Wurlitzer Platten springen

geschrieben von - posted by KChaos 
Wurlitzer Platten springen
19.09.19 20:43
Hallo, nachdem ich meine Jukebox wieder zum laufen gebracht habe würde ich mich rein interessehalber
über die ein oder andere Information über Ersatznadeln und deren Qualität freuen.
Das Problem: Meine Trarock 2 ist mit einem Shure75C System ausgestattet.
Manche Platten springen immer an der gleichen Stelle obwohl sie auf anderen Plattenspielern
sauber durchlaufen.
Es ist egal wo der Arm steht, es passiert innen, in der Mitte, am Ende der Platte.
Eine völlig verwellte Platte läuft sauber durch. Also gehe ich mal davon aus dass die TALager Ok sind.
Es ist auch nicht so, dass es laute Pressungen betrifft, es ist quer durch die Bank.
(wohlbemerkt nur bei einigen wenigen Singles, die ich benutze aber es kann nerven)
Ich habe langsam den Verdacht, dass dieser Arm sehr hart aufgehängte Nadeln benötigt.
Ich habe bisher leider nur Nachbaunadeln testen könnten. 2 Waren bei dem Gerät dabei,
eine hatte ich noch aus DJ Zeiten (75c von clerorec) und eine 44cer.
Testweise wurde ein AT 3600 System montiert, gleiche Probelme, ein Tonar DJ Birdie, gleiche Probleme
ein Ortofon Pro - keine Probleme, die bisher am härtesten aufgehängte Nadel,
Ortofon DJE - , keine Probleme, Nachbau Ortofon NSM - gleiche Probleme.
Da das Gerät original mit dem Shuresystem ausgeliefert wurde verstehe ich nicht so ganz
warum ich damit diese Probleme habe. Alle Nadeln wurden auf verschiedene Auflagedrücke justiert,
das half aber nichts. Von 3gr-4,5.
(es ist auch alles geölt).

Gruß,

Christian
Re: Wurlitzer Platten springen
20.09.19 12:44
Also wenn ich das Richtig verstanden habe dann hast du eine 44C Nadel im 75C Abnehmer gepackt . Das macht man nicht ! Eine von beiden ist geringfügig größer du drückst damit also die Abnehmerflächen im System auseinander so das die andere Nadel dann nicht mehr passt bzw. Locker sitzt . Das aber nur am Rande . Es gibt für Musikboxen Nadeln die mehr Auflagedruck Vertragen das ist Richtig in sofern ist die braune 75C Nadel zu weich und die blaue wäre Richtig wenn es da nicht mitlerweile auch Fälschungen gäbe . In sofern ist Nadelkauf da auch ein bisschen Vertrauenssache .
Du hast das Birdie angesprochen das hatte Wurlitzer später auch verbaut wenn ich nicht schwer Irre oder als Ersatz angeboten ist ja auch alles schon wieder ne kleine Ewigkeit her . Ich bekomm das aber nicht mehr auf die Kette ob die dafür auch eine spezielle Nadel hatten . Nur da du soviele Problem mit verschiedenen Köpfen und Nadeln hast vermute ich hier immer noch einen Fehler im Tonarm . Denn normalerweise sind die Kisten da nicht so Sensiebel es sei denn bei deinen Platten handelt es sich um 6 Minuten Aufnahmen . Prüf dochmal Bitte ob der Tonarmendkontakt auch so eingestellt ist das er nur auf der Endrille schließt . Gern sind die Kontakte so weit auseinander Gebogen das der Tonram das Kontaktblatt recht früh mit Schieben muss . Da gibt es dann den Effekt das die Nadel zurückspringt weil das Kontaktblatt in die Gegenrichtung zurück möchte . Hier würde ich zumindest mit der Suche Anfangen .
Re: Wurlitzer Platten springen
20.09.19 15:12
Hi, Danke für die Info, ich hab nur blaue Shure Nadeln, die 44C waren dabei, als ich das Gerät gekauft hatte. Müsste die Nadel nicht hängen bleiben wenn wenn der Arm zu früh das Kontaktblatt erreicht?
Sie springt ja um 1 Rille nach vorne. Hab grad nach dem Kontaktblatt gesehen, der Arm brührt es erst in
der Endrille. Wäre also Ok. Das Birdie ist weicher aufgehängt, wenn es eine 1:1 Kopie des Elans (Goldring/Sanyo) ist hat es eine 14er oder 16 Nadelnachgibigkeit. Würde ich dann noch durchgehen lassen mit dem Springen. Vielleicht hab ich echt eine gefälschte oder zu weiche 75C.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.19 15:32.
Re: Wurlitzer Platten springen
20.09.19 17:30
Du hast ja selber gesehen wie weich das Kontaktblatt ist . Von daher je nachdem wie weit und wie gut die Platte / Nadel könnte hätte würde usw. war nur eine Idee ich hab bei Musikboxen schon viel erlebt und nicht immer alles ergibt auf Anhieb einen Sinn . Hast du vielleicht ein anderes Tonarmkabel reingemacht oder je nach Version die Entlastungs Schelle vergessen ?
Re: Wurlitzer Platten springen
20.09.19 18:49
Das Kabel ist noch original, aber eine Entlastungsschelle hat es nicht. Es ist unterm Arm mit Halteklammern fest, läuft dann unter der Lagerachse durch kommt ganz hinten raus, geht frei
runter nach rechts zum Din Stecker.Gehört an der Lagerachse eine Entlastungsschelle hin?
Ich kann auch mal ein Bild machen wenns hilft.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.19 18:50.
Re: Wurlitzer Platten springen
21.09.19 00:34
Nein , dann hast du die da noch die alte Variante . Bei den neueren Boxen hat man sich diese Steckverbindung gespart und hat gleich ein langes sehr Flexibeles dünnes Kabel vom TA runtergeführt und am Chassis mit einer Schelle gesichert .
Re: Wurlitzer Platten springen
21.09.19 07:24
Naja, ich kann mit dem Ortofon System leben. Es klingt wirklich gut in der Box.
Und man bekommt Original Ersatz.Bei meinem war noch ein Zusatzgewicht dabei.
Damit kommt es auf 7gr. Deckt sich in etwa mit dem Shure.
Re: Wurlitzer Platten springen
21.09.19 08:24
Zusatzgewicht ? Du hast am Wurlitzer Tonarm hinten vier Unterlegscheiben ( wenn ich nicht schwer Irre ) drauf und die kannst du auf der Schraube veschieben . Das sollte auch reichen je weiter die U-Scheiben nach hinten gesetzt werden desto weniger der Auflagedruck . Ansonsten mal die Madenschraube an der Seite vom Tonarm eine viertel Umdrehung lockern damit der Tonarm leicht auf und ab kann . Gern ist auch dieser Lagerpunkt ein wenig angerostet und wenn den Tonarm zwecks Systemwechsel mal jemand raus hatte wird die Schraube gern zu fest angezogen .
Re: Wurlitzer Platten springen
21.09.19 13:40
Hab ich alles gemacht. Bei allen TAs, die ich getestet hatte. Und alle auf 4gr eingestellt.
Auch die Madenschraube sitzt so dass der Arm ausreichend Spiel (minimal) hat.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in