Rock-Ola 1454 / 120
21.02.11 08:42
Hallo und guten Tag.
Ich bin neu hier im Forum und habe hier alles durchsucht, aber keinen Hinweis auf mein Problem gefunden.
Mein Bekannter hat eine Rock-Ola 1454, diese stand nach einem Umzug von Koblenz ins Saarland, das Saarland kann der Grund nicht sein, über Ein Jahr ungenutzt.
Bei der Inbetriebnahme vor ein paar Tagen ging nichts mehr, genauer gesagt;
Das wählen ist auf allen dreien Walzenseiten, egal welsche Taste, ist ohne Funktion. Guthaben ist vorhanden.
Man kann mit Hand die Wahlstifte am Selector betätigen und es erfolgt ein kompletter Ablauf der Entsprechenden Platte.
Wer weiß Rat
glg
Re: Rock-Ola 1454 / 120
21.02.11 11:26
Hallo,

zwei Fragen:

- der Schalter Scan - Off - Operate steht auf Operate?
- gibt es beim drücken der Taste das bekannte Klack-Geräusch oder bleibt es still ?

Wenn es still bleibt vermute ich eine fehlende Stromversorgung der Einschreibmechanik durch defekte Sicherung, lockere Steckverbindung o. ä..

Weitere Fehlermöglichkeit ist der für den Einschreibstromstoß verantwortliche Elko. Der sitzt in der Krediteinheit.



Gruss
Helmut
Re: Rock-Ola 1454 / 120
21.02.11 12:12
Hallo sabrusa

eine kleine Ergänzung: Der Elko in der Crediteinheit hat zwei Anschlüsse (und die Gehäuseanschlüsse). Auf einem der Anschlüsse sollte eine Gleichspannung von etwa 30 Volt (gegen das Gehäuse) zu messen sein. Wenn Credit vorhanden ist, müßte die gleiche Spannung auch auf dem zweiten Anschluß vorhanden sein. Dieser Teil des Elkos wird über eine Serienschaltung aller Tasten aufgeladen, wenn Credit vorhanden ist. Beim Wählen wird die Ladung des Elkos verwendet, um die große Spule in der Crediteinheit zu betätigen. Die Kontakte auf dieser Spule führen dann die Wahl durch. Es kommt - besonders nach einer langen Stehzeit - häufig vor, daß die Serienschaltung der Tasten irgendwo (durch Schmutz und / oder Oxydation) unterbrochen ist. Dann wird der zweite Elkoteil nicht geladen und es gibt keine Reaktion, wenn man eine Taste drückt. Du kannst einmal versuchen, jede einzelne Taste mehrmals zu drücken. Dadurch reinigen sich die Tastaturkontakte und irgendwann wird dann eine Wahl eingeschrieben. Wenn es dann länger funktionieren soll, solltest Du die Tastaturkontakte reinigen, wie bereits mehrfach hier beschrieben wurde.

Viele Grüße - charly49
Re: Rock-Ola 1454 / 120
01.03.11 18:16
Hi,
Helmut und charly49, zuerst mal Dank für eueren Eintrag.

Leider hat mich eine Grippe matt gelegt, bin nun wieder fast fit.
Ich muß Voraus schicken, bin kein Elektroniker.
Der Scanschalter, denke ich, ist der,- hinter der Frontplatte vorne rechts ( sind zwei, links der läßt den Selector drehen, zum bestücken mit Platten, und einer rechts)
Nein es gibt beim drücken der Tasten kein Klack-Geräusch.
Es leuchtet immer „Wählen“
Re: Rock-Ola 1454 / 120
02.03.11 18:55
Hallo sabrusa,

Prüfe folgende Sicherungen: auf dem Netzteil (steht am Boden von hinten gesehen links) bezeichnet mit
3 AMP. SLO-BLO (über dem Service-Stecker)
und am Kreditteil (links an der Wand der Bleckkasten) die 1/10 AMP.
Wenn das kein Ergebnis bringt, dann ist´s wahrscheinlich der Doppelbecherelko im Kreditgerät, der sich entweder nicht lädt oder defekt ist. Siehe Beschreibung von Charly49

Viel Erfolg!




Gruss
Helmut
In diesem Forum dürfen nur registrierte Mitglieder schreiben.
Zum Einloggen oder Registrieren folgen Sie LogIn - Registration.

Sorry, only registered user may post in this forum.
To login or getting registered please follow LogIn - Registration.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen - Click here to log in