Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo

geschrieben von - posted by Frank-Sinatra 
Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
07.04.20 07:19
Guten Morgen zusammen,

ich habe mir o.g. Wurlitzer Fernwähler gekauft und bei diesem ist der Trafo durchgebrannt, der die Lämpchen mit Strom versorgt. Es sind schon deutliche Schmauchspuren über ihm zu sehen.

Das Handbuch von Stamanns habe ich gestern schon bestellt, aber vielleicht hat jemand schon einen Tip für mich, gegen welchen Trafo ich ihn austauschen kann?

Es muss bewusst kein Originalteil sein, das ist mir in diesem speziellen Fall nicht wichtig. Wenn jemand einen Link zu einem passenden Modell bei einem Onlinehändler oder bei ebay hat, würde ich mich sehr freuen.

Gruss Kai
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
07.04.20 08:23
Hallo Kai

Ich habe auch keinen passenden Trafotyp für Dich im Ärmel, aber Du benötigst einen mit einem Übersetzungsverhältnis von 4 : 1 ( im Original von 24V auf 6V ) und den benötigten Strom gibt Dir die Gesamtzahl der im Fernwähler verbauten 6V Birnchen vor.

Du kannst also auch einen kleinen Trafo verwenden, der aus 230V so um die 60V transformiert und dann musst Du noch nach dem maximalen Strom auf der Ausgangsseite schauen.

Servus aus dem sonnigen Bayern
Axel
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
07.04.20 09:56
Gängiger könnten Netztrafos von 115V auf 2x15V sein, erst recht in der benötigen Baugröße.
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
07.04.20 10:00
Hallo,
was auch möglich wäre und jederzeit rückbaubar:
Lämpchen mit 24V und der passenden Leistung einsetzen, dann kann der Trafo entfallen. Wenn die Birnchen einen BA9s -Sockel haben, dann passen welche aus dem LKW-Armaturenbeleuchtungs-Bereich.

Oder den Trafo selber neu wickeln, es ist ein Spartrafo (mit nur einer Wicklung mit Anzapfung), das ganze aus relativ dickem Draht mit überschaubarer Windungsanzahl.

Viele Grüße, Michael



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.20 10:17.
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
07.04.20 11:56
Oder man sieht sich nach nem Schlacht 3W1 um und nimmt den Trafo sofern der von der Leistung reicht .
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
07.04.20 16:02
Die Birnen sollten GE#44 sein, 6.3V/1.6W/0.25A/Ba9s Sockel. Wenn mehrere Birnen parallel geschaltet sind, addieren sich die Ströme, also z.B 1A bei 4 Birnen. Die Wicklung eines Netztrafo der mit 24V betrieben wird, muss diesen Strom liefern können, also ein 30W(115V/30V/1A) bzw. 60W(230V/60V/1A) Typ, dieser ist deutlich grösser als der Originaltrafo.
24V Birnchen mit diesem Sockel gibt es in jedem Elektronikladen mit 1.2W oder2W, findet sich unter "Kleinröhrenlampe". Das scheint mir die einfachste Lösung zu sein wenn sich kein Originaltrafo findet.
Gruss
Jürgen
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
08.04.20 05:47
Guten Morgen Axel, Marc, Michael, Swen und Jürgen,

vielen Dank für Eure Hinweise und Tips!

Ich hatte jetzt aktuell diesen Trafo ins Auge gefasst:

[www.amazon.de]

Von der Grösse müsste ich ihn gut unterbringen können, und die Leistung sollte auch passen.

In dem Fernwähler sind 7x GE#44 verbaut, also in Summe nicht einmal 2 Ampere.

Gruss Kai
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
08.04.20 06:23
Hallo Kai,
das ist aber kein Trafo sondern ein DC/DC Wandler, also nur für Gleichspannung geeignet. Da müsste ein Brückengleichrichter und ggf. noch ein Siebelko vorgeschaltet werden. Der Einschaltstrom von Glühbirnen ist ca. 10x höher als der Nennstrom, müsste man ausprobieren wie sich das Teil bei dieser Last verhält.
Auch eine Variante, wenn auch nicht die schönste smiling smiley
Gruss...Jürgen
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
08.04.20 06:27
Hallo Jürgen,

da hab ich ja mal wieder zugegriffen...

Das ist die Strafe dafür, wenn man sich mit Strom etc. eigentlich überhaupt nicht auskennt.

Danke für die Warnung und den Hinweis!

Gruss Kai
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
08.04.20 08:42
Ja, der Spartrafo ist hier nicht so einfach zu ersetzen. Wenn du einen auftreibst oder den alten neu wickeln läßt, prüfe vor dem Einbau noch ob es irgendwo einen Kurzschluss bei den Lampen gab. Früher hat man das mit dem Sparen oft übertrieben, die 18V Teilwicklung könnte mit einem dünneren Draht gewickelt sein weil hier nur etwa 1/4 des Lampenstromes fliesst. Dann brennt der Trafo bei Kurzschluss einer Lampe, oder was häufig vorkommt bei Kurzschluss am Lampensockel gleich wieder durch.

Bei der Variante mit 24V Birnen, bleibt die "Make Selection" Birne auf 6V, die hängt nicht am Trafo sondern ist über einen Vorwiderstand angeschlossen.

So, jetzt hast du die Qual der Wahl.

Gruss
Jürgen
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
22.04.20 22:53
Hallo zusammen,

ich kann hier ein kleines Update geben....

Nachdem ich festgestellt hatte, das in der Wallbox mehrere Kabel falsch angelötet waren, habe ich das als erstes korrigiert, damit verschwand dann auch der Kurzschluss.

In den Trafo gehen ja die 25V an einem Kabel hinein, Masse bekommt er über das Gehäuse und das andere Kabel versorgt dann die Beleuchtung.

Ich hatte zwar angenommen, dass der Trafo defekt ist, habe ihn aber doch noch einmal getestet. Und siehe da: Er funktioniert noch. Allerdings kann man, wenn man gut hinhört, nach kurzer Zeit eine Geräusch aus dem Trafo hören, welches ich mit "Knistern" oder (bitte nicht lachen) "heisses Fett in einer Pfanne" beschreiben würde.

In diesem Zustand werde ich ihn also wohl nicht betreiben können.

Gruss Kai
Re: Wurlitzer 5210 Wallbox - Trafo
07.05.20 11:51
Hallo zusammen,

ich kann hier eine vorläufige Abschlussmeldung geben:

Ich habe Euren Vorschlag mit den 24V Leuchtmitteln gewählt und das klappt wunderbar.

Vielen Dank für Eure Hilfe

KAi
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in