J200

geschrieben von - posted by Hachikoo1 
J200
02.02.20 14:28
Hallo zusammen habe eine J 200 mit Wahlrad wenn ich die Box Einschalte dreht sich der Plattenteller. Wenn ich dann Kredit gebe und den Knopf drücke passiert nix. Wenn ich den switch Schalter betätige dreht sich auch der Plattenkorb nicht. Danke für eure Hilfe.


Re: J200
02.02.20 15:57
Kannst du bitte mal Aufhören die Box zu Foltern ? Da bekomm ja selbst ich als AMI Hasser Mitleid .

Dein Greifarm darf so nicht stehen davon mal abgesehn das es eigentlich auch nicht möglich ist den Greifarm so hin zu bekommen wenn nicht ein schwerer defekt vorliegt oder einer ganz großen Mist gebaut hat .

Hier dürfte wahrscheinlich ein defekt im Wendegelenk vorliegen . Der Greifermotor dürfte bei der Aktion Blockiert haben und die Sicherung müsste eigentlich gekommen sein wenn nicht einer da was völlig Falsches verbaut hat . Ansonsten könnte auch die Trafo Sicherung im Netzteil durch sein sofern es keine von den beiden 1 A ist .
Also so nicht mehr Betreiben . Sondern erstmal schauen wie man nachdem man den Greifermotor zumindest soweit gelöst hat das sich das Getriebe drehen lässt dieses wieder in einer brauchbare Stellung bekommt . Eventuell muss damit das geht dieses auch Teildemontiert werden um nichts zu Zerstören sofern nicht ohnehin schon geschehen .

Ansonsten charly49 übernehmen Sie , Bitte . grinning smiley
Re: J200
02.02.20 17:24
Hallo Danke für deine Nachricht. Den Greifermotor habe ich ausgebaut und den Greiferarm zurück nach hinten in den Plattenkorb gelegt. Was sollte ich jetzt als erstes Kontrollieren? DerGreifer Motor funktioniert habe ich getestet als er draußen wahr Danke erstmals.
Re: J200
02.02.20 17:46
Schau dir mal das Gelenk unter dem Greifer an welches für die A-B Seiten Bestimmung zuständig ist . Das ganze geht mit einem Blechstreifen nach rechts rüber wo die Kontakte offen stehen . Das sollte erstens in Ordnung sein und zweitens leichtgängig . Mir fällt nämlich an dem Bild auf das der Betätigungsarm der die Kontakte schließt nicht sauber vor einem der Kontakte steht . Wenn das schwergängig ist dann könnte so ein Fehler auch entstehen . Ich meine mich zu Erinnern das es unter dem Gelenk ein Federbelch gibt was die Position eindeutig für A bzw. B Seite definiert . Fehlt das könnte sich die Position evt. beim Auflegen verstellt haben so das der Arm nicht mehr sauber geführt wurde . Auch mal am Greifer selber schauen ob das Gelenk Schaden genommen hat . Bilder ?
Re: J200
09.02.20 13:36
Hallo Danke für die schnelle Antwort. Bin leider erst heute wieder zuhause. Also der Plattenarm geht wieder wahr die Sicherung defekt. So jetzt habe ich das Problem das er eine Platte aufgelegt hat die dreht sich auch aber dann passiert nix mehr. Der Tonarm schwenkt nicht herüber. Was sollte ich am besten machen. Danke im Voraus hier noch Bilder


Re: J200
09.02.20 15:44
Da der Tonarm vom Greifarmgetriebe über die Welle geführt wird kann nur der nicht Richtig auf seiner Achse sitzen . Ich bin mir da nicht Sicher ob die Box das auch schon hat aber bei der Conti ist untem im Tonarm eine Messingbuchse und eine Kugel drin . Eine Saublöde Konstruktion weil immer wenn man die Box legt rutscht der Tonarm raus und die Kugel ist weg . Aber schau mal in dieser Richtung nach .
Re: J200
09.02.20 16:25
Hallo danke für die Hilfe. So bei mir ist es aber auch so das ich die Platte nicht mehr wegdrücken kann es dreht sich nur die Platte. Hier noch Fotos Danke Gruß



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.20 16:26.


Re: J200
09.02.20 17:03
Wahrscheinlich schon wieder eine Sicherung durch weil der Stift hinten nicht gelöscht wird . Problem mit den Mikroschaltern da hinten an der Löscheineit oder wie man das Teil auch immer Bezeichnet .
Re: J200
09.02.20 17:49
Also bei diesem Teil habe ich alle 4 Sicherungen gewechselt.Gibt es sonst noch welche glaube nicht oder Gruß


Re: J200
09.02.20 23:44
Hallo Hachikoo1

Auf den Bildern sind zwei Fehler zu sehen:

Der Tonarm wird nicht von der Nocke geführt. Auf der Unterseite der Platte, die über der Nocke liegt, sind zwei Zapfen. Die Nocke muß zwischen diesen Zapfen laufen.

Die Zahnräder auf dem Greifer dürften falsch (um einen oder zwei Zähne versetzt) montiert sein. Die richtige Position ist schwer zu erklären. Am besten schraubst Du den Greifermotor los, damit Du das Zahnrad mit der Hand drehen kannst. Dann entfernst Du die Schraube, die die Zahnräder hält und nimmst das erste Zahnrad ab. Nun müßtest Du das Zahnrad, das durch den Motor angetrieben wird, mit der Hand in jede Richtung so weit drehen können, daß die Camshaft Switches betätigt werden. Der Greifer nimmt dabei die Platte aus dem Magazin und legt sie auf den Plattenteller, bzw. zurück. Wenn die Platte auf dem Teller liegt, müßte der Tonarm aufgelegt werden. Der Greifer öffnet sich dabei nicht, denn dafür ist das abmontierte Zahnrad zuständig. Ich vermute, daß das nicht funktionieren wird, weil das obere Zahnrad um einen Zahn versetzt ist. Wenn es so ist, mußt Du genau beobachten, welcher Zahn keine zugehörige Kerbe auf dem unteren Zahnrad hat. Leider kannst Du das obere Zahnrad nur abziehen, wenn der Greifer nicht in einer der Endstellungen steht. Am besten drehst Du das Zahnrad so, daß der Greifer vertikal steht. Dann kannst Du das Zahnrad abziehen und um einen Zahn versetzt wieder aufstecken. Der Zapfen, der den Greifer bewegt, muß natürlich wieder in der zugehörigen Kerbe liegen.Danach probierst Du wieder, ob sich das Motorzahnrad auf jede Seite bis zum Anschlag drehen läßt. Falls nicht, mußt Du weiter versuchen, bis es klappt. Dann kannst Du das erste Zahnrad wieder aufstecken. Das große Segment ohne Zähne muß genau mittig dem Zapfen, der den Greifer bewegt, gegenüber stehen. Wenn alles richtig montiert ist, solltest Du durch Drehen am Zahnrad die Platte auflegen und zurücklegen können, der Greifer sollte sich in beiden Endstellungen öffnen. Wenn das funktioniert, kannst Du das Zahnrad und den Greifermotor wieder anschrauben und einen Probelauf starten.

Ich hoffe, daß Dir das weiterhilft. Wenn es nicht beim ersten Versuch klappt, nochmals versuchen. Mir passiert das auch hin und wieder, obwohl ich es schon oft gemacht habe.

Viele Grüße - charly49
Re: J200
11.02.20 05:58
Hallo vielen Danke für die schnelle Antworten. Werde es am Wochenende versuchen und ansonsten melde ich mich wieder Gruß
admin (Administrator)
Re: J200
11.02.20 10:31
Quote
Hachikoo1
... und ansonsten melde ich mich wieder ...


Hallo Hachikoo,

es wäre schön, wenn Sie sich in jedem Fall wieder melden - also auch wenn der Fehler gefunden wurde.

Viele Grüße - Hildegard Stamann als admin
Re: J200
11.02.20 20:20
Hallo Danke für die Hilfe. Wenn ich den Greifermotor wecklase kann ich das Zahnrad von Hand bewegen. Der Greifarm nimmt sich eine Platte und legt sie drauf. Dann geht der Tonarm auf die Platte und die Platte beginnt zu spielen. Wenn die Platte fertig ist legt der Greifarm die Platte aber nicht zurück. Wenn ich den Mikroschalter drücke der die Platte zurücklegen sollte passiert auch nix. Hier noch Fotos von den Zahnrädern. Habe jetzt schon viel dazugelernt Gruß


Re: J200
13.02.20 10:57
Hallo Hachikoo1

Wenn der Greifermotor weg ist, kann er die Platte natürlich nicht zurücklegen. Das mußt Du selbst mit der Hand machen smiling smiley

Den Bildern nach dürften die Zahnräder richtig montiert sein. Der Greifer müßte sich von Hand bewegen lassen, bis an jedem Anschlag die Camshaft Switches betätigt werden. Wenn das so ist, kannst Du den Motor wieder montieren und es sollte alles funktionieren.

Ein Fehler ist mir noch aufgefallen. Die Tonarmfeder fehlt ( [www.jukebox-world.de] ). Vermutlich ist sie abgebrochen. Sie ist mit dem Hebel, der die Camshaft Switches betätigt, mitgeschraubt. Den Rest solltest Du finden, wenn Du den Hebel abschraubst.

Viele Grüße - charly49
Re: J200
13.02.20 18:14
Hallo charly49
Danke für die Hilfe! Habe jetzt alles zusammengebaut. Wenn ich jetzt Kredit gebe funktioniert nix der Plattenteller dreht sich aber der Greifer nimmt keine Platte. Wenn ich vorne den Schalter für den Plattenkorb betätige dreht dieser auch nicht. Sicherung 4 Stück habe ich überprüft sind okay. Gruß Florian
Re: J200
14.02.20 11:30
Hallo Florian

Der Serviceschalter scheint auf den Bildern in der Mittelstellung zu stehen. In der Mittelstellung ist der Strom zum Mechanismus ausgeschaltet. Im Betrieb muß er nach hinten geschaltet werden.

Wenn der Plattenteller läuft und der Greifer in seiner Ruheposition über dem Magazin ist (die hinteren Camshaft Switches betätigt), sollte der Magazinmotor laufen, bis einer der Sucherarme auf einen gesetzten Wahlpin aufläuft. Wenn kein Wahlpin gesetzt ist, müßte er nach etwas mehr als einer Magazinumdrehung stehen bleiben und auch der Plattenteller müßte stehen bleiben.

Wenn der Greifermotor nicht in der Ruheposition ist (Camshaft Switches nicht betätigt), müßte entweder eine Platte aufgelegt werden oder der Motor müßte in die Ruheposition laufen.

Voraussetzung für einen ordnungsgemäßen Ablauf ist, daß alle Kontakte gereinigt und justiert sind. Es sind das die Camshaft Switches (die durch den Greifermotor betätigt werden), die Transfer Switches (rechts hinten), die Kontakte auf dem Reversing Relay (in dem Kasten mit dem Serviceschalter). Außerdem sind noch die Stopping Switches (die beiden Mikroschalter hinter dem Stiftrad zu überprüfen. Wenn das alles in Ordnung ist, könnte noch einer der Motoren defekt sein oder ein Stecker könnte schlecht angesteckt oder oxydiert sein oder es ist ein Draht gebrochen.

Falls Du noch kein Servicemanual hast, würde ich Dir empfehlen, eines zu kaufen. Dort ist alles beschrieben, inklusive Schaltpläne und Einstellanweisungen. [www.jukebox-world.de] Es ist nicht ganz billig, aber Du brauchst es immer wieder.

Viele Grüße - charly49
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in