Wahlprobleme Wurlitzer 1050

geschrieben von - posted by franzl 
Wahlprobleme Wurlitzer 1050
09.01.21 16:51
Hallo liebes Forum, bräucht mal eure Hilfe für meine 1050.Ich wähle z.b 8A dann rastet bei 8 die Taste ein und anschließend dann A und es springen beide Tasten raus. Danach passiert aber nichts mehr, es wird kein Stift gesetzt. Andersrum zuerst Buchstabe dann Zahl da rastet der Buchstabe nicht ein. Habe genau nur die Wirlitzer und bin halt ned fit in dieser Technik. Grüße franz
Re: Wahlprobleme Wurlitzer 1050
12.01.21 08:17
Traut sich keiner bei dem Ding ?

Also ich Denke das sind zwei Fehler . Das die Tasten nicht Einrasten je nachdem ob man erst eine Zahl oder einen Buchstaben drückt dürfte ein Justage bzw. Schmiermittel Problem sein . Es gibt ein Gestänge welches die Tasten einrasten lässt und das Beeinflusst sich je nach Justage gegenseitig bzw. wie Leichtgängig das ganze ist . Nur Bitte nicht einfach Öl reinhauen das wäre nicht gut .

Der zweite Fehler das kein Stift gesetzt wird muss ich auch erst nachschlagen . Wurde die Box schonmal Überholt zumindest einige elektronische Teile ?
Re: Wahlprobleme Wurlitzer 1050
12.01.21 17:20
Hallo Swen, die Tasten rasten ein, und werden auch geschossen, nur halt andersrum, also 8a nicht a8, an der controlbox 3700 sind alle Spannungen vorhanden, Relaise sind alle gecheckt, und mikroschalter auch durchgemessen. Grüsse franz
Re: Wahlprobleme Wurlitzer 1050
12.01.21 18:22
Also nochmal zum mitkommen . Wenn du 8A eingibst erst Zahl dann Buchstabe funktioniert alles wie es soll . Pin wird gesetzt Platte A8 wird geholt . Gibst du aber A8 ein , erst Buchstabe dann Zahl dann will der Buchstabe nicht einrasten ?
Re: Wahlprobleme Wurlitzer 1050
13.01.21 11:15
Hallo Swen, erstmal vielen lieben Dank dass Du dich mein Problem annimmst. Auf den Titelhaltern steht Z.b H8. Wenn ich so wähle rastet die Taste H nicht ein. Wenn ich andersrum wähle, 8H dann rastet die Zahl und beim drücken des Buchstabens wird die Wahl ausgelöst. Habe den Lane Switch( Schiebeschalter an der Tastatur jetzt zerlegt obwohl er Messtechnisch klären durchgang hatte, und siehe da ich bin ein kleines Stück weiter. )Wenn ich jetzt eine Wahl drücke springt das Segment dass die Pins schiesst ca 1cm weiter. Drehe ich es mit der Hand kurz vor J5 und wähle dann J5 wird der Pin geschossen und die Platte gespielt.Grüsse Franz
Re: Wahlprobleme Wurlitzer 1050
13.01.21 15:12
Ich Glaube wir Reden ganz Fürchterlich aneinander vorbei . Wenn deine Wahlen Grundprinzipiel kommen dann ist deine Tastatur vom Durchgang her in Ordnung . Wenn das ganze aber nicht Anläuft hat das mit den Summenkontakten zu tun . Diese Sorgen am Zahlen und am Tastenblock dafür das die Wähl Mechanik weiss Aha beide Tasten sind gedrückt ich muss Losfahren und den Pin einschlagen . Bei dieser Box sitzen die beide in der nähe der Spule sofern es eine ORG . 1050 ist und kein Umbau . Die Funktionieren ja auch dein Problem ist das die Tasten nicht einrasten wenn du einen Buchstaben zuerst drückst . Das ist ein mechanisches Problem rund um die Mechanismus der Tastaturspule .
Re: Wahlprobleme Wurlitzer 1050
14.01.21 19:06
Hallo Swen, die Summenkontakte, hab ich nochmals zerlegt,eingestellt und dieses mal ein bisschen abgeschliffen, ebenso den latch Switch, aber ändert nix. Danke für deine Bemühungen
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in