Münzprüfer?
29.05.19 15:28
Hallo Forum,
Im welchem Rock-Ola kann diese Münzprüfer eingebaut werden?
Wenn ich 1DM oben reintun fällt diese einfach durch bis Unten !

Mit freundlichen Grüßen

Jean-Luc


Re: Münzprüfer?
29.05.19 20:10
Was willst du genau Wissen ? Von der größe her passt das Teil von der 1438 bis zur 490 . Von der Münzung her ist das ein ganz anderes Thema . Je nachdem was der Münzprüfer annimmt kann man den nicht in ältere Boxen bauen da diese einen kleineren Münzeinwurf haben . Passt also nicht bei 2 DM Stücken weil die Münze nicht durch den Einwurfschlitz passt . Andersherum geht das da die neueren Boxen auch 5 DM Stücke angenommen haben von daher ist das egal . Passt zwar eigentlich von der Kreditvergabe nicht aber Mechanisch würde das erstmal gehen sofern die Münzhebel nicht zu stark gekürzt sind . Dann könnte unter Umständen ein 10Pfg oder 50Pfg Stück daran vorbei Rutschen ohne den Hebel weit genug zu betätigen . Es gibt auch noch die Möglichkeit das dieser Prüfer nicht 1 zu 1 passt . Weil oben der Münztrichter ggf. abgebaut werden muss oder die seitlichen Halterschrauben ( um den Prüfer in der MP halter einzurasten ) an der falschen Stelle sitzen . Dafür müsste man diese dann in andere Schraublöcher umsetzen . Du siehst nicht ganz einfach zu Beantworten wenn man nicht genau weiss worauf deine Frage abzielt .

Zweiter Satz ja und ? Bist du überhaupt Sicher das es ein Deutscher MP für DM ist ? Außerdem könnte der auch defekt/verschmutzt sein . Wo fällt die Münze denn raus ? Das eine ist der Weg in die Rückgabeschale der andere zu den Münzkontakten . Somit Liefert deine Aussage nicht allzuviel Stoff für eine Antwort .
Re: Münzprüfer?
29.05.19 20:16
> Im welchem Rock-Ola kann diese Münzprüfer eingebaut werden?
In praktisch alle mit Aufbahme für mechanische Münzprüfer, genau wie in andere Boxen und in andere Automaten.

> Wenn ich 1DM oben reintun fällt diese einfach durch bis Unten !
Das ist Sinn und Zweck des ganzen. Die Frage ist, wo die Mark rausfällt.
Re: Münzprüfer?
29.05.19 20:35
Hallo Jean-Luc,

der abgebildete Münzprüfer würde in jede Rock-Ola mit 3 Münzkontakte passen (die Münzkontakte sind unterhalb des Münzprüfers an der Münzprüferhalterung.) Gegebenenfalls muss der Münzeinlauftrichter entfernt werden. Falls die Rock-Ola allerdings 4 Münzkontakte hat, dann würde der gezeigte Münzprüfer nicht passen (der Münzprüfer müsste dann am Chassis oben rechts ausgeschnitten sein, was bei dem vorhandenen Prüfer nicht der Fall ist)!

Der Münzprüfer nimmt bestimmt keine Münzen an, die vom Durchmesser her größer als die 0,25-US-Dollar-Münze ist (etwas größer als die 1-DM-Münze). Also würde dieser Münzprüfer-Typ auch in Bezug auf den Einwurfschlitz problemlos passen.

Der vorhandene Münzprüfer ist in einem extrem schlechten Zustand, innen total verrostet, und Teile fehlen auch! Dass die 1-DM-Münze einfach durchfällt, ist nur dann möglich, wenn der Prüfer nicht richtig geschlossen ist, aber danach sieht es nicht aus. Oder, wenn die 1-DM-Münze gegen den Münzrückgabewischer prallt, dann kann sie auch direkt durchfallen. Frage: Wird die 1-DM-Münze bei der oberen Münzwippe nach rechts weitergeleitet und fällt sie dann direkt in den Ausgabeschacht?

Bei diesem Münzprüfer-Typ würde die 1-DM-Münze im ersten Münzkanal fallen, sofern es wirklich ein DM-Prüfer ist. Der erste Prüfkanal ist aber am wenigsten anfällig, egal ob DM, US-Dollar oder eine andere Währung!!!

Ich hab die Vermutung, dass dieser Münzprüfer nicht in einer Musikbox war, sondern aus einem Warenautomaten stammt (z. B. Vendo Coca-Cola-Automat). Hierfür spricht die Position der angeschraubten Einhängeschrauben und die Tatsache, dass der Münzprüfer die wertkleinste Münze nur einmal annimmt. Der Umlenkhebel für die Annahme von zweimal 5-US-Cent, oder zweimal 10-Pfennige für ein Spiel fehlt. Da der Prüfer aber aus einer Zeit ist (ab Ende der 50er-Jahre), bei der ein Spiel 10-US-Cent, bzw. 20-Pfennige gekostet hat, müsste der Prüfer diesen Umlenkmechanismus haben, es sein denn, der Prüfer war in einer Box mit einem Dual-Kreditwerk, was aber wirklich sehr selten vorkommt. Frage: Kann es sein, dass dieser Münzprüfer aus einer Jukebox mit Dual-Kreditwerk stammt?

Möglich wäre, dass dieser Münzprüfer nicht für DM-Annahme ist, sondern vielleicht für US-Dollar-Münzen. Genaueres könnte ich dann sagen, wenn ich den Prüfer von Ihnen sehen würde.

Ob DM- oder US-Dollar-Annahme, diesen Münzprüfer-Typ hätte ich in einem bei weitem bessern Zustand, natürlich auch für andere Währungen, z. B. Schweizer Franken, Österreichische Schillinge, Euro usw.

Freundliche Grüße aus Deggendorf

Michael
Re: Münzprüfer?
30.05.19 14:59
Hallo liebe Mitglied,
Also erstmal vielen Dank für euren Infos!

Hallo Swenn,
Der Münzeprüfer war mit dabei als ich die Box gekauft haben.Der Verkäufer meinte ,es müsste eine
Änderung gemacht werden aber Was? Eingenlich der funktioniert mit DM.Deshalb der Beispiel mit der DM-Münze
Die Münze fällt durch bis in die Rückgabeschale
Für mich ist das alles neu Land und bin leider Ahnungslos. Vielleicht wäre es besser wenn ich mir das Original (gebraucht) besorgen bzw. Kaufen könnte.
Ich habe hier im Anzeigenmarkt eine Suche gestartet und hoffe auf eine positive Antwort.
Wo gibt es sonst gebraucht (Deutschtland,Holland,England,USA oder Össterreich )zu Kaufen?

Hallo Michael ,
Hallo Mark,
Die 1-DM Münze wird Links geleitet und fällt direkt in die Ausgabenschacht (Rückgabenschacht) bitte von diese Seite ausgesehen . Bitte siehe Bild A

Und nochmals Herzlichen Dank an alle 3 Mittglieden für Ihre Bemühungen


Re: Münzprüfer?
30.05.19 15:45
Setz dich mit Michael in Verbindung , er ist hier der Münzprüfer Spezi für Mechanische NRI . Einfach mal direkt mit ihm sprechen ist vielleicht einfacher als hier hin und her zu Schreiben . Vielleicht schickst du ihm den MP auch einfach mal zu mit deinen Wünschen also DM / Euro oder sonstwas . Er kann dir dann bestimmt sagen was machbar ist und was nicht .
Re: Münzprüfer?
30.05.19 18:04
Hallo Swenn,
Ok , ich probiere mal!
MfG
Jean-Luc
Re: Münzprüfer?
30.05.19 18:10
Hallo Michael,
Hier nochmal ein paar Bilder nachdem ich den kleine Deckel abgenommen hab!
Kann man was machen?
MfG
Jean-Luc


Re: Münzprüfer?
30.05.19 18:13
Hallo Michael,
Hier nochmal 2 Bilder!

Gruß,
Jean-Luc


Re: Münzprüfer?
31.05.19 08:13
Hallo Jean-Luc,

ich hab eine Suchanzeige für einen DM-Münzprüfer im Anzeigenmarkt gesehen, hier wird ein DM-Münzprüfer für eine Rock Ola 1465 gesucht. Ist das Ihre Suchanzeige? (Die Suchanzeige ist aber mit einem anderen Namen versehen!)

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Sie das sind und der gezeigte Münzprüfer aus dieser Box ist. Ein DM-Münzprüfer für diese Box ist überhaupt kein Problem. Den vorhandenen Münzprüfer herrichten, würde ich aber nicht empfehlen, weil dieser in einem extrem schlechten Zustand und total verrostet ist. Zudem ist er nicht komplett und was besonders wichtig ist, er wurde verbastelt, u. a. wurde im zweiten Münzkanal vor dem Magneten eine Schraube nachträglich eingedreht, vermutlich um diesen Münzkanal zu schließen (macht Sinn, wenn es vorher ein US-Dollar-Prüfer war, der auf DM-Annahme umgebastelt wurde!). Die Einhängeschrauben sind auch nicht die richtigen. Auffallend ist, dass die gezeigte Münzprüferhalterung mit den drei Münzkontakthebelchen in einem guten Zustand sind, der Münzprüfer dagegen aber erbärmlich aussieht! Der vorhandene Münzprüfer war original bestimmt nicht in dieser Box, weil die Rock Ola 1465 von 1958 ist und der gezeigte Münzprüfer-Typ erst ab Ende 1959 produziert wurde!

Wie geschrieben, ein perfekter DM-Münzprüfer wäre für diese Box kein Problem. Aber Achtung: Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, dies wären:

Die Rock Ola 1465 gab es auch mit einem Dual-Kreditwerk (Dual Pricing Kredit Unit). Wenn Ihre Box ein solches Kreditwerk hat, können Sie normale Wahl (Standard-Singles) für 20-Pfennige anbieten, oder auch Wahl für Singles mit z. B. zwei Songs auf einer Seite (EP-Singles) für 30-Pfennige. Für diese Möglichkeit muss aber jedes 10-Pfennig-Stück direkt auf den Münzkontakt geleitet werden!

Ob Ihre Box ein Dual-Kreditwerk hat, erkennt man an der Einwurfbeschriftung der Box (sofern noch original vorhanden), oder daran, wie oft Sie den Münzkontakt für die 10-Pfennig-Münze drücken müssen, um einen Kredit zu bekommen.

Wenn Sie den Münzkontakt für die 10-Pfennig-Münze mit dem Finger kurz betätigen, bei Ihrer Box ist es der hintere Kontakt (am Bild links zu sehen), und Sie haben dann mit einmal Kontakt betätigen bereits einen Kredit für alle 200-Wahlmöglichkeiten, dann hat Ihre Box kein Dual-Kreditwerk. Müssen Sie aber den 10-Pfennig-Münzkontakt zweimal für eine normale Single betätigen, oder mehrmals für eine EP-Single, dann hat die Box ein Dual-Kreditwerk.

Wichtig: Wenn Ihre Box kein Dual-Kreditwerk hat, also jede der 200-Wahlmöglichkeiten jeweils immer nur 20-Pfennige kostet, darf nicht jedes 10-Pfennig-Stück auf den Münzkontakt fallen. Für dieses normale Kreditwerk hat dann der Münzprüfer für das 10-Pfennig-Stück einen Pendelmechanismus (Umlenkmechanismus), welcher nur jedes zweite 10-Pfennig-Stück auf den Münzkontakt leitet. Jedes zweite 10-Pfennig-Stück wird dann am Münzkontakt vorbei in die Kasse geleitet – womit man dann zweimal 10-Pfennige einwerfen muss, um einen Kredit zu bekommen. Ich hab Ihnen mal Bilder von zwei DM-Münzprüfern angehängt, wo jeweils dieser Pendelmechanismus auf der Unterseite des Münzprüfers zu sehen ist.

Der vorhandene Münzprüfer hat für die 10-Pfennig-Münze keinen Pendelmechanismus, es wird also jedes 10-Pfennig-Stück direkt auf den Münzkontakt geleitet. Darum könnte es schon sein, dass Ihre Box ein Dual-Kreditwerk hat. Da aber der Verkäufer gesagt hat, „da muss noch was geändert werden“, kann es aber auch sein, dass der Verkäufer genau diesen Umlenkmechanismus für das 10-Pfennig-Stück gemeint hat, und die Box somit ein normales Kreditwerk hat.

Hat Ihre Box ein Dual-Kreditwerk, so wie von mir beschrieben, oder ein normales Kreditwerk? Was hat die Box für eine Einwurfbeschriftung?

Bei Interesse an einem perfekten Original-Münzprüfer bitte direkt mit mir Kontakt aufnehmen.

Freundliche Grüße aus Deggendorf

Michael


Re: Münzprüfer?
31.05.19 08:52
Hallo Michael, hallo Jean - Luc

Um langen Klärungen, ob Dual Kredit Einheit oder nicht, hier vorzubeugen, teile ich mit, dass ich diese Box kenne ( wurde von einem Freund von mir verkauft ) und dass diese Box keine DC Unit hat.
Wenn sie eine gehabt hätte, wäre ganz sicher ich der Käufer gewesen ..... denn solche "Spezialitäten" liebe ich in meinen Boxen zu haben.

Der Münzprüferhalter kam von mir, weil der aus der Box stammende keine Münzkontakte mehr hatte ( verbogen, abgebrochen usw.).

Viele Grüße
Axel
Re: Münzprüfer?
31.05.19 10:04
Servus Axel,

… vielen Dank für die hilfreichen und aufschlussreichen Informationen. Jetzt weiß ich, was genau ich dem Jean-Luc anbieten muss damit alles perfekt passt, sofern er interessiert ist.

Da die Münzprüferhalterung mit den Münzkontakten von dir stammt, ist auch geklärt, warum diese so gut erhalten ist!

Der vorhandene Münzprüfer ist somit definitiv nicht für diese Box geeignet, weil er jede 10-Pfennig-Münze auf den Münzkontakt leitet.

In diese Musikbox gehört also ein 3-fach-Münzprüfer für 1,00- / 0,50 und zweimal 0,10-DM-Annahme. Dieser Münzprüfer sollte dann nicht nur perfekt funktionieren, sondern auch noch optisch gut aussehen, damit das Gesamtbild dann auch passt.

Wenn man für so eine Box aber einen Euro-Münzprüfer möchte, empfehle ich die Umstellung 1 zu 1, also einen 3-fach-Münzprüfer für 1,00- / 0,50- und 0,20-Euro-Annahme, was also früher DM waren, sind dann Euros. Diese 1 zu 1-Umstellung hat u. a. den Vorteil, dass man im Kreditwerk nichts umstellen muss, sofern noch die Originaleinstellung vorhanden ist.

Freundliche Grüße aus Deggendorf

Michael
Re: Münzprüfer?
31.05.19 15:03
Hallo Michael, Hallo Axel,
Danke erstmal für die beide ausführlichen Infos.

Also zu dir Axel,
Wenn es so stimmt mit der Jukebox , der bekannte Freund heisst er vielleicht Peter..... aus Regensburg
übrigens sehr freundlicher Mench und sehr hilfsbereit!
Vielleicht komme ich nochmals auf dich zu wegen die Box falls es für dich in Ordnung wäre?

Hallo Michael,
Das ist mal eine sehr, sehr gute Bericht von Dir. Ja ich bin schon Interressiert für deine Angebot
Die Suchanzeige im Anzeigenmarkt ist von Mir.
Der Münzeprüfer sollte schon mit DM funktionieren!
Freue mich schon auf deine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Jean-Luc
Re: Münzprüfer?
31.05.19 16:04
Hallo Jean-Luc,

soeben habe ich Ihnen auf Ihre Suchanzeige mit einem für Ihre Jukebox entsprechenden Angebot geantwortet.

Freundliche Grüße aus Deggendorf/Niederbayern

Michael



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.05.19 17:50.
Re: Münzprüfer?
31.05.19 18:12
Hallo Michael,

Sehen Sie in Ihre Postfach bei T-Online.de

Freundliche Grüße aus Speyer

Jean-Luc
Re: Münzprüfer?
31.05.19 20:41
Hallo Jean-Luc

Ja, mein Freund in Regensburg, der Dir die Box verkauft hat, heißt Peter, den ich gut 40 Jahre kenne.

Eigentlich wollte ich mich in Deine "Hilfesuche" bezüglich Deiner R-O 1465 nicht einmischen, denn das wird ganz schnell ein endloser Schreibdialog, wie ich befürchte, denn ich erkenne ja an Deinen Fragen, z.B. bezüglich des doch primitiven "schwarzen Schlittens", wie man diesen auseinanderbaut und reinigt, dass Du zwar den lobenswerten Ehrgeiz hast etwas zu lernen und Du es selber versuchen willst, Du aber anscheinend wenig "Bastelerfahrung" besitzt.
Das ist vielleicht so, als wenn Du Motorrad fahren lernen willst und kannst das Radfahren nicht .....

So einen Schlitten kann man doch einfach zerlegen, reinigen und wieder zusammenbauen.
Da ist doch nichts dran zu verstehen oder zu beachten. Das sieht man doch, was zu tun ist.


Peter hat Dir ja am Telefon davon abgeraten den Selector zu zerlegen ......
Wenn der "schwarze Schlitten" schon so viele Fragen für Dich bedeutet, dann wird es mit dem Selector evtl. uferlos, denke ich.
Und die hier im Forum bebilderte Vorgehensweise, wie die Selectoreinheiten wieder zusammen zu bauen sind, sind meiner Meinung nach viel zu kompliziert. Man benötigt dazu nur zwei Hände, keine Gummibänder, die über Nägel gespannt sind usw.
Bei meinem ersten Selector im Winter 1983 habe ich viel Zeit "verbraten", aber ich habe erkannt, wie er letztlich schnell und effektiv zusammen zu bauen ist. So mache ich es noch heute ......
Es führen oft mehrere Wege, auch Umwege, auf denen man aber etwas lernen und "Abkürzungen" erkennen sollte, zum Ziel.



Und auf vermutlich endlosen Schreibereien in Form einer "Restaurationsbegleitung" hier im Forum möchte ich mich ungern einlassen, wenn ich ehrlich bin.
Die Schreiberei kostet nämlich wirklich sehr viel Zeit und diese könnte ich z.B. auch zur Restauration meiner eigenen Boxen sinnvoll verwenden.

Also bitte nicht böse sein, aber ich möchte mich hier "ausklinken".
Wenn ich etwas Sinnvolles beitragen kann, dann würde ich mich schon wieder melden.

Also traue Dich mehr und hab nicht so viele Bedenken.
Einfach den gesunden Menschenverstand einschalten und das eigene Handeln selber ( vorher ) überdenken und dessen Konsequenzen abschätzen.
Eine Rock - Ola ist ein einfach aufgebautes und robustes Gerät und dieses Forum hält ja wirklich unglaublich viele Hilfestellungen für Neuanfänger bereit.

Grüße aus der Nähe von Regenburg
Axel
Re: Münzprüfer?
01.06.19 13:34
Hallo Axel,
Es geht schon in Ordnung.Kein Problem !
Immerhin haben Sie mir reichlich Informationen über den Kreditwerk mitgeteilt dafür
Herzlichen dank an diese Stellen!

Mit freundlichen Grüßen

Jean-Luc
Re: Münzprüfer?
01.06.19 16:46
Hallo Jean-Luc

Die obere Tastatur in Deiner 1465 habe ich mal vor vielleicht zwei Jahren zerlegt, gereinigt und für Peter wieder zusammengebaut. Hier sollte also kein Handlungsbedarf sein. Die untere 40er Tastatur allerdings sollte zerlegt, gereinigt und wieder montiert werden.
Wenn dann immer noch nicht alle Stifte des Selectors funktionieren, kann man über die Zerlegung des Selectors nachdenken.

Also weiterhin viel Erfolg
Grüße Axel
Re: Münzprüfer?
01.06.19 17:55
Hallo Axel,
Danke für die Info!
Vielleicht bekomme ich eine Hilfe aus dem Forum!
Ansonsten werde ich recherchieren wie bei meine anderen Themen... ( Carriage Assembly,Selector,Münzprüfer).
Übrigens das Thema mit den Münzprüfer hat sich erledigt.Nochmals vielen Dank an Sie!

Freundlichen Grüßen aus Speyer

Jean-Luc
Rock ola 1465 obere Tastatur
05.09.19 22:57
Sehr geehrter Herr Rosenberger ,
Ich möchte die originale Programmtasten ( rot,gelbe,blau,purple,grün) an der obere Tastatur meines Jukebox einbauen!Die Aktuelle Tasten bei mir an meine Jukebox sind aus Holz.Wissen vielleicht wer diese Tasten aus Holz eingebaut hat?Falls ja,sind die einfach drauf gesteckt oder geklebt oder weiss Ihr Freund Peter mehr darüber.Für eine kleine Hilfe von Ihn wäre ich sehr dankbar
bitte siehe Bild im Anhang!
Sie haben mir mal geschrieben im Forum das Sie mal vor etwas zwei Jahre mit
Ihrem Freund Peter die Tastatur eingebaut (gereinigt)haben.

Mit freundlichen Grüßen aus Speyer
Jean-Luc Suszka


Re: Münzprüfer?
06.09.19 22:33
Hallo Hr. Suszka

Ja, die Tastatur mit den Programmtasten hatte ich vor vielleicht zwei Jahren für meinen Freund Peter gereinigt.
Dabei hatte ich aber nur die "nackte" Tastatur" in Händen. Die Tasten hat Peter dann selber angebaut.

Diese Tasten sind ältere Reproduktionen aus Kunststoff ( wohl 15 oder 20 Jahre alt ), die früher mal in der Schweiz verkauft wurden. Damals gab es die optisch originalen Tasten von Fa. Stamann noch nicht.
Soweit ich mich erinnere, wurden diese Repros aus der Schweiz, genauso wie die originalen Tasten und auch die Repros von Fa. Stamann nur aufgesteckt.

Grüße aus Laaber bei Regensburg
Axel
Re: Rock Ola 1465 Obere Tastatur
06.09.19 23:30
Hallo Herr Rosenberger,
Erstmal danke für die schnelle Antwort!
es ist richtig,diese Tasten sind aus Kunstharz und in die 90er Jahre reproduziert
worden aus der Schweiz.
Ich habe Ihrem freund Peter aus Regensburg zusätzlich kontaktiert und mir dann bestätigt dass diese Tasten nur drauf gesteckt sind und nicht Festgeklebt!!

Viele Grüßen aus Speyer

Jean-Luc
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in