Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen

geschrieben von - posted by teamronny 
Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
12.11.17 12:35
Hallo,
vor lauter NSM habe ich einen Fehler bei meiner Rock-Ola Tempo II (1485) außer Acht gelassen.
Frage an die Rock-ola Experten: Beim Scannen habe ich einen Brummton. Dieses Brummen bleibt auch wenn der Ton der gespielten Schallplatte da ist, nur wird dieser dann übertönt.

Ich hatte erst den Korbmotor in Verdacht. Diesen hatte ich dann abgeklemmt. Wenn ich also dann den Scanhebel schalte, beginnt das Brummen, lasse ich los, ist das Brummen weg.

Als nächstes möchte ich dann den Scanhebel und den darunter liegenden Kasten ausbauen. Für Tipps wäre ich dankbar, um diesen Fehler zu beseitigen.

Der Verstärker ist letztes Jahr von empress200 überholt worden und ist in Ordnung.

Gruß teamronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
12.11.17 13:42
Hallo Ronny

Hebe bitte mal den Tonarm von seiner "Stützfeder" ab, wenn Du scannst.
Verändert sich dann der Brummton oder ist sogar weg ?

Grüße Axel
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
12.11.17 14:09
Hallo Axel, beim Scannen bleibt der Brummton, egal ob ich den Tonarm hebe oder auf seiner Stützfeder lasse. Auch keine Änderung im Brummton.

Gruß Ronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
12.11.17 17:40
Hallo Ronny

Wenn ich mich richtig erinnere, bekommt der Verstärker nur Anodenspannung, wenn das Play Control Relay im Netzteil anzieht. Im Standby - Betrieb kann also nichts brummen, weil der Verstärker keine Anodenspannung bekommt. Es hat daher nichts mit den Motoren oder dem Serviceschalter zu tun.

Auch wenn der Verstärker überholt wurde, würde ich trotzdem den Fehler dort suchen. Die Hauptverdächtigen sind natürlich die Elkos, es kann aber auch eine Röhre die Ursache sein, besonders, wenn der Fehler plötzlich aufgetreten ist. Die Spannungsverdoppler - Schaltung erzeugt - auch wenn die Elkos in Ordnung sind - eine relativ unsaubere Anodenspannung, wenn die Stromaufnahme zu hoch ist. Dies könnte durch eine defekte Endröhre der Fall sein.

Du kannst versuchsweise jeweils eine Endröhre Endröhre entfernen. Normalerweise sollte das Brummen durch die dabei entstehende Asymmetrie der Endstufe geringfügig lauter werden. Wenn Du die Röhre entfernst, die das Brummen verursacht, wird es jedoch deutlich leiser.

Viele Grüße - charly49
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
12.11.17 17:59
Hallo charly49,
im standby brummt auch nichts. Erst wenn ich eine Platte anwähle und der Plattenkorb anfängt zu drehen,brummt es. Genau so, wenn ich den Scanhebel zum scannen betätigte. Auch habe ich ein Röhrenprüfgerät zum Prüfen,werde also deinen Rat befolgen.Bin gespannt.
Gruß Ronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
12.11.17 22:11
Mir leuchtet immer noch nicht die Zuordnung des Brummes ein . Kannst du das auf ein Brummen aus den Lautsprechern einkreisen ? Man hört sich so ein Brummen schon mal gern überall hin von daher mal die Frage Verstärker Versorgung durch ziehen des Steckers unterbrochen ? Dann wäre der Verstärker defintiv raus wenn das Brummen dann noch Auftritt .
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
13.11.17 06:39
Hallo Swen,
dank deinem Info: wenn der Verstärker abgezogen ist, kein Brummen mehr. Also doch der Verstärker,
wie auch schon charly49 geschrieben hat. Jetzt weiß ich nun, wo ich suchen muss.

Gruß Ronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
14.11.17 14:59
Hallo

Ich möchte mich hier kurz zu Wort melden, da - wie von Ronny bereits erwähnt - der Verstärker von mir vor mehr als einem Jahr überholt wurde. Ich hatte im Zuge der Überholung sogar die Siebung der Anodenspannung verbessert, sodass die Restwelligkeit jetzt nur noch bei ca. 150 mV liegt. Üblicherweise beträgt diese sonst ca. 2 – 3 Volt. Durch die verbesserte Siebung ist der Brumm bei ungleichen Röhrenwerten wesentlich geringer.

Ronny hat von mir einige Tipps zur Fehlereingrenzung per E-Mail bekommen und so wurde die Ursache für den Brumm rasch gefunden. Übeltäter war eine 6973 Röhre. Der Verstärker war bereits vor der Überholung mit 4 neuen Röhren von EH bestückt. Eine davon ist jetzt defekt. Sehr lange hat diese also nicht funktioniert. Das bekräftigt meine Abneigung gegenüber EH, zumindest bei diesem Röhrentyp!

Der Verstärker bekommt jetzt 4 NOS 6CZ5. Als Ersatz verwende ich immer diese Röhren, weil ich mit 6973 von EH schon genug Probleme hatte.

Schöne Grüße
Roland
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
02.12.20 15:51
Hallo zusammen,

denke meine Frage passt hier rein.

Das brummen meiner Tempo 2 wird langsam immer stärker, ich denke eine Überholung wäre langsam echt nötig.

Gibt es im Raum Stuttgart jemanden der den Verstärker überholen kann?

Oder wenn würdet ihr mir zur Überholung empfehlen?

Danke.

LG Andreas
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
07.12.20 09:32
Hallo Ronny,
diesen gleichen Fehler hatte ich an meiner Tempo 2....
da war der obere Kondensator lose, also der 4 section filter capacitor....das ist der der ganz oben links sitzt.
im sitz befestigt...und schon war das Brummen weg...

Lg Klaus und schöne Weihnachten trotz aller Einschränkungen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.20 13:30.
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
07.03.21 13:11
Guten Tag zusammen

Hatte dasselbe Problem bei meiner Tempo 1. Dachte zuerst auch, es wären die 6973 von EH...
Die Lösung war jedoch ganz simpel: Bei mir war das Erdungskabel vom Spannungswandler am
Chassis des Verstärkers befestigt. Habe dieses jetzt am Stepper befestigt und das brummen währ-
end des Scanvorgangs ist fast vollständig weg.

Gruss Michael
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
08.03.21 06:35
Hallo MichiV,
wie ich gerade erfahren habe, trifft das nicht für mich zu, denn ich habe eine deutsche Tempo und keinen Spannungswandler. Auch das befestigen des Elkos brachte keinen Erfolg, leider.
Gruß teamronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
08.03.21 08:33
Ich dachte das Thema sei abgehakt ? Roland hatte doch was von defekte EH6973 geschrieben . Besteht der Fehler jetzt immer noch ?
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
08.03.21 09:26
Hallo Swen,
ja leider, der Fehler ist immer noch!
Gruß Ronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
08.03.21 09:30
Fehler weg wenn du den Eingangsstecker ziehst ?
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
08.03.21 09:50
Hallo Swen, ja, wenn der Input Stecker gezogen ist, bleibt das Brummen. Ist der Ton Null, dann hört man das Brummen, mit Ton wird das Brummen überlagert. Auch wenn ich den Lautstärkeregler zusätzlich abgezogen habe, bleibt das Brummen.
Gruß Ronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
08.03.21 13:21
Hat Roland zusätzlich noch eine Masse Leitung von Röhrensockel zu Röhrensockel gelegt ?
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
08.03.21 13:42
Hallo Swen,
muss ich nachschauen, komme heute aber nicht mehr dazu.
Gruß Ronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
23.01.22 15:08
Hallo,
ich wollte mal nachfragen ob es hier weitere Erkenntnisse gibt, denn ich habe genau dasselbe Problem.
Ich habe eine Tempo l mit Stereoverstärker. Der Verstärker, das Netzteil und der LS Regler wurden komplett überholt.
Ich habe auch ein neues Tonabnehmersystem (Pfanstiehl P-132D mit Varco TN4) mit einem neuen Tonkabel mit Abschirmung verbaut. Desweiteren
habe ich auch schon den stärkeren Capacitor in der CreditUnit).
Trotzdem habe ich ein Brummen, das sobald ein Titel gewählt wird, auftritt. Auch beim handischen Scan.
Wenn die Platte abgespielt ist und der Korb in seine Nullstellung gefahren ist, hört das Brummen sofort auf.
Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee wo ich ansetzten kann.
LG und Danke Patric
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
23.01.22 15:49
Hallo,
habe das Brummen immer noch, bin aus beruflichen Gründen noch nicht dazu gekommen, das Problem zu finden.
Gruß teamronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
23.01.22 17:13
Hallo teamronny,
kenn ich winking smiley
Ich hab auch schon mal zusätzlich Masse an das Verstärkergehäuse gelegt, hat auch nichts gebracht.
Bin da etwas ratlos, da meine Box ansonsten super klingt. (Danke an M. Krämer und M. Gombert für Rat und Tat)
LG Patric
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
24.01.22 06:35
Hallo Patric,
genau das hatte ich auch schon gemacht, ohne Erfolg.
Irgendwann komme ich dazu, wenn die Reparaturaufträge für NSM weniger werden.
Leider ist in meiner Nähe keine Rock-Ola, wo mein Verstärker getestet werden kann. Dann wüßte ich genau, ob es an diesem liegt.

PS: Du kannst mich mal anrufen, wenn du Lust hast. Meine Telefonnummer findest du bei Ebay Kleinanzeigen.
Gruß teamronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
24.01.22 08:18
Hallo zusammen

Hier mal eine allgemeine Schritt für Schritt Anleitung zur Fehlersuche die bei den meistenen Jukeboxen angewendet werden kann.

Zuerst ist zu unterscheiden um welche Art von Geräusch es sich handelt.
Gängige Störgeräusche sind Brummen, Surren, Knacksen, Ploppen, Rauschen, Knistern….

Nachfolgend geht es um Brumm

1) Platte wählen und abspielen lassen
2) Tonarm anheben
Kein Brumm – mechanisches Problem im Bereich Plattenspieler
Brumm weiterhin vorhanden →
3) Tonkabel am Verstärker abstecken
Kein Brumm – Fehler im Bereich Tonkabel und Tonsystem
Brumm weiterhin vorhanden →
4) Lautstärkeregler komplett auf Min. stellen
Kein Brumm – Fehler im Verstärker vor der LS-Regelung
Brumm weiterhin vorhanden →
5) Stecker vom Lautstärkeregler am Verstärker abstecken
Kein Brumm – Fehler im Bereich der Verkabelung vom LS-Regler
Brumm weiterhin vorhanden – Fehler im Verstärker

Bitte um Ergänzung, sollte ich etwas vergessen haben.

Schöne Grüße
Roland
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
24.01.22 10:06
Hallo Roland,
schöne Anleitung.
Alternativ zu "2) Tonaram anheben" kann man auch -falls möglich- den Stecker zum Plattentellermotor abziehen. Ergänzen könnte man noch in deiner Liste die Neonlampe(n) abzustecken. Die spucken auch gerne auf allen erdenklichen Wegen in den Verstärker.
Gruss Jürgen
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
25.01.22 07:37
Hallo Jürgen

Deine 2 Hinweise sind korrekt, aber bei vielen Boxen ist das mit dem Plattenspielermotor nicht möglich.
Und den Tonarm von der Platte abheben kann wirklich jeder.

Leuchtstoffröhren, bzw deren Vorschaltgeräte können natürlich ebenfalls in Verstärker einstreuen.
Das erzeugt aber meistens andere Geräusche.

Wie gesagt, soll eine allgemeine Anleitung sein und bezieht sich auch nur auf Brumm.

Schöne Grüße
Roland
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
25.01.22 09:19
Wie wäre es mal mit Informationen vom Fred Starter ?

Fangen wir mal mit dem einfachen Sachen an . US Stereo oder Deutsch Stereo ? Wenn du schreibst Brummt auch beim Scanvorgang dann Frag ich mich wie verhält sich die Mute Funktion , Funktioniert die ? Ändert sich das Brummen mit der Lautstärke ? Hast du wie von Roland geschrieben mal den TA abgezogen ?

Wie immer die Frage wer hat da was , wann überholt ? Ich will hier niemanden auf die Füße Treten aber es gibt genug Leute die nur die Hälfte machen . Außerdem wieso wendet man sich nicht an den Überholer ? Siebelkos , Verdopplerschaltung ist ja nicht nur Bauteiltechnisch "teuer" sondern auch Aufwendig zu machen wenn man es Ordentlich macht . Bitte keine Diskussion ob das jetzt Nötig ist oder nicht da hab ich keinen Bock drauf . Da steht Überholt und für mich gehört das beim Überholen dazu . Ansonsten bin ich raus da sitz ich dann doch Lieber vor der Glotze und Fiebere dem Super Bowl entgegen .
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
25.01.22 10:51
Hallo,
mein Verstärker hat vor über 1 1/2 Jahren Roland aus Österreich überholt. Er hatte auch eine spezielle Platine (zusätzlich) eingebaut, was aber damit nicht behoben ist. Das Brummen wurde nur leiser, war aber nie weg. Mit ihm habe ich auch die beschriebenen Test gemacht. Mir fehlt eben einfach die Zeit, weiter an diesem Verstärker zu arbeiten und dalles zu tauschen, was ich mit Roland besprochen habe.
Wie auch schon geschrieben: der Klang selbst ist klasse, es ist nur leicht im Hintergrund das Brummen zu hören.
Gruß teamronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
25.01.22 11:03
Ich meinte in dem Fall nicht dich als Fred Starter Ronny sondern Patric der ja deinen Fred sozusagen übernommen hat .
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
25.01.22 11:07
Hi Swen OK.
Noch ein Nachtrag: ich hatte mit Roland auch Röhren getauscht, die er ausgesucht hatte. Im Algemeinen wurde das Brummen erheblich weniger.
Gruß teamronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
25.01.22 15:49
Dann warten wir mal ab ob sich the_one / Patric noch einmal meldet.

Bei Verstärker Brumm gibt es gängige Standardfehlerquellen, aber auch eine Menge anderer Möglichkeiten bis hin zu ganz fiesen Verursachern.

Schöne Grüße
Roland
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
25.01.22 18:13
Da bin ich ganz bei dir Roland . Gerade die Verstärker von Tempo II bis Empress sind gern mal für ne Überraschung gut .
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
25.01.22 22:40
Hiho,
ich habe eine Tempo1 mit dem Stereoverstärker und passendem Netzteil (ohne Spannungswandler)
Da der Verstärker nicht der gelbe Nova ist, denke ich es ist der US. Allerdings wurde der Verstärker und das Netzteil
sowie der LS Regler komplett überholt (Oktober 2021), da wurde alles neu gemacht und geprüft.
Die Röhren sind auch neu und die 6973 sind gematched.
Ich habe den Tonarm angehoben, LS Regler abgezogen, Tonarmkabel abgezogen, einzelne Röhren abgezogen, etc …
Alles was auch hier schon geraten wurde. Dieselben Tips hat mir auch Hr. Krämer der alles überholt hatte, gegeben. Der Brumm bleibt einfach und verändert sich auch nicht mit der Lautstärke.
Die Mute Funktion ist durch den Umbau bei mir nicht gegeben, warum weiß ich nicht mehr so genau, Hr. Krämer hatte es mir mal erklärt, hab das wohl vergessen, bzw. bekomme es nicht mehr zusammen winking smiley
Meine Tempo1 war ursprünglich eine Mono Box.
Leider war dort ein elektronischer China Verstärker verbaut beim Kauf.
Den Stereoverstärker und das Netzteil habe ich extra erworben und die Kombi war früher in einer Tempo2
welche anscheinend geschlachtet wurde. Die Lautsprecher sind an der Klemmleiste korrekt angeschlossen, das Tonabnehmersystem ist das Pfanstiehl,
weil man dort die Anschlüsse leicht kreuzen kann, so wie von Hr. Gombert im youtube Video erklärt. Das gekreuzte Anschlussschema lag aber auch dem Pfanstiehl hier aus dem Shop bei. Aus meiner laienhaften Sichtweise müsste alles passen. Ich bin mit der Varco Nadel nicht so happy aber das ist ne andere Sache winking smiley
LG und vielen Dank für die rege Teilnahme, Patric



6 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.22 23:19.
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
26.01.22 07:56
Hallo Patric

Dann ist die Ursache ja geklärt.
Herr Krämer soll sich den Verstärker noch einmal vornehmen.
Die Muteschaltung ist bei der Tempo 1 etwas anders gelöst, lässt sich aber auch an den Tempo 2 Verstärker anpassen.

Schöne Grüße
Roland

PS: Sollte Hr. Krämer kein Interesse haben sich des Problems anzunehmen, kannst du mich gerne kontaktieren.
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
20.02.22 09:35
Hallo,
trotz vieler Arbeit (NSM) bin ich nun an meinen Tempo II Verstärker gegangen und das Brummen ist weg.
Wie schon gesagt, hatte ich vor ca. 2 Jahren diesen bei Roland zur Überholung. Er hatte mir eine von mir gefertigte Gyrator Platine eingebaut. (Was diese für einen Zweck hat, kann Roland besser erklären). Das Brummen war damals erheblicher weniger, aber nie weg.

Ich hatte nun den Mallory 200MFD gegen einen hochwertigen neuen Elko getauscht. Beide Becherelkos überprüft und später von Innen das Gehäuse mit dem Chassis verlötet, damit diese nicht mehr wackeln.
Alle Röhren überprüft, 2 x 6CZ5 waren nicht mehr so gut. Diese gegen 4 NOS RCA 6973 getauscht (hatte ich noch).

Fazit: kein Brummen mehr und Klang ist auch super.

Gruß teamronny
Re: Tempo II / 1485 Brummen beim Scannen
23.05.22 08:54
Hallo zusammen,
ich wollte mal ein kleines Update geben. Dank der Hilfe hier konnte ich mit Roland (empress200) in Kontakt treten.
Roland hat sich dann meinen Verstärker nochmals angeschaut und mir neben der verbesserten Siebung auch noch ein neues Mute Relais eingebaut
und den Verstärker optimal eingestellt. Das Brummen ist weg. die Mute Schaltung funktioniert und die Tempo 1 macht nun mit dem Tempo 2 Stereoverstärker wieder viel Freude.
Danke an alle für die zahlreichen Tips.
In diesem Forum dürfen nur registrierte Mitglieder schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in