuchten nicht.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 21:57
Ah ich glaube ich habe die falsch Leitung genommen. Ich muss die nehmen, die runter zum plattengestell geht, nicht zum Laufwagen....richtig? Habe immer die genommen, die zur Hauptinhalt führt.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 21:59
Ich versuche es morgen Abend nochmal und achte darauf, daß richtige Kabel zu nehmen.....
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 21:59
Moment mal bei 11A fährt das Laufwerk erst garnicht los ?
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 22:03
Richtig. Ich kann 1 wählen, Taste rastet ein aber die Lampe zweite Zahl wählen leuchtet nicht. Ich wähle dann trotzdem die zweite Zahl. Die Lampe wähle A oder B leuchtet ebenfalls nicht. Ich wähle A oder B und es passiert nichts die Tasten rasten es wird kein Kredit abgezogen und der Wagen fährt nicht los. Drücke dann Reset um neu wählen zu können.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
05.05.21 22:22
Ahh , jetzt bin ich nen Stück weiter .

Also du drückst 1 . Es leuchtet Wähle zweite Ziffer .
Du drückst die 1 , 2 , 3 , 4 , 5 oder 6 als zweite Ziffer und Wähle A oder B geht nicht an . Dann kann nur eine Unterbrechung in der Tastatur zwischen D 518 , D 520 und D 522 zur Taste A sein . Taste 7-0 haben eine eigene Leitung . Während Taste 1-6 über die gennanten Dioden ( alle drei Dioden hängen an der Ringeseite zusammen ) über eine eigene Leiterbahn dahin gehen . So sieht es zumindest im Schaltplan aus . Da muss die Unterbrechung sein .

Warum die Kiste aber nach der Elko Revision jetzt garnicht mehr eine Platte holen will klären wir danach .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
06.05.21 05:03
Guten Morgen, ich hoffe, die Unterlagen von Stamann kommen heute. Dann kann ich mich mal in die Materie einlesen. Ich schaue mal ob ich die D518 usw. finde. Dankeschön für die überaus nützliche Hilfe. Habe gestern die Nockenwelle eingebaut. Habe mir eine Kupplung aus Messing anfertigen lassen (Geschäft) und den Riemen getauscht.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
06.05.21 06:23
Wenn ich das auf die schnelle Richtig gesehen habe müsset die Unterbrechung zwischen diesen beiden Punkten zu finden sein .


Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
06.05.21 06:25
Habe gerade nochmal geschaut. Es ist genau so wie du beschrieben hast. Im kabelstrang zu der Tastenplatine habe ich gerade gesehen, das eine Litze nich angelötet ist. Sieht nach pink-gelb aus. Zwischen schwarz-gelb und grau-gelb.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
06.05.21 06:27
Super, das schaue ich mir heute abend an.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
06.05.21 17:28
Habe mit die Verbindung mal angeschaut. Auf dieser Verbindung liegt nur ein Wiederstand. Weiss nicht, wo der Unterbruch sei könnte. Ich habe zufällig mit einem Schraubenzieher eine Verbindung zwischen zwei Lötstellen verbunden uns es hat funktioniert. Dachte ein Wiederstand ist defekt. Waren aber die falschen Kontakte. Lötpunkte oben Wiederstand unten, habe mich bei den Punkten vertan.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
07.05.21 06:09
Hier noch eine genauere Beschreibung:


Unter der rot markierten Leitung befindet sich ein Lötpunkt. Dachte unter dem Lötpunkt liegt ein Wiederstand, der defekt ist. Habe deshalb mit einem großen Schraubenzieher versucht, diesen vermeintlichen Wiederstand zu überbrücken. Habe ihn dazu auf den Lötpunkt unter der Leitung und auf den gelb markierten Lötpunkt gelegt und eine Wahl 11A getätigt und siehe da, es hat funktioniert. Der Wagen ist losgefahren hat aber leider die Platte nicht gefunden. Den Unterbruch habe ich leider nicht gefunden…..


Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
07.05.21 06:20
Bei meiner Leitung sind zwei Litzen nicht angeschlossen. Grün-Gelb und Rosa-Gelb.


Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
07.05.21 06:47
Bei mir sind diese beiden auch nicht belegt .

Was du Überbrückt hast könnte die Diode D518 sein . Ich kann das so nicht wirklich erkennen . Aber in dem Bereich liegen kein Widerstände sondern nur Dioden . Es muss eine Verbindung zwischen den von mir gezeigten Punkten sein . Bild 120C 1 zeigt die Unterseite der Dioden D520 und D522 . Alle drei Dioden haben auf ihrem Gehäuse einen weissen Ring und liegen mit diesem über diese Leiterbahn zusammen . Diese Leiterbahn geht dann auf Bild 120C 3 an die Tasten 7-0 und vond aus weiter an Taste A . Es kann also eigentlich nur die Leiterbahn zwischen Diode D218 Ringseite die man nicht sieht wegen dem Kabelbaum und dem Lötanschluss auf dem zweiten Bild 120C 3 Unterbrochen sein . Halte also mal das Meßgerät auf Durchgangsprüfung ( Piep ) im Spannungslosen Zustand an diese beiden Punkte . Es muss Piepen . Sicherer währe zwar eine Spannungsprüfung zwischen Masse und dem Punkt auf Bild 120C 3 aber dazu müsste man dann eine Taste 1-6 festhalten . Sollten ca. 30V Gleichspannung drauf sein . Ich vermute eine Unterbrechung an der Lötstelle auf Bild 120C 3 . Es können natürlich auch noch alle drei Relaiskontakte nicht in Ordnung sein aber gleich drei Stück halte ich für sehr Unwahrscheinlich . Dazumal du ja Geschrieben hast das du die Kontrolliert hast .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
07.05.21 08:23
Dann bin ich ja beruhigt, wenn die bei dir auch nicht belegt sind. Werde heute Abend mal den Durchgang Messen.

Werde die Relais auch nochmal sicherheitshalber anschauen. Angenommen auf der Leiterbahn liegt ein defekt, wie kann ich den dann beheben? Eine Litze zwischenlöten?
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
07.05.21 14:33
Kann man , allerdings sind Leiterbahnen selten mittig gerissen es sei denn da ist mal extrem viel Strom geflossen was man dann auch sofort sieht . Meistens sind sie direkt an den Lötaugen abgerissen . Um das zu Löten muss die Leiterbahn aber freigelegt werden . Der Schutzlack verhindert sonst eine Lötzinn Annahme .
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
07.05.21 15:25
Habe gemessen der Durchgang piepst, Spannung nur 16 V.
Re: Problem mit einer NSM Prestige 120 C
07.05.21 15:38
Relais schalten richtig, nur das Umschsltrelais macht nichts. Wenn ich 11 wähle leuchtet die Birne wähle A oder B nicht. Wenn ich das Umschaltrelais händisch betätigen, leuchtet die Lampe ich kann a oder b wählen und der Wagen läuft.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.05.21 19:13.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in