Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb

geschrieben von - posted by peter1204 
Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb
06.03.20 09:37
Hallo zusammen,

an der 1493-er Prinzessin haben wir nun u.a. das Zwischenrad (Idler Wheel) sowie die Feder am Plattentellerantrieb gewechselt. Dabei ist aufgefallen, dass das im Englischen als Spring Plate Assembly bezeichnete Bauteil (gibt es dafür nen deutschen Begriff ? Federplatteneinheit oder so ? smiling smiley ) voll schwergängig ist. Also richtig schwergängig, man könnte schon fast von klemmen sprechen. Das kann nicht normal sein, denn die neue Feder kann so ihre Funktion gar nicht richtig ausüben. Ich habe die Klemme, mit der diese Federplatteneinheit auf der Achse montiert ist, abmontiert und versucht, die ganze Einheit zwecks Reinigung und/oder Schmierung nach oben zu heben- keine Chance, das Teil sitzt bombenfest. Alles Hin-u-. Herdrehen (sehr schwergängig) führt nicht zum Lösen des Bauteils.
Hat das schon mal jemand von euch gehabt ?
Ich will nix kaputt machen, dachte aber schon daran, nen kleinen Abzieher zum Einsatz zu bringen. Bevor ich damit zu Werke gehe wäre mir aber sehr lieb, eure Meinung dazu zu hören. Ich begreif auch nicht, wieso das Ding so schwergängig ist. Ob da ein Vorgänger schon was vermurkst hat, zB die Achse leicht verbogen ist ?

Schöne Grüße an euch,

Peter
Re: Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb
06.03.20 09:43
Hallo Peter,

ich denke, ich weiß welches Teil Sie meinen.
Aber auch hier sagt und hilft ein Foto mehr als 1000 Worte ....

Viele Grüße - Oliver Stamann
Re: Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb
06.03.20 10:02
Hallo Herr Stamann,

Bilder werden nachgeliefert, die Box steht bei meinem Nachbarn, heute Abend mache ich die Fotos und lade sie hoch.

Schöne Grüße.
Re: Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb
06.03.20 11:02
Hallo Peter,

ich habe einmal diese Aufnahme für das Zwischenrad fotografiert.
Der Schieber (Zinkdruckguß) und die Platte (Stahlblech verchromt) können schon mal sehr fest miteinander verklebt sein.
Ballistol löst das i.d.R.
Es sei denn, daß Gußteil ist "aufgeblüht", dann wäre es sinnvoll, nach einem Ersatz zu suchen.

Viele Grüße - Oliver Stamann


Re: Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb
06.03.20 11:06
... habe Ihren Beitrag gerade noch einmal gelesen.
Es geht Ihnen um die Beweglichkeit der "Spring Plate Ass." uf dem Zapfen der Grundplatte.
Hier gilt es ebenso, gut "einweichen" und unter Drehen abziehen.

Viele Grüße - Oliver Stamann
Re: Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb
06.03.20 12:14
Hallo Herr Staman,

ja, es geht darum dass sich diese Platte kaum mit der Hand auf dem Zapfen bewegen lässt.
Danke für das Bild hochladen, genau das ist das Bauteil, das als Spring Plate Assembly bezeichnet wird.

Ich werde das heute Abend mal mit Einweichen in Ballistol ausprobieren.

Vielen Dank erstmal,

schöne Grüße,

Peter
Re: Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb
06.03.20 12:43
Hallo Peter

Möglicherweise hilft es, wenn Du das Teil mit einem Fön anwärmst. Bei etwa 60 - 70°C sollte das verharzte Fett so weich werden, daß Du das Teil mühelos abnehmen kannst.

Viele Grüße - charly49
Re: Rock Ola 1493 Plattentellerantrieb
06.03.20 17:07
So, kurze Rückmeldung:

Ballistol hat ein paar Stunden eingewirkt, aber leider nicht den gewünschten Effekt gehabt. Vielleicht hätte es über Nacht einwirken sollen, aber mit der Geduld ist das immer so ne Sache smiling smiley
Die von Charly49 empfohlene Hitzebehandlung, in Kombination mit nem ordentlichen Schraubendreher, hat dann zum Erfolg geführt. Das Teil war auf dem Zapfen richtig festgegammelt. Mühelos ging das zwar leider auch nicht, aber schlussendlich: ab ist ab.
Bin froh dass nichts gebrochen ist.

Danke euch für die Tipps, ohne die hätte ich mich nicht getraut etwas rabiater ran zu gehen.

Grüße,
Peter
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in