Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme Rock-Ola 1448
18.02.20 08:25
Hallo Jukebox-Freunde,

ich hab mich ja vor ein Tagen hier schon vorgestellt, gestern ist meine 1448 endlich gekommen und ich versuche mir derzeit ein Konzept zur Wiederinbetriebnahme der Box zu überlegen.

Mein Ziel ist die Box nicht "neuer als neu" zu machen, sondern ihre Patina, ihren Charme und Lebensspuren zu erhalten, sie aber in einen technisch zuverlässigen Zustand zu bringen.

Die Beschreibung des Händlers war: "unrestauriert, wählt nicht, Seitenscheibe fehlt, Verstärker ungeprüft, Grillglas gebrochen, 110 V USA Auslieferung".

Der erste Eindruck: Was hab ich mir angetan, ein Haufen Arbeit....aber alles komplett und saubere Substanz, kein Rost oder schlimme Oxydation, stoffummantelte Kabel!!!

Es fällt schwer das Ding nicht einzustecken und schaun ob sie läuft bzw. wo es knallt und wo es raucht.....

Derzeit bin ich am Sichten, mich mit dem Gerät vertraut machen, offensichtliche Fehler zu finden, zu dokumentieren und zu fotografieren.

Ich möchte jetzt als nächstes Netzteil und Verstärker ausbauen, reinigen und überprüfen, ggf. Elkos und andere Bauteile ersetzten.

Ich wollte mich dann von Baugruppe zu Baugruppe weiterarbeiten.....

Wenn ich die vielen Mikroschalter sehe stell ich mir nun die Frage: nach einer Demontierung und Reinigung der Mechanik sind die ja alle verstellt, beeinflussen sich gegenseitig, verursachen multiple Fehler und müssen alle gleichzeitig neu justiert werden.

Ist es nicht sinnvoll, wenn die Basics (Netzteil, Verstärker) zuverlässig laufen, offensichtliche Mängel beseitigt sind, tatsächlich mal zu schaun was passiert wenn ich einstecke? Erst jetzt jede Baugruppe einzeln überholen und dann wieder Zwischentest machen und justieren?

Wie geht Ihr so ein Projekt an?

Bin gespannt auf Eure Meinungen und Ratschläge!

Christian

PS: Den abgesteckten Stecker der für "wählt nicht" verantwortlich sein könnte habe ich schon gefunden, den 110 V Trafo und die Seitenscheibe habe ich schon ...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.20 12:24.
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme
18.02.20 11:27
Fragen über Fragen...…

Meine Box wurde leider ohne Schlüssel geliefert, auf den Schlössern finde ich keine Nummern, wie komm ich an die passenden Schlüssel?

Sind die 3 Schlösser gleichschließend?

Die geklebten Dichtgummis zwischen Domrahmen und Gehäuse sind ausgehärtet und zerbröseln beim Berühren, was nehmt Ihr als Ersatz?

Wie ist Eure Erfahrung mit stoffisolierten Kabeln und Kabelbäumen? Bröckeln und bröseln die innerlich oder kann man sie pflegen bzw. unbedenklich weiterverwenden?

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Drosseln der Leuchtstoffröhren? Erhalten? Stilllegen und ersetzen oder durch Ersatz mit LED-Röhren entlasten?

Weitere Fragen werden ganz bestimmt folgen.....

Danke für Eure Hilfe, Rat, Meinung!

Christian



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.20 11:51.
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme
18.02.20 11:32
Hallo Christian,

Tips zur Vorgehensweise / Inbetriebnahme gibt's hier:
[www.jukebox-world.de]

Die Verkäuferbeschreibung "wählt nicht" kann vieles bedeuten, sofern es keine genauere Beschreibung gibt, würde ich von einer Box ausgehen die länger nicht in Betrieb war.

Wenn mechanisch nichts klemmt oder schwergängig ist und die richtigen Sicherungen eingebaut sind, kann man auch mal einschalten wenn's in den Fingern juckt. Um das festzustellen muss man aber auch die Motoren ausbauen, dann ist die Frage ob man diese Arbeiten 2x machen will. Auf jeden Fall ist es motivierend wenn man schon mal etwas Leben in der Box gesehen hat.

Meine Tips:
Immer nur an einer Baugruppe arbeiten, ganz viele Fotos machen (auch Details wie Unterlegscheiben oder Position von Schrauben in Langlöchern, Kontaktabstände etc). Nach der Reinigung wieder genau wie auf den Fotos zusammenbauen, im Manual nachsehen ob es Justierungen für diese Baugruppe gibt und diese wenn möglich gleich im ausgebauten Zustand erledigen.

Arbeitsgestell bauen und erste Inbetriebnahme ausserhalb der Box.
[www.jukebox-world.de]

Viel Spass mit dem Teil !
Gruss
Jürgen
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme Rock-Ola 1448
18.02.20 13:42
Und nicht davon ausgehen, das es nur an einem losen Stecker lag. Die fallen nicht von selbst auseinander. Möglicherweise hat den jemand bewusst abgezogen weil er schon den Fehler gesucht hat.
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme Rock-Ola 1448
25.02.20 02:16
Schlüssel sollte laut Archiv F593 sein fürs Gehäuse , also Seite oben und Rückwand . Kasse war immer Unterschiedlich da wird es ohne Nummer schwer es sei denn du bequemst dich samt Box zu mir und Probierst meine gesammelten Werke durch . Vielleicht ist der passende dabei gibt ja von der Serie nur 1000 Stück wobei ich höchstens 10 Prozent davon habe . :)
Anderer Vorschlag sofern du den Originalfetischistentum verfallen möchtest . Bau die Kasse von innen aus ( sofern möglich ) und Schraub dann den Hebel vom Schloss ab . So erhälst du das Original Schloss und kannst mich mal Fragen ob ich dir mein Schlüsselbund z.B. nach Rosmalen mitbringe da kannst du dich dann hinsetzen und Probieren ist einfacher als die Box zu Schleppen . Den Schlüssel wiederum kann man dann anhand der Nummer in den USA Bestellen .
Man kann vieles es ist nur meistens extrem Aufwändig .
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme Rock-Ola 1448
25.02.20 06:55
Weitere Möglichkeit, ein Lockpickset bestellen und das Schloss damit öffnen. Das sind keine aufwändigen Schlösser.
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme Rock-Ola 1448
25.02.20 10:07
Auch eine Möglichkeit aber die Schlösser sind für Anfänger nicht wirklich leicht , oder ich bin zu ungeschickt .
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme Rock-Ola 1448
26.02.20 10:55
Danke für Eure Hilfe!

Den Kassendeckel habe ich von innen geöffnet und den Generalschlüssel hab ich bestellt.

Die Box ist auf 115 Volt umgestellt und ich hatte gerade den ersten mechanischen Probelauf.

Was soll ich sagen, die Box läuft und tut fast alles was sie soll...

Ein einziges Problem hab ich, sehr oft wird die gleiche Platte hintereinander abgespielt, ein leichtes "nackeln" am "Carriage Assembly" hilft....wahrscheinlich ein Justageproblem…..aber dabei hab ich bemerkt daß die vordere "Löschspule" sehr heiß wird....hat jemand einen Typ wo ich suchen muß?

Weiterhin Danke für Eure Hilfe!

Gruß aus München

Christian
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme Rock-Ola 1448
26.02.20 19:25
Fehler gefunden! Die Löschspulen haben etwas neben die Selector-Pins getroffen (und sich verhakt) ! Ich muß das Carrige Assembly neu justiern! Ansonsten funktionier alles bestens!

Morgen reinige ich den Röhrenverstärker und dann nehm ich mir den Plattenspieler und den Tonarm vor...
Re: Reinigung, Überholung, Wiederinbetriebnahme Rock-Ola 1448
27.02.20 18:49
Die Spule sollte aber Trotzdem nicht heiß werden .
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in