NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel

geschrieben von - posted by JörgB 
NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
08.09.19 15:01
Hallo liebes Jukebox Forum,
wir, meine Frau und ich, sind neu im Forum, haben es aber schon viel genutzt. Wir sind schon seit einiger Zeit immer wieder dabei unsere NSM Prestige 160 B (1971) zum Leben zu erwecken. Sie stand bald 30 Jahre ungenutzt im Keller. Mittlerweile ist sie ziemlich gut gereinigt und vieles wurde wieder gängig gemacht. Als letztes haben wir nun die defekten Teile Steuernocke und Zahnradnabe, gibt es ja zum Glück bei Stamann, ausgetauscht. Das Laufwerk läuft allerdings wie vorher nach Wahl nur 2mal hin und her und geht wieder in Endposition rechts. Aber alles zu seiner Zeit und step bei step. Vielleicht kann uns jemand erstmal in folgender Sache weiterhelfen. Beim Zusammenbau nach dem Austausch Steuernocke/Zahnradnabe war folgende Unsicherheit:
Frage 1: Wo genau wird der Umsteuerhebel in die Tonarmführung eingeführt (s. Foto Pos 1 oder 2)?
Frage 2: Ist beim Einbau der Steuernocke/Zahnradnabe in Bezug auf Stellung zum Klauenrad oder Nockenwelle oder einem anderen Bauteil was besonderen zu beachten oder ist es egal in welcher Stellung die beiden Teile eingebaut werden?

Kann jemand aus dem Forum uns weiterhelfen. Schon mal danke für Eure Rückmeldungen.
MfG


Re: NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
08.09.19 17:27
Pos 1

Wenn du die Steuernocke rechts auf der Nockenwelle meinst die den Betriebsartenschalter ( Kontakt ) betätigt die muss natürlich in einer bestimmten Position eingebaut werden . Sonst hält die Maschine einfach willkürlich an wenn die Nocke den Schalter Betätigt . Im Zweifelsfall also irgendwo nur nicht dann wenn die Platte aufgelegt , der Tonarm aufliegt und freigegeben ist . Wie du die Nockenwelle einbaust ist erstmal egal . Die Läuft schon von selber in ihre Grundstellung nur bekommst du mit etwas Pech das Laufwerk bis dahin nicht eingesetzt . Aber dafür gibt es ja die Servicestange . Wählt nicht oder zieht die Platte nicht das ist die große Frage . Ich frag mal Vorweg Netzteil / Zentrale Elkotechnisch überholt ? Da wir das letztens auch schon hatten der Stecker vorm Tormat steckt auch in der Richtigen Buchse nicht im Verstärker ? Du solltest beim hin und herfahren ein Tickern aus der Zentrale Hören das ist das Auslöserelais was teilweise mitflattert .
Re: NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
08.09.19 20:34
Hallo S,
Zitat: Wenn du die Steuernocke rechts auf der Nockenwelle meinst die den Betriebsartenschalter ( Kontakt ) betätigt die muss natürlich in einer bestimmten Position eingebaut werden.

Damit ist Frage 2 nicht ausreichend beantwortet.
Gruß PitinWHV.
Re: NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
08.09.19 21:54
Wenn dir das was ich Geschrieben habe nicht ausreicht dann darfst du gern nachlegen .
Re: NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
09.09.19 08:17
Hallo JörgB

Wenn das Laufwerk nach einer Wahl nur zweimal hin- und herläuft, liegt das erst einmal nicht am Laufwerk. Als erstes sollten die Spannungen in der Steuerzentrale nachgemessen werden. Wichtig sind die 300V und die 150V auf der großen Platine LPIII. Genaueres gibt es in einem Archiveintrag [www.jukebox-world.de] (Punkt 4) Wichtig ist auch die 27V Stromversorgung für die kleine Impulsverstärker - Platine.

Wenn die Spannungen in Ordnung sind, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder wird die Wahl nicht eingeschrieben in den Magnetkernspeicher, oder die eingeschriebene Wahl wird beim Suchlauf nicht gefunden. Da man nicht sehen und auch nicht messen kann, ob die Wahl registriert wurde, kann man sich mit einem Trick behelfen. Wie das geht, findest Du hier [www.jukebox-world.de] Punkt 8. Vom Ergebnis dieses Test häng es ab, in welcher Richtung weiter gesucht werden muß.

Swen schreibt zwar, daß die Steuernocke in einer bestimmten Position eingebaut werden muß, aber er schreibt nicht, in welcher. Die Steuernocke betätigt unter anderem den Betriebsartenschalter, und zwar mit der kleinen Erhebung auf der linken Seite. Diese muß den Schalthebel genau in dem Moment anheben, wenn die Platte in Spielposition ist und der Tonarm auf die Platte gelegt ist. Das ist der Fall, wenn die Erhebung mit der Kerbe auf der vierten Sektion der Nockenwelle fluchtet. Ich bin kein NSM - Spezialist. Wenn jemand eine bessere Einstellanweisung hat, möge er mich bitte korrigieren.

Viele Grüße - charly49


Re: NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
09.09.19 08:20
Hallo S,
da ich das Nockenproblem im Moment nicht habe reicht mir die Antwort, aber reicht sie auch JB? Eher nicht.
Sie scheinen die genaue Ausrichtung der Nocke zu Nockenwelle, wie ich, auch nicht zu kennen oder haben wir mal wieder unseren kapriziösen Tag?
Vielleicht kann ja Hildegard das Rätsel lösen.
Gruß PitinWHV.
Re: NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
09.09.19 11:06
O.K. dann will ich euch beide mal Schlau machen . Ich schreib nicht mehr alles weil mir die Zeit zu schade ist . Ich erklär mir hier nen Wolf und in letzter Zeit hat sich das hier so eingebürgert das man Erklärt und wenn dem Fragesteller die Antwort nicht gefällt oder man diese nicht versteht dann wird sich darauf einfach nicht mehr gemeldet . Oder noch besser man wird angeschrieben , erklärt das und dann kommt die selbe Frage auch noch auf dem Board weil man es nicht Wahrhaben möchte . Soll ich jedesmal einen Roman Schreiben damit dann anschließend noch nicht mal eine Reaktion erfolgt ? Dafür ist mir meine Zeit zu schade . Also Prüfe ich erstmal ob nach einer Antwort von mir eine Reaktion folgt , wenn nicht muss ich keine weitere Zeit verschwenden . Außerdem ist dieses leidige Nockenthema genauso wie die Prüfung der Einschreibspannung bzw. der Messpunkte bei den Klappertechnik Boxen schon zich mal Diskutiert worden . Man muss nur mal die Forumsuchfunktion benutzen .


@PitinWHV

Schon mal auf die Idee gekommen das ich die Antwort zwar kenne sie dir aber nicht verraten will ? grinning smiley
Re: NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
09.09.19 12:56
Hallo C49,
ein gutes Bild sagt mehr als tausend Worte, die Erklärung ist unübertrefflich.
Vielleicht doch noch ein Wort, es ist wie bei einem Gewehr, Kimme und Korn.
Gruß PitinWHV.
Re: NSM Prestige 160 B, Zahnradnabe,Tonarmführung, Umsteuerhebel
09.09.19 15:12
Hallo und danke allen für die schnellen Antworten,
die Stellung der Steuernocke auf der Nockenwelle sollte richtig sein, ist doch von uns nach Anleitung aus dem Archiv/Forum hier eingebaut. Stecker vom Tonarm steckt in der richtigen Buchse, auch das Auslöserelais klappert wenn das Laufwerk hin und her läuft. Werden uns dann mal an das elektrische ranmachen und durchmessen lassen (müssen dazu erstmal ein Freund aktivieren), mechanische Fehler kommen dann wohl erstmal nicht zum tragen.
Werde Euch dann gerne berichten.

Viele Grüße
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in