Selector Rock Ola 1465 200Selection

geschrieben von - posted by Clovis 
Selector Rock Ola 1465 200Selection
29.02.20 16:17
Hallo Liebe Mitglieder,
Wahlstifte am Selector werden nicht gewählt?
Selector wurde komplett gereinigt und geprüft (Fachmännisch ) extra wegeschickt?
Wenn Wahlstifte mit Hand bewegt werden fährt der Lesearm dorthin und der Greifarm
holt die Single und wird einwandfrei abgespielt!

Kann man den Selector im ausgebaute zustand die Wahlstifte prüfen?
Selector auf zwei Hölzer stellen auf den Boden hinten die Box anschließen.
Wahltaste betätigen.
Vielleicht ist die Masse unterbrochen?
Transportschaden?
Die untere Tastatur funktioniert einwandfrei!
Ja was könnte das sein?


Würde mich über eure Hilfe freuen

Jean-Luc
Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
29.02.20 21:56
Kreditwerk überholt ?
Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
29.02.20 23:33
Hi Swen,
Elko150+300uF und Sicherung wurden schon ausgetauscht!
Kreditwerk schon überprüft von Elektromeister letztes Jahr im Dezember.

Wie schon erläutert, mein Selector war zu komplett Reinigung und getestet worden!
Ich habe ihn gestern eingebaut zu zweit.

Ich werde die Sicherung am Kreditwerk nochmals überprüfen!
Den Selector eventuell nochmals ausbauen , vielleicht ist die Masse unterbrochen!

Kann man am Polige-Stecker vom Selector eventuell prüfen?
Was könnte noch sein für Fehler?

Mit freundlichen Grüßen

Jean-Luc


Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
01.03.20 16:03
Hallo Swen,
ich habe Heute den Krediteinheit nochmals ausgebaut und überprüft!
Die Leitungen für 150UF und 300UF habe ich vertauscht ( angelötet) ich dachte vielleicht habe ich diese beiden
Kabel verkehrt angeschlossen. Leider bracht es nicht dann wieder zurückgelötet wie sie waren.
Die Sicherung ist OK!
Der Poligestecker habe ich vorsichtig halber geöffnet und die Anschlüsse überprüft, die Kabel sind alle angelötet also
kontakt muss vorhanden sein da man Kredit (freispiele) wählen kann und die Taste(Wähle) leuchtet auch!
Der Magazine und Lesearm laufen einwandfrei, die Wahltasten funktionieren(man hört) richtig wie sie schalten(es macht klack) aber leider bewegen sich die wahlstifte nicht!
ich habe den Elektromeister kontaktiert . Ich lasse lieber die Finger davon.
Sobald es wieder funktioniert melde ich mich wieder!

Danke trotzdem für die Antwort, bin mal gespannt an was es liegt.

Jean-Luc
Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
01.03.20 17:14
Prüf doch mal ob der 300uF Kondensator auch geladen wird . Wenn ich das noch Richtig im Kopf habe fließt nach der Gleichrichtung ( blaue Selendiode im Kreditwerk und der 150uF als Glättung ) die Spannung durch die ganze Tastatur zum 300uF der dann später bei der Wahl wieder Rückwärts zurück über den selben Weg zum dann geschalteten Kontakt/Spule seine Ladung abgibt . Wenn also der 300uF nicht ich schätze mal was um die 30V gegen Masse anliegen hat dann hast du einen Fehler in der Tastatur bzw. irgendwo in diesem Weg .
Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
01.03.20 18:22
Hi Swen,
ja ok werde mir das anschauen!
Ich bin nicht sehr bewandt damit.
Mann muss schon ein bisschen Ahnung davon haben.
Ich möchte nichts falsches machen.
Gestern habe ich mir bei der Firma gemeldet die meine Selector in Ordnung gebracht haben.
Ich bekamme folgende Anwort:Eine Sektion wird über einen Gleichrichter immer geladen. Dort müssen etwa +30 Volt anliegen. Wenn ein Credit vorhanden ist, wird die zweite Sektion über einen Widerstand, den Master Control Switch und über die Reihenschaltung aller Zahlentasten auch aufgeladen. Dazu darf keine der Tasten gedrückt sein. Sobald eine Taste gedrückt wird, wird die Reihenschaltung der Tasten unterbrochen und der Elko wird zur Reset Coil durchgeschaltet. Der Elko wird über die Reset Coil entladen und diese zieht dadurch an. Die Kontakte auf der Reset Coil vervollständigen die Stromkreise, um die Wahl einzuschreiben und den Suchlauf zu starten. In Ihrem Fall dürfte der Fehler in der Tastatur zu suchen sein. Die Spannung von der ersten Elko - Sektion (150µF) liegt an den Kontakten der Taste 40 (ich denke, es ist die erste Kontaktreihe) und wird von jeder nicht gedrückten Taste weitergeschaltet bis zur Taste 1 und weiter zur zweiten Elko - Sektion (300µF). Die Kontaktreihe muß von der ersten zur letzten Taste einen Widerstandswert von unter einem Ohm haben. Wenn eine Taste gedrückt wird, wird die Reihenschaltung unterbrochen und dafür eine Verbindung von der ersten Taste zu der Sammelleitung (die zur Spule führt) hergestellt. Auch diese Verbindung muß einen Kontaktwiderstand unter einem Ohm haben.

Alle Kontakte in der Tastatur müssen richtig justiert und die Widerstandswerte unter einem Ohm liegen. Wie oben bereits erwähnt müssen alle drei „Ebenen“ der Nummerntasten der Tastatur von der ersten bis zur letzten Taste auch einen Widerstandswert von unter einem Ohm haben. Wenn dies nicht der Fall ist, dann wird der Doppelelko im Kreditwerk nicht geladen und ein Setzen der Selectorpins funktioniert nicht. Es ist aber auch möglich, daß der Elko seine Kapazität verloren hat. Dann wird der Elko zwar geladen und über die Spule entladen, aber die Ladung reicht nicht aus, um die Spule anziehen zu lassen. Ich hoffe das hilft Ihnen weiter.
Vollkommen richtig von der Firma!
Meine Frage ist: warum Doppelelko .Ich habe nur ein Elko 246 den habe ich mir bei der Familie Stamann gekauft.

Ich werde mir genau anschauen was los ist☺
Ich hoffe das es doch nicht an der Unteren Tastatur daran liegt.
Ich habe nämlich letztes Jahr im Sommer die Tastatur ausgebaut um die Schieber zu Reinigen Sie waren sehr verschmutz.

Na ja in die Ruhe liegt die Kraft.

Bis bald!
Jean-Luc
Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
01.03.20 18:59
Also sind da bei mir doch noch ein paar Gehirnzellen am Werkeln . Keine Ahnung was du da gekauft bzw. verbaut hast . Der doppel Elko ist unverzichtbar , wobei man natürlich auch zwei einzelne nehmen kann . Jetzt kommt aber der Haken . Der Originale Becher Elko hat nicht immer einen Masse Anschluss extra gelegt bekommen . Ich hab das schon mit und ohne Masse Leitung gesehen . Beim Originalen US doppel Elko funktioniert das dann über die Halterklammer des Elko da der Massepunkt auf dem Gehäuse liegt und die Klammer aus Metall ist holt sich der Elko daher die Masse . Wie ich finde eine blöde Idee denn wenn da was Oxydiert dann hat man Übergangswiderstände was für die korrekte Ladung nicht gerade Vorteilhaft ist . Ich vermute jetzt mal das wenn du da nur einen Elko eingebaut hast du den Anschluss für 150uF und 330uf als Anschluss für den neuen Elko genommen hast und dieser gar keinen Masse bekommt . Mach doch mal ein Foto von dem Kreditwerk und stell es hier ein . Vielleicht kann man dann schon mehr sagen . Außerdem Multimeter auf 200VDC stellen , schwarze Strippe auf Gehäuse vom Kreditwerk und rote an den Anschluss vom 300uF und dann muss das Schätzeisen da um die 30VDC anzeigen .
Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
01.03.20 19:22
Hi,
also doch sollen 2 Elkos drin sein aber schaumal das Bild
Ich habe das Bild erstmal verkleinern müssen auf 25%.
Ich hoffe du kann was damit Anfangen kannst!

Die Box war so mit den Kredit Einheit.
Oliver Stamann hat extra noch geschrieben ich soll eine Masse anbringen.
Siehst du den gelbe Kabel unten den Elko.

Gruß

Jean-Luc


Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
01.03.20 19:33
Hi Seen,
Ich bekamme heute gegen 20:00Uhr noch diese kleine Info von der Firma
folgende Nachrichten:


Hallo ,

Der von Ihnen neu eingesetzte Elko der Firma Stamann ist ein Doppelelko. Doppelelko bedeutet, dass dieser Elko aus zwei Sektionen aufgebaut ist. Einmal ein Elko mit 150uF und einer mit 300uF.

Haben Sie schon mal gemessen, ob die +30 Volt am Kondensator ankommen und diesen aufladen? Wenn dort keine oder eine geringere Spannung anliegt, dann liegt der Fehler in der Tastatur.

Herzliche Grüße,

Leider nicht mehr dazu gekommen zu messen.

Gruß

Jean-Luc
Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
01.03.20 20:08
Hi Swen,
hier etwas besseres Bild.
Die gelbe Leitung habe ich unten den Elko angeschraubt ( Elko-Klammer).

Gruß

Jean-Luc


Re: Selector Rock Ola 1465 200Selection
01.03.20 22:59
Da sieht soweit erstmal Richtig aus . Ich würde jetzt einfach die Spannung messen .
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in