NSM Prestige 120 C- Plattenheber arbeitet nicht richtig

geschrieben von - posted by MonJerry 
NSM Prestige 120 C- Plattenheber arbeitet nicht richtig
24.03.21 09:52
Hallo,

Ich bin seid Gestern in besitz einer NSM Prestige 120 C, bzw. mein Vater,
weil wir sie ihm zum 60. Geburtstag schenken!
Ist soweit ganz gut in Schuss, die Box.(mein Vater auch )
Das Laufwerk fährt zur angefragten Nummer und der Plattenteller dreht, der tonarm geht in die richtige Position, Platte wird arretiert. Beim Vosichtigen randrücken des Tonarms Stopt der Spielvorgang, wie gewollt, und der Schlitten fährt in die Ausgangsposition!
Leider schiebt allerdings der kleine Plattenheber die platte nicht aus dem Magazin auf den Plattenteller.
Sie hoppelt nur ein kleines stückchen hoch.

Ist villeicht etwas verharzt und wenn ja was könnte es sei?
Wo müsste ich was lösen und neu schmieren ?

Vielen dank für die Hilfe !
LG
freue mich schon aufs Basteln.

p.s: Hab das ding noch nicht direkt vor mir weil der Transport noch aussteht.
weil es dann aber zwecks Überraschung schnell gehen muss dachte ich, frag ich schonmal...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.21 09:53.
Re: NSM Prestige 120 C- Plattenheber arbeitet nicht richtig
27.03.21 15:34
Hey, leider keiner eine Idee was das sein könnte ?
Lg
Re: NSM Prestige 120 C- Plattenheber arbeitet nicht richtig
27.03.21 15:51
Da wird der Lagerpunkt/Achse vom Platten Hebearm verharzt sein .
Re: NSM Prestige 120 C- Plattenheber arbeitet nicht richtig
27.03.21 16:32
Okey, vielen Dank klingt genau danach was ich gedacht habe ! :)
Mit WD40 lösen oder eher Nähmaschienenreperatur mäßig mit Petroleum o.ä ?

Lg
Re: NSM Prestige 120 C- Plattenheber arbeitet nicht richtig
28.03.21 15:32
Häng das Laufwerk aus .

Stell es auf die Service Stange .

Löse den Bremsmagneten von Hand aus ( Federblech von seinem Sockel werfen ) .

Drücke den Fahrtaster links auf am Plattengestell .

Jetzt sollte das Laufwerk so tun als ob eine Platte aufgelegt wird . Ggf. den Tonarm festhalten das er nicht nach vorne kippt . Box Ausschalten mittels Stecker ziehen , man weiss nie was für ein Vollhonk da schonmal drin rumgefummelt hat und ob die Netzleitung wirklich voll getrennt ist .

Jetzt kann man mal schauen wie das ganze Funktionieren soll nämlich mittels Federkraft . Man kann dazu die Achse mal mit nem Fön wärmen . Dann sollte irgendwann der Klebeeffekt nachlassen und der Arm noch oben wandern .
Besagt Feder ist auch genau das Problem . Die ist schwierig einzuhängen , nicht unmöglich aber man muss sich schon anstrengen und mit Köpfchen arbeiten . Einfach alles in Öl ertränken wird nicht Funktionieren weil die Achse bestimmt durch 2,5cm Material führt und du kommst da beim besten Willen nicht mit Öl völlig rein . WD 40 ist auch nicht wirklich als Dauerschmierstoff geeignet . Also Zerlegen ist angesagt , Reinigen und neu Schmieren .

Wichtig alle Distanzstücke , Unterlegscheiben müssen wieder an die Richtige Stelle und rein . Die Stellung der Zahnräder zueinander zwischen Betätigungsarm der auf der Nockenwelle gleitet und Platten Hebearm vorm Ausbau Notieren .

Noch Fragen ? Dann vorher , mit kaputten Fingern oder Teilen arbeitet es sich so schlecht .
Re: NSM Prestige 120 C- Plattenheber arbeitet nicht richtig
28.03.21 18:34
Hey,
Das klingt erstmal nach einer top Anleitung !
Ich guck mir das Ding mal genau an wenn ich es habe und ob noch fragen auftauchen.
Freu mich aufs basteln und bin gespannt ob ich mir das zutraue, aber viel schlimmer als ein vergaser zu zerlegen kann’s auch nicht sein winking smiley
Lg
Re: NSM Prestige 120 C- Plattenheber arbeitet nicht richtig
29.03.21 23:29
Das kommt auf den Vergaser an . So ein Rochester 2BBl oder 32er Zenith/Inat sind schon Fiese Dinger da kann aber so eine NSM Kiste Locker mithalten . grinning smiley
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in