NSM Firebird

geschrieben von - posted by Einspurwerft 
NSM Firebird
19.03.19 17:37
Hallo ich bin neu hier.
Ich heiße Mario komme aus Niedersachsen.
Ich habe in meinem Kundenraum eine NSM Firebird hängen die ich nach und nach wieder auf Vordermann gebracht habe.
Nun möchte ich eine externe Audioquelle an die Firebird abklemmen.
Ich habe schon ein Kabel mit Din auf Chinch in die Steuereinheit gesteckt aber ich bekomme einfach keinen Ton aus den Lautsprechern.
Ich hoffe ihr könnt helfen.
Danke
Re: NSM Firebird
20.03.19 19:23
Hallo Mario,

welches DIN/Cinch Kabel verwendest du ?

Sieht nach Spezialkabel am TB Anschluss (Firebird) aus:
Stecker DIN 8polig
Pin 2 Masse
Pin 3-5 Wiedergabe
Vermutlich muss noch Pin 6 und 7 gebrückt werden bzw. ein Schalter angeschlossen werden.

Firebird 2 hat Cinch Eingänge (BU2/3).


Gruss...Jürgen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.19 07:13.


Re: NSM Firebird
23.05.20 14:54
Hallo Jürgen,

ich habe deinen Tip mal ausprobiert.
Pin 2 = Masse
Pin 3+5 = Wiedergabe

Wenn man Pin 6+7 mit einem Schalter versieht, wird hierüber der Verstärker eingeschaltet.

Ein vom Handy eingespeistes Signal funktioniert, allerdings muss man die Jukeboxlautstärker ganz schön hochdrehen. Für eine Party mit lauter Musik reicht es nicht. Ich vermute mal da muss dann noch ein kleiner Verstärker dazwischen.

Gruss KAi
Re: NSM Firebird
24.05.20 15:03
Hallo Kai,
es müssen ca. 500mVrms anliegen um auf die gleiche Lautstärke wie bei CD Wiedergabe zu kommen, der Pegel am Handy Kopfhörerausgang ist auf ca. 150mVrms begrenzt (Gehörschutz).
Auch die meisten Bluetooth Empfänger liefern nur ca. 300mVrms (Line Out Pegel), das sollte aber für die Party reichen.
Oder einen Kopfhörer Verstärker verwenden, z.B. so etwas: [www.ebay.de]
Oder die Hardcore Variante: Am TB-Eingang gibt es einen 2:1 Spannungsteiler, wenn man R245 und R246 überbrückt, verdoppelt sich die Spannung. Das setzt aber einen sicheren Umgang mit dem Lötkolben voraus.
Gruss
Jürgen
Re: NSM Firebird
24.05.20 15:19
Hallo Jürgen,

Genau das meinte ich mit "kleiner Verstärker"!

So einen Bluetoothempfänger gibt es ja auch mit Verstärker, z. B. diesen hier:

[www.amazon.de]

Diese Verstärker sind ja dafür gedacht direkt 2 Lautsprecher anzuschließen. Ich gehe mal davon aus, dass ich die "Minus" Seiten der Lautsprecherausgänge zusammenlegen kann in den Dinstecker und die beiden "Plus" Anschlüsse dann auf Pin 3 und 5.

So einen werde ich mir dann wohl holen und dann nochmal ein 8-poliges DIN-Kabel auf einer Seite mit einem Klinken- oder Chinchstecker versehen, sowie dem entsprechenden Schalter.

Gruss Kai
Re: NSM Firebird
24.05.20 17:06
Hallo Kai,
die meisten Verstärker mit dieser Größe und Leistung sind Class-D Verstärker in Brückenschaltung mit dem TPA3118, da kann man die (-) Pole nicht verbinden. Ausserdem besteht bei einem Leistungsverstärker das Risiko wenn du versehentlich voll aufdrehst, dass der TDA1029 (Signalquellenumschalter) in der Box zuviel Spannung bekommt, der kann nur ein paar Volt Eingangspegel. Schliess doch mal einen CD Player an, wenn dir die max. Lautstärke reicht, sollte es ein normaler BT Empfänger mit Line-Out Ausgang auch tun. Oder eben der Kopfhörerverstärker, der hat voll aufgedreht max. ca. 4V am Ausgang, da kann nichts passieren.
Gruss
Jürgen
Re: NSM Firebird
24.05.20 17:10
Hallo Jürgen,

Ich fertige mal das Kabel ordentlich an, bisher war es nur ein Behelf, und leihe mir dann mal so einen Bluetooth Empfänger von einem Kollegen.

Danke für deine Infos!
Re: NSM Firebird
25.05.20 15:07
Ok, mal sehen welchen Pegel der BT Empfänger deines Kollegen bringt. Das ist im Consumer Bereich leider ein Glücksspiel weil es niemand angibt. Eine Option die sicher funktioniert ist ein BT Empfänger aus dem Studiobereich z.B. "Denon Professional DN-200BR". Im Studiobereich werden höhere Pegel verwendet und auch im Datenblatt angegeben. Beim genannten Modell ca. 600mVrms am 6.3mm Klinkenstecker
Gruss
Jürgen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.05.20 15:58.
Re: NSM Firebird
26.05.20 12:10
Hallo Jürgen,

aber bei dem von dir genannten Denon Modell wären die Kanäle Links und Rechts auch getrennt. Ich vermute dass sich hier die (-) Pole dann auch nicht verbinden lassen.

Gruss Kai
Re: NSM Firebird
26.05.20 15:07
Hallo Kai,
nein, das ist hier ohne Problem möglich. Der Klinkenstecker (und auch der XLR Stecker) haben drei Anschlüsse (+) , (-) , und Masse . Du kannst die beiden (+) mit Pin 3 und Pin 5 und die die beiden Massen mit Pin2 am DIN Stecker verbinden, die (-) Pole am BT Receiver bleiben frei. Die sind für symmetrischen Anschluss im Studio Bereich. Am Klinkenstecker ist (+) vorne an der Spitze, der Ring ist (-) und die Masse ganz hinten.
Gruss
Jürgen
Re: NSM Firebird
28.05.20 12:30
Hallo Jürgen,

danke für diese Erklärungen und Beruhigungen!

Die Teile für das Kabel habe ich bereits bestellt, das Bluetooth Modul folgt dann in Kürze.
Sobald ich getestet habe, berichte ich hier über das Ergebnis.

Gruss Kai
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in