Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E

geschrieben von - posted by Andreas88 
Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E
01.09.20 12:09
Hallo zusammen,

ich habe seit kurzem mit meiner Jukebox Wurlitzer Lyric E - Bj. 1964 ein Problem mit dem Umfahrschalter (siehe Foto) und hoffe auf eure Hilfe.

Nach der Anwahl einer Platte muss der Umfahrschalter in 90 % der Fälle zweimal von der Jukebox ausgelöst werden bis die Umschaltung erfolgt und die Platte eingelegt wird.
Wenn ich den Umfahrschalter per Hand auslöse funktioniert die Umschaltung aufs erste Mal.

Die verschiedenen Einstellschrauben habe ich schon in allen möglichen Variationen zwischenzeitlich verstellt - dies brachte jedoch keine Besserung.

Hier findet ihr auch ein Video zur Verdeutlichung des Problems: [we.tl]


Ich freue mich auf Eure Rückmeldung.


Re: Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E
02.09.20 00:05
Wahrscheinlich ist der Verzögerungszylinder nicht Richtig eingestellt bzw. Trocken oder defekt . Dieser verhindert bei Betätigung des Schalters das dieser sofort wieder zurück fällt . Die Zeitverzögerung die durch diesen Zylinder erreicht wird reicht dann aus das die Maschine weit genug fährt damit sie die Platte auflegt .
Re: Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E
04.09.20 12:18
Ich denke Swen hat Recht, der Verzögerungszylinder verzögert nicht lang genug. Mein Verzögerungszylinder benötigt vom Einschalten bis zum Ausschalten 3 Sekunden. In dem Video sind das keine 2 Sekunden.
Re: Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E
04.09.20 13:59
Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten. Wie kann ich die Verzögerungsdauer am besten erhöhen?
Brauche ich ein Ersatzteil oder gibt es eine andere Möglichkeit?
Re: Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E
05.09.20 00:06
Eine Möglichkeit ist es oben den Mitnehmer der Achse auf den Zylinder zu versetzen .

Du kannst aber auch versuchen oben etwas Leichtes Öl durch die kleine Bohrung einzubringen .

Es ist nicht immer ganz einfach so Pauschal zu sagen was zum Erfolg führt . Ich bin da schon auf Verschiedenen Wegen hin gekommen . Dabei habe ich aber auch schon so ein Teil Zerlegt und auch schon Zerstört .

Neu bzw. als Repro ist mir zur Zeit kein Lieferant bekannt .
Re: Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E
07.09.20 08:23
Ich würde kein leichtes Öl einbringen, dadurch geht der Zylinder noch leichter. Im Zylinder ist eine zähe Masse mit großem Reibwiderstand, deshalb kommt der Zylinder ja auch im Originalzustand langsam zurück. Das Material der Masse ist mir aber auch nicht bekannt.
Re: Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E
07.09.20 14:49
Hallo H-D,
das ist ein spezielles "Silikonöl", gibt es in diversen Fluiditäten.
Ist auch in dem Pott am Ende einiger NSM Tonarme damit der Tonarm langsam aufsetzt.
Gruß PitinWHV.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.20 18:09.
Re: Problem mit Mikroschalter (Umfahrschalter) - Wurlitzer Lyric E
08.09.20 05:17
Dann fehlt nur noch der Hinweis welche Viskosität optimal wäre. Ich habe dazu folgendes gefunden:

Viskosität 100 = vergleichbar mit Wasser
Viskosität 1000 = vergleichbar mit Speiseöl
Viskosität 5000 = vergleichbar mit Shampoo
Viskosität 10000 = vergleichbar mit Honig

Für Tonarmlifte wird Silikonöl in der Viskosität 300.000 und 500.000 angeboten????

Vielleicht meldet sich ja noch jemand der damit Erfahrungen gesammelt hat.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in