NSM Consul 120E läuft nicht an

geschrieben von - posted by KChaos 
NSM Consul 120E läuft nicht an
27.09.19 14:45
Hallo zusammen,
ich habe hier ein neues Projekt.
Eine Consul 120€ mit original Kneipengeruch der 90ger. (ist innen aber sauber und offensichtlich nicht verharzt)
Sie bekommt Strom. Sie brummt beim Einschalten aber der Wagen bewegt sich nicht.
(ist nicht in Ruhestellung)
Ich habe mir mal die Steuerplatine angesehen und bemerkt dass der Widerstand R232 ausgelötet war.
Dabei habe ich auch gleich den 220µ und den 2200µ Elko erneuert. Der 2200 war i.O. der 220µ
hatte keine Kapazität mehr, aber keinen Kurzschluss.
Danach funktioniert die Anzeige wieder.
Wenn ich am Ferngregler die eject Taste gedrückt halte fährt der Wagen nach links, der Motor dreht weiter und es klackt in regelmässigen Abständen. Ich muss aber wie beschrieben den Rejecttaster
gedrückt halten. Der andere Motor für das Laufwerk läuft die ganze Zeit.
Gibt es eine Möglichkeit das Laufwerk manuell zurückzusetzen oder habe ich da noch einen elektr.
Fehler drin?

LG,

Christian
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
27.09.19 19:04
Anschlag der Zahnnstange links abgebrochen Laufwerk schaltet nicht um oder Drehrichtungschalter defekt .
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
27.09.19 19:09
Wo sitzt denn der Drehrichtungsschalter?
Müsste das Laufwerk sich beim Strom draufgeben nicht von alleine in Bewegung setzen wenn
es nicht in der Homeposition ist? Es ist ein E-Model.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.09.19 19:11.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
27.09.19 20:24
Ich bin weitergekommen.
Ich hab es geschafft, dass sie eine Platte nimmt und auflegt.
Dann hab ich die reject Taste gedrückt, Platte wird zurückgelegt, Laufwerk fährt von selbst (yes) nach links, stoppt, motor läuft weiter, sie schaltet aber nicht um. Nehme ich sie nun vom Strom und bringe manuell mittels Motor das Laufwerk nach rechts läuft sie jetzt beim Einschalten von selbst los, links ist aber wieder Ende und man hört ein klack klack klack. Watt nu? Einen Schalter hab ich immer noch nicht gefunden.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
27.09.19 21:21
Hab ihn und... er ist defekt.
Volltreffer Sven.
Danke!!!
Jetzt guck ich mal wo ich einen neuen auftreib.
Werde dann berichten.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
27.09.19 23:15
Achte dabei auf die Belastbarkeit . Es gibt diese Schalter in 5A die meisten Angebotenen haben aber 0,5A bis 1A .
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
28.09.19 07:05
Da hab ich den richtigen bestellt.

smiling smiley
Mal noch ne blöde Frage, wie gehen eigentlich diese *zensiert* Schubladen auf falls ich mal das
Vorschaltgerät tauschen muss?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.09.19 11:36.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
30.09.19 12:42
Mikroschalter sind heute angekommen.
Gleich eingebaut.
Laufwerk fährt das links, nach rechts, Display arbeitet und zählt) Laufwerk geht in Ruheposition.
Immerhin ein Teilerfolg.
Nächstes Problem, keine Kreditannahme. Der Münzprüfer ist definitiv futsch, aber er hat ja unten einen kleinen runten Kreditknopf. Laut Messungen funktioniert der auch (jedenfalls auf der Platine auf der er sitzt) aber ich bekomme keinen Kredit aufgebucht. Kabel zur Steuerplatine sind gereinigt, die 2 Elkos
hab ich sicherheitshalber auch erneuert. Kann ich irgendwie duch einen Jumper vielleicht Kredits aufbuchen? Auf der Platine ist nur ein Subtraktionstaster.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
30.09.19 15:26
Hi Christian, erstmal zu deinem leichtesten Problem , die *zensiert* Schublade ist ein Türchen. Schraubenzieher 'rein, Vierteldrehung nach links und das Türchen springt dank der Feder von selbst auf.

Jetzt zum Kredit. In dem Teil unter dem Münzprüfer sind IR-LEDs verbaut, die drei Fototransistoren "anstrahlen" (anstrahlen ist gut bei IR...). Wird eine Münze eingeworfen, wird der Lichtstrahl kurz unterbrochen, was dann den Kredit bewirkt. Sind ein, zwei oder alle drei Lichtwege dauerend unterbrochen, passiert nichts, das dürfte bei dir der Fall sein. Entweder defekte IR-LEDs oder es sind einfach durch Schmutz, Öl oder sonst was verdunkelte Teile. Du kannst das Teil auseinanderbauen und die Teile reinigen (ist nicht ganz einfach, ein Steg bricht leicht),oder ein Reinigungsmittel (Sprühflasche) einsprühen und dann mit klarem Wasser nachsprühen. Kaputtgehen kann so eigentlich nichts, ich habs schon oft mit Erfolg praktiziert.
Gruß Michael
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
30.09.19 15:39
Hallo Michael,
aber ich müsste doch wenigstens mit dem kleinen roten Knopf am Münzprüfer Credits aufbuchen können.
Das geht doch auch nicht. Es müsste ja nur einmal funktionieren, den A8 Pin hab ich gesteckt.
Was mir nicht so gefällt, 3 von den 4 ic s oben links sind gesprenkelt.
Nicht dass da der Pfeffer im Hase ist.
Dir Irs hab ich gereinigt. Nix.



Gruß,

Christian



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.19 16:01.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
01.10.19 09:42
Hi Christian, der kleine rote Knopf liegt in einem der drei Kreise, unterbricht also anstelle einer Münze den Lichtstrahl. Der Knopf schließt nicht den Kreis, sondern öffnet ihn, also wie die durchfallende Münze. Wenn die LED defekt/verdreckt sind, nützt also auch dieser Knopf nichts. Wenn einer oder mehr Fototransistoren dauernd durchschalten läuft gar nichts.
Der A8 Pin gibt ja Dauerkredit, aber dafür muss einmal ein Kredit erzeugt worden sein.
Bau die Einheit mal raus, lass aber den Stecker drin. Dann nimmst du dein Smartphone und schaltest die Kamera ein. Richte die dann in die Schlitze. Wenn die IR-LEDs in Ordnung sind, müsstest du die leuchten sehen (die Smartphone-Kamera macht das IR-Licht sichtbar).
Gruß Michael
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
01.10.19 12:44
Hab ich gemacht, sind alle 3 an.
Leuchten so leicht lila.
Und nu?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.19 12:51.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
01.10.19 13:46
"Und nu?"...

also, was gibts noch für Möglichkeiten...

1. Fototransistor(en) defekt (hab ich aber noch nicht erlebt, ist aber nicht unmöglich).
2. Kabel/Stecker defekt
3. IC defekt (kommt vor), in dem Fall wohl IC III
4. Die Pins in der Steuer- und Speichereinheit sind falsch gesteckt. Das ist nur eine Vermutung, ob das wirklich Auswikungen auf die Funktion hat, weiß ich nicht. Müsstest du nachlesen

Fototransistor gibts bei Stammanns

[www.jukebox-world.de]

Den IC gibts im Netz, IC-Sockel nicht vergessen.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
01.10.19 14:05
Ich denke auch mal es ist der ic. Sockel hab ich mitbestellt.
Ich glaube nicht dass der Vorbesitzer an der Steuereinheit dran war.
Ist ein älterer Herr, der war eher auf die Mechanik versiert.
Ich meld mich wenn die Teile drin sind.

Gruß,

Christian
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
01.10.19 14:52
Viel Erfolg, Christian
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
01.10.19 15:30
Danke!
Ich versteh nicht ganz warum die Jukebox so im Eimer ist.
Bin parallel noch dran einen der Verstärker zu reparieren.

Gruß,

Christian
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
02.10.19 07:33
Weil da seit 30 Jahren kein Techniker mehr die Finger dran gerührt hat ?
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
02.10.19 09:48
So die Verstärker funktionieren wieder.
Wenigstens mal ein Teilerfolg.
Jetzt habe ich sie mal manuell laufen lassen.
Da sind auch Fehler drin.
Ab einem gewissen Punkt hat der Tonarm schwergang und die Platte bleibt hängen.
Es ist kein Kabel, sondern kommt von unten links.
Dort sitzt ein einstellbares graues Platikrad womit ich diesen Schwergang nach innen verschieben kann.
Ganz bekomme ich es nicht weg.
Die Platte wird sauber gezogen, abgespielt, ich bringe halt von Hand den Tonarm in die Endrille.
Das Laufwerk beginnt die Platte zurückzulegen und bleibt stehen.
Motoren stoppen.
Halte ich nun die Taste an der Steuerplatine gedrückt wirde die Single normal zurückgelegt und
der Wagen läuft wie er soll.
Ich bin mal wieder etwas ratlos.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
03.10.19 07:24
Hier mal ein Foto.
da bleibt der Arm hängen.


Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
03.10.19 12:30
Hi, hast du die TA-Aufhängung, die Achsen, die Tonarmführung, Sternfeder an der Bremshebelführung (der auf deinem Bild über dem Kunststoffring) und alle Teile drumrum gereinigt? Der Bremshebel muss den Tonarm während des Abspielens frei lassen. Wenn sich der Bremshebel nicht leicht bewegen kann (eben wenn nicht gereinigt, ist er zu schwergängig) wird der Tonarm gebremst, kann also nicht in die Endrille gehen.
Die Lösung zum zweiten Problem findest du im Archiv. Ich tippe auf Betriebsartenschalter. Der muss so eingestellt sein, dass der schwarze Motor während des Zurücklegens eingeschaltet wird (Nockenwelle - Bestriebsartenschalter).



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.10.19 13:49.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
03.10.19 14:00
Hallo Christian,

hattest Du die grau lackierte 6kant Schraube ca. 5cm links von der markierten Stelle gelöst? Damit ässt sich die gesamte Tonarmaufhängung kippen und dadurch der Abstand zwischen Bremshebel und dem Exzenter-Teil variieren.

Grüße
Jens
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
03.10.19 16:25
Aaaargh,
ich war hinten an der Schiene, in die diese Metalhalterung die den Tonarm blockiert eingehängt ist.
um nachzusehen ob diese Halterung nicht doch festgeharzt ist.
Links an der Seite, eine Kontermutter, hinter der Halterung noch eine Mutter.
Da kommt doch von hinten eine Nocke die den Tonarm nach links rechts schiebt.
(a/b Seite)
Jetzt weiss ich nicht mehr wo die hinkommt.
Ich könnte...
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
03.10.19 18:00
Ok, ich hab s hinbekommen. Das Laufwerk geht wieder.
Stoppt die Motoren aber immer noch beim zurücklegen. (beide motoren drehen)
Kleiner Nebeneffekt, die Platte bleibt nicht mehr hängen. smiling smiley
Bleibt nur doch die Krediteinheit.
Jetzt hab ich abends mal an den Steckern probiert.
Den untersten auf der Platine hab ich mal ganz nach links gemacht, der war auf der 2ten Position
original. (der mit dem blauen Kabel, sollte aber auch auf 2 gehen)
Und ich konnte einen Kredit mit dem roten Knopf aufbuchen.
Da ich noch nicht alles angeschlossen hatte hab ich die NSM ausgeschaltet alle Kabel montiert
und eingeschaltet und *tusch* der Kredit war wieder weg. Obwohl ich A8 geschlossen hatte.
Also nochmal roter Kreditknopf, er bucht auf und ich kann Platten wählen.
Laufwerk fährt los, nimmt Platte spielt ab - legt Platte zurück - ohne zu stoppen.
Mehrfach probiert, alles OK.
Alles zusammengebaut, wieder eingeschaltet, kein Kredit mehr, lässt sich auch nicht mehr aufbuchen.
Laufwerk stoppt wieder beim Plattenzurücklegen (wenn ich manuell starte) . Wohl bemerkt, er hat die Platten nur komplett zurückgelegt wenn er kredit s hatte.
Kann das wirklich ein defektes cmos sein? Alle Elkos sind neu, die VDRs am Laufwerk auch.
Das einzige was noch drin ist ist ein kerko am Prozessor. Aber die gehen doch nicht kaputt.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
05.10.19 09:11
Ich darf mich mal kurz selbst zitieren:

"Der A8 Pin gibt ja Dauerkredit, aber dafür muss einmal ein Kredit erzeugt worden sein."

Also wenn die Box aus- und wieder eingeschaltet wird, ist der Kredit erstmal weg.
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an
05.10.19 15:22
Hallo Michael,
Danke, dass wusste ich nicht. Ich dachte die hält dann die Credits im Speicher.
Die IC s sind immer noch nicht gekommen.
In der Zwischenzeit hab ich nochmal alle Kontakte gereinigt und ich hab jetzt einen neuen Effekt.
Das Zählwerk 10a-69b zeigt nichts mehr an. Nur 2 rote Punkte.
Drücke ich jetzt die rote Credittaste erscheint dunkel eine 55 im Display.
Drücke ich den grünen substraktionsknopf auf der Kreditplatine erscheint 0 C und ich bekomme
es auch nicht mehr weg. Das Wählen Birnchen ist nicht an.
Schalte ich nun das Gerät aus und drücke wieder die Credittaste habe ich wieder die dunkle 55 im Diplay,
Wählen ist nicht an, ich kann aber Titel anwählen, der Wagen läuft los, findet aber keinen Titel,
ich nehme mal an weil das Zählwerk nicht weiss wo der Wagen steht.
Den IR Sensor und den Transistor am Laufwerk hab ich zerlegt und gereinigt, die waren nicht verölt.
Auch läuft der Wagen wenn er nicht in der Ruheposition ist nicht mehr dorthin, ich meine dass hat er vorher gemacht.

So ne .....
Re: NSM Consul 120E läuft nicht an - gelöst- smiling smiley
05.10.19 16:27
Ich hab den Fehler.
Neben einem offensichtlichen Kontaktproblem trotz gereinigter Stecker an E-Platine hatte ich mir
selber einen eingebaut.
Ich meinte es gut und tauschte den oberen Mirkoschalter am Laufwerk aus.
Das war ein Fehler. Der neue (Arm am Mirkoschalter) ist 5mm kürzer und hatte sich verklemmt.
Jetzt lass ich sie mal ein bisschen rennen, dann bekommt sie noch neue Nadeln.
Ich hab die Bilder erneuert, die waren alle in einem nicht mehr so dollen Zustand.
Sie ist jetzt Mediteran angehaucht.
Wenn gewollt stelle ich mal Bilder von ihr hoch.
Danke an alle die geholfen haben!!!

Gruß,

Christian
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in