Frage zu Wurlitzer 2400s Betreff Wippe / Hämmerchen (Auslöser Selector Pin)

geschrieben von - posted by Wurli91 
Frage zu Wurlitzer 2400s Betreff Wippe / Hämmerchen (Auslöser Selector Pin)
18.08.20 06:25
Guten Morgen

Ich bin noch immer mit meiner Wurlitzer 2400s 1960Jg. beschäftigt um diese wieder flott zu kriegen.

Mir ist bei meiner Box aufgefallen, dass die "Hämmerchen" (diese wippen die die Selctor Pins auslösen) eine Deformierung an deren Spitze aufweisen. Dei "Hämmerchen" sind aus Aluminium und die Selector Pins aus Stahl. Daher meine Schlussfolgerung, dass die Abnützung / Deformierung von den zig wiederholtem aufschlagen her kommt.

Ein Kollege hat mir den Vergleich zu seiner Box (Modell 2150 1957Jg.) gezeigt. Dessen "Hämmerchen" weisen keinen Verschleiss auf. Der grosse Unterschied liegt darin, dass die "Hämmerchen" mit einem Blech geschützt sind. Diese sind mit einer Niete Befestigt.

Nun zu meiner Frage:
Kann mir jemand sagen ob diese Bleche nur bis zu einem gewissen Jahrgang verbaut wurden? Und ob dies (deswegen) Original ist bei der 2400s?

Im Anhang noch Fotos der "Hämmerchen" mit und ohne Blech.


Re: Frage zu Wurlitzer 2400s Betreff Wippe / Hämmerchen (Auslöser Selector Pin)
29.08.20 17:51
Hallo

Ich hab erst vor kurzem auf einer 24er gearbeitet schaut so aus wie auf deinen Bildern
Man könnte den Selector so einstellen das er auf der nicht eingschlagenen stelle arbeitet

Mfg Insam
Re: Frage zu Wurlitzer 2400s Betreff Wippe / Hämmerchen (Auslöser Selector Pin)
31.08.20 04:57
Hallo Insam

Danke für deine Antwort, habe mich inzschen entschieden den Selector mit den gesagten Blechen nachzurüsten. Da die Bohrungen in den "Hämmerchen" schon vorhanden waren war dies nun ein leichtes diese ein zu nieten. Ich denke nun sollte die Abnützung gestoppt sein.

Grüsse Wurli91
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in