Wurlitzer Tarock - nicht wirklich funktionsfähig

geschrieben von - posted by Bernd123 
Wurlitzer Tarock - nicht wirklich funktionsfähig
25.03.21 17:46
Hallo zusammen!

Ich habe bei meinem Vater eine Wurlitzer Tarock Musikbox ausgegraben und würde sie gerne wieder zum laufen bringen.
Nach meinen Recherchen handelt es sich um eine Tarock 2 aus dem Zeitraum 1979 - 1981.
Das Problem ist wie folgt: Wenn ich die Jukebox anschalte, greift sie sich die Platte aus dem Korb, die gerade am Greifer steht. Diese wird abgespielt, was auch funktioniert, und danach wieder in den Korb zurück gestellt. Und dann funktioniert leider nichts mehr. Ich kann den Korb zwar manuell drehen, um so an eine andere Platte zu kommen, die Box aus- und einschalten und die nun eingestellte Platte wird abgespielt. Wirklich toll ist das so aber eben nicht.
Die Box nimmt eben keine Eingaben an. Die eingetippte Nummer leuchtet zwar kurz im Display auf, aber ansonsten tut sich leider nichts.
Noch kurz zur Geschichte der Jukebox: Mein Vater meint sich zu erinnern, dass derjenige, von dem er die Box hat, eingestellt hat, dass 100 Platten ohne Münzeinwurf abgespielt werden. Außerdem meint er, dass die Box bis vor einigen Jahren auch noch Wahlen angenommen hat, das also so funktioniert hat. Vielleicht hat die Ursache des Problems etwas damit zu tun?

Über Hilfe und gute Anregungen freue ich mich!
Bernd
Re: Wurlitzer Tarock - nicht wirklich funktionsfähig
25.03.21 18:53
Hallo Bernd,

dieses Fehlerbild ergibt sich, wenn die Spiel- bzw. die Ruhestellung der Mechanik von der Steuerung nicht erkannt wird.

Als erste Vermutung tippe ich auf einen gebrochenen Schaltnocken für den Schalter K7. Dieser Nocken befindet sich links an der Greifarmbaugruppe und sollte - wenn der Greifarm in der Ruhestellung über dem Plattenkorb steht - auf den darunterliegenden Mikroschalter drücken.

Oft wird dieser dreieckige Plastiknocken mit der Zeit brüchig und sitzt dann nur noch lose auf der Achse.

Prüfe das bitte zunächst mal nach.

-Catboy
Re: Wurlitzer Tarock - nicht wirklich funktionsfähig
26.03.21 20:47
Hallo Catboy,

danke für deine schnelle Antwort. Das ist wohl die richtige Spur. An der Schaltnocke des Schalters gibt es einen Bruch, sodass die Nocke sich sehr leicht um die Ache drehen lässt, genau wie du es beschrieben hast. Die Schaltnocke muss also ausgetauscht werden. Im Internet habe ich das Ersatzteil bereits gefunden. Aber kann ich als Laie das überhaupt selbst einbauen? Und wenn ja, wie gehe ich vor?

Ich habe auch ausprobiert, was passiert, wenn ich den Schalter von Hand betätige. In diesem Fall spielt die Box die gerade eingestellte Platte ab, eine Wahl der Platte über die Tastatur ist nicht mögich. Das Ganze funktioniert auch nur ein einziges Mal, danach aber erst wieder, nachdem ich die Box aus- und wieder eingeschaltet habe. Ist das normal so, oder hat die Box da noch ein weiteres Problem?

Danke für die fachkundige Hilfe
Bernd
Re: Wurlitzer Tarock - nicht wirklich funktionsfähig
27.03.21 11:46
Hallo Bernd,

wenn Du die Funktion der Schaltnocke korrekt simulierst, dann sollte die Box eigentlich normal laufen:

1.) Box einschalten
2.) Wenn der Greifarm über dem Plattenmagazin steht, Schalter K7 drücken und halten
3.) Platte auswählen (ggf. vorher Kredit aufbuchen)
4.) Der Plattenkorb sollte nun zur gewählten Platte fahren
5.) Sobald der Greifarm die Platte aufgelegt hat, den Schalter K7 wieder loslassen
6.) Warten, bis die Platte zuende gespielt ist
7.) Nachdem der Greifarm die Platte wieder vollständig ins Magazin zurückgelegt hat und die Mechanik stoppt, den Schalter K7 wieder betätigen und halten.
8.) Danach versuchsweise zurück zu 3.)

Der Nocken lässt sich eigentlich recht leicht austauschen. Ich hatte das auch irgendwann mal im Forum beschrieben. Aber dazu kommen wir noch, wenn Du das Ersatzteil vorliegen hast.

-Catboy
Re: Wurlitzer Tarock - nicht wirklich funktionsfähig
29.03.21 18:18
Hallo Catboy,

das Ersatzteil ist bestellt und kommt hoffentlich bald an.
Ich habe es so ausprobiert, wie du es beschrieben hast, aber die Box macht nicht wirklich das, was sie tun soll. Ich habe gar keine Chance, eine Platte auszuwählen oder eine Münze einzuwerfen, da direkt in dem Moment, in dem ich den Schalter drücke, die aktuelle Platte aus dem Korb gezogen und abgespielt wird.
Auch mit dem Münze einwerfen ist es so eine Sache. Der Münzzähler funktioniert nämlich auch nicht so, wie er sollte, meine 1DM Münze wird nicht akzeptiert.
Außerdem ist mir heute aufgefallen, dass der Motor des Plattenspielers leichte kratzende Geräusche von sich gibt. Das gehört wohl auch nicht so...
Wie es aussieht hat meine Box also noch ein paar mehr Probleme, als nur den gebrochenen Schalter. Am besten ist es wohl, alle nach und nach abzuarbeiten. Wenn der neue Schalter eingebaut ist, ist ja schon der erste Schritt getan :)

Viele Grüße
Bernd



Nachtrag: Gerade hatte ich einen Geistesblitz, der evenuell meine in diesem Beitrag genannten Probleme löst. Links vom Plattenspieler und vor dem Greifarm gibt es zwei Schalter. Der rechte der beiden müsste mit "Service" beschriftet sein, vom anderen kenne ich die Beschriftung nicht auswendig (Die Box steht leider nicht bei mir zu Hause). Beide Schalter stehen bei mir nach rechts. Müssten die vielleicht anders gestellt werden, damit die in diesem Beitrag genannten Probleme verschwinden? Und wenn ja, wie müsste ich sie stellen?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.21 15:35.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in