Lautsprecher-Knacken und leichter Brumm bei Festival 130D

geschrieben von - posted by Knoesterkopp 
Lautsprecher-Knacken und leichter Brumm bei Festival 130D
17.06.18 18:57
Hallo zusammen,

bei meiner NSM Serenade Festival 130D gibt es aktuell das Problem, das es am Ende des Suchlaufs (Parkposition links) recht lautstark im Lautsprecher knallt.
Die beiden Verstärker sind überholt (Elkos, viele Transistoren, neue Muterelais, frisch abgeglichen) und beide Mikroschalter am Laufgestell sind gegen neue ersetzt worden. Trotzdem knackt es beim Öffnen des Schrittschalters ziemlich deutlich im Laufsprecher. Die Stummschaltung funktioniert einwandfrei!
Die Störungen scheinen über die Stromversorgung in den/die 20M-Verstärker einzustreuen, denn das Problem bleibt auch bestehen, wenn die Leitungen von Tonkopf abgezogen sind.

Weiterhin ist ständig ein leichtes Brummen aus den Lautsprechern zu vernehmen, das offensichtlich nicht über die Stromversorgung eingespeist wird. Es bleibt auch in den Sekundenbruchteilen nach Abschaltung der Versorgungsspannung bestehen. Es entsteht also im Verstärker.
Ich habe im Verstärker etliche Transistoren AC151r durch BC560C ersetzt und den Verstärker komplett neu abgeglichen. Können die Kuststoffgehäuse der Tranistoren für den Brumm verantwortlich sein?

Hat jemand eine Idee oder Tipps für mich?

Grüße
Jens
Re: Lautsprecher-Knacken und leichter Brumm bei Festival 130D
20.06.18 01:23
Echt jetzt ? Du hast AC151r also Germanium rauschram durch BC560 also Silizium ersetzt und der Verstärker gibt noch nen Ton von sich ? Ick staune runde Bauklötze .
Re: Lautsprecher-Knacken und leichter Brumm bei Festival 130D
20.06.18 06:33
Hallo Swen

>>Ick staune runde Bauklötze<<

Die kannst du wirklich staunen smiling smiley !!

Diesen Ersatz habe ich auch schon gemacht (mit BC556) - funktioniert perfekt.
Sämtliche 20M Verstärker mit BC556 sind absolut ohne Störgeräusche.
Auch bei einen amerikanischen Wurlitzer Verstärker habe ich bei der Vorstufe die Germaniumtransistoren gegen Siliziumtransistoren getauscht. Zuvor hatte der Verstärker trotz NOS Germaniumtransistoren immer Störgeräusche. Diese sind jetzt komplett weg.

Ich dachte auch, dass ich die Schaltungen anpassen müsste. War aber nicht so.
Praxis ist halt nicht gleich Theorie.

Bei Treiber- und Endstufen funktioniert der 1:1 Ersatz aber nicht!
Hier müssen Änderungen in der Schaltung vorgenommen werden.

Schöne Grüße
Roland
Re: Lautsprecher-Knacken und leichter Brumm bei Festival 130D
20.06.18 09:24
Quote
Swen
Echt jetzt ? Du hast AC151r also Germanium rauschram durch BC560 also Silizium ersetzt und der Verstärker gibt noch nen Ton von sich ? Ick staune runde Bauklötze .
.


Hallo Swen,
wieso soll es auch nicht gehen, sind doch beides PNPs.
Gruß PitinWHV.
Re: Lautsprecher-Knacken und leichter Brumm bei Festival 130D
20.06.18 10:18
Normalerweise funktioniert das nicht und auch wenn dir das selbe schon geglückt ist Roland bleibt für mich die Frage Funktioniert das auf allen Positionen im Verstärker ?
Re: Lautsprecher-Knacken und leichter Brumm bei Festival 130D
20.06.18 10:21
Hallo zusammen,

die Si-Transistoren bewirken eine Verschiebung des Arbeitspunkts um einige 100mV. Bei einer Versorgungsspannung von >20V, Signalen von <100mV, stark gegengekoppelten Verstärkerstufen und AC-Signalkopplung von Stufe zu Stufe, braucht man ansonsten nichts an der Schaltung zu ändern. Den AC151r aus der AVC-Schaltung habe ich belassen, der erste Transistor auf der Treiberplatine war jedoch auch noch fällig (+Endstufenabgleich).

Das Problem bei den AC151r ist, daß das r inzwischen für rauschend und nicht für rauscharm steht. Die Teile altern durch bloßes Herumliegen, weshalb der Austausch gegen den gleichen Typ einer Lotterie gleicht. Jedenfalls rauscht der 20M jetzt weniger als ein 70s!

Gibt es Erfahrungswerte zum Brumm und Geknackse? Diese Festival 130D ist meine erste.

Grüße
Jens
In diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in